Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Timer gesucht

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 379
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

Timer gesucht

Beitrag von pp91 »

Hallo,
gibt es für openSUSE 15.2 (mit KDE) ein Timerprogramm, also etwas, das mich nach vorgegebener Zeit (zum Beispiel 20 Minuten) optisch, besser noch akustisch weckt?
Benutzeravatar
Geier0815
Guru
Guru
Beiträge: 4473
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Timer gesucht

Beitrag von Geier0815 »

kteatime könnte sein was Du suchst
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?
terceiro
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 26. Nov 2021, 09:50
Wohnort: 50° 37‘ 30 N 5° 35‘ 26.52 E

Re: Timer gesucht

Beitrag von terceiro »

Geier0815 hat geschrieben: 27. Nov 2021, 13:55 kteatime könnte sein was Du suchst
Bonjour

Oder etwas komplexer kalarm.

https://wiki.ubuntuusers.de/KAlarm/

au revoir
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5557
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Timer gesucht

Beitrag von tomm.fa »

Das Plasmoid (Plasma 5 Applet) Eieruhr (Timer) wäre dafür geeignet..
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
Benutzeravatar
pp91
Hacker
Hacker
Beiträge: 379
Registriert: 9. Mär 2010, 22:08
Wohnort: 69514 Laudenbach

Re: Timer gesucht

Beitrag von pp91 »

Hallo,
danke für die 3 Vorschläge, ich werde alle ausprobieren.
Liebe Grüße
Peter
abgdf
Guru
Guru
Beiträge: 3421
Registriert: 13. Apr 2004, 21:15

Re: Timer gesucht

Beitrag von abgdf »

Es gibt auch noch den at-Daemon. Erst starten (als root, oder in YaST2):

Code: Alles auswählen

systemctl start at
In einem Skript "/home/user/playsound" einen Sound-Befehl festlegen wie "aplay -q /usr/share/sounds/alsa/test.wav".
Dann:

Code: Alles auswählen

at now + 20 min -f /home/user/playsound
Den Qeue angucken geht mit "atq", Jobs löschen mit "atrm [number]".
----
Ich bin aber mit allen Programmen dieser Art nicht so gut klargekommen, und hab' festgestellt, daß ich z.B. für meinen Tee (oder für meine Qigong-Übungen :) ) eher eine Stoppuhr als einen Wecker haben will, auf die ich dann hin- und wieder selbst draufschaue.
Da ich keine gefunden hab', hab' ich mir eine in Perl/Tk geschrieben. Sie wäre hier, der Download hier (der grüne "Code"-Button, dann "Download ZIP").
Antworten