Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
Platin1711
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2021, 20:45

Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Platin1711 »

:roll: Linux is alive

Hallo Linuxfreunde,

ich will mir eine Workstation, die mit Linux laufen soll ,
zulegen.
Zweck der WS ist es ,Video zu schneiden
und auch 2D Video/Inhalt/Animation zu erzeugen.

Wieviel Ram ist sinnvoll bei folgenden Programmen:

Videosoftware:

- Natron

- OpenShot

- flowblade

2d Videotrick :

- Synfig Studio :

Danke aus Hamburg
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 4245
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Sauerland »

Es gibt so einen Spruch:
Ram kann durch nichts ersetzt werden, außer durch noch mehr Ram.

Ich hab hier 32 GB.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.3, Nvidia-Grafik Kernel 5.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.3, Intel-Skylake, Kernel 5.3
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5656
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von josef-wien »

Der Einfluß des Hauptspeichers wird in diesen Fällen gewaltig überschätzt. Beim Schreiben ohne Videoumwandlung kommt es auf die Geschwindigkeit des Speichermediums an. Bei der Videoumwandlung ist der Prozessor die Engstelle.
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2420
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von gehrke »

... und/oder der Hardware-Support durch die Grafikkarte?
(Fragezeichen, weil ich schon länger raus aus dem Thema bin)
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
https://www.kuketz-blog.de/das-fedivers ... nteressen/ (Join the fediverse: Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
Benutzeravatar
/dev/null
Moderator
Moderator
Beiträge: 1385
Registriert: 4. Sep 2005, 20:02
Wohnort: in Hengasch

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von /dev/null »

Hallo ...

Nun, Videobearbeitung ist nicht so mein Ding - und hier geht es ja auch um einen neu zu beschaffenden Rechner.
Ich habe mir angewöhnt, bei derartigen Fragen zuerst mal einen Blick auf/in den Systemmonitor zu werfen. Und wenn dieser mir anzeigt, dass da gerade mal ~5 von meinen installierten 16 GB RAM genutzt werden, dann kann ich mir den Kauf (ggw. noch) sparen.
Und wenn doch, ist immer noch ein Steckplatz frei.

vy 73 de Peter
openSuSE Tumbleweed, Kernel 5.14.x.-desktop x86_64, KDE, Betterbird 91.x.x
PC: Intel ® Core ™ i5- 2500, NB: TUXEDO Intel ® Core ™ i5- 4340M
S/MIME, denn ich will bestimmen, wer meine Mails lesen kann.
Schau hier: http://www.thunderbird-mail.de
Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von susejunky »

josef-wien hat geschrieben: 30. Okt 2021, 12:12 Der Einfluß des Hauptspeichers wird in diesen Fällen gewaltig überschätzt. Beim Schreiben ohne Videoumwandlung kommt es auf die Geschwindigkeit des Speichermediums an. Bei der Videoumwandlung ist der Prozessor die Engstelle.
Das entspricht auch meiner (allerdings nicht allzu umfangreichen) Erfahrung.

Viele Grüße

susejunky
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1381
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von marce »

Benutzeravatar
susejunky
Moderator
Moderator
Beiträge: 1040
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von susejunky »

Hallo Platin1711,

es ist verständlich, dass Du Dein Problem schnellstmöglich lösen möchtest und alle Dir verfügbaren Quellen „anzapfst“, um zum Ziel zu gelangen.

Aber bitte sei fair:

Ermögliche Allen, die Dir (in ihrer Freizeit!) helfen wollen, auch jederzeit den vollständigen, aktuellen Bearbeitungsstand zu Deinem Problem einsehen zu können; d.h. zeige bitte in jedem Forum Querverweise auf die jeweils anderen Foren, in denen Du Dein Problem ebenfalls platziert hast.

Danke.

Viele Grüße

susejunky
Platin1711
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2021, 20:45

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Platin1711 »

:D Linux ist stabile Software :D

Danke euch,

ich habe Linux in der Universität kennen gelernt, allerdings auf alter Hardware
( Teilweise 386 PC, Uni Hamburg hebt alles auf, was noch zu verwenden ist )

Ich habe von Windows die Nase voll, auch von den Anwendungsprogrammen.

Da ich nur einen Teilzeitjob habe, ist preiswerte und stabile Software sehr wichtig
fuer mich.

Zur Zeit ( ich tippe diesen Text darauf) habe ich einen Fujitsu M 720 PC
mit 32 Gbyte Ram, einen 4 Kern CPU gemietet.
Diesen PC muss ich Dezember 2021 zurückgeben oder als Restwert kaufen.
:-?

Weil ich Video s zum Thema Chemie, Pharmachemie produzieren will, als
Teilzeit Job/solo Selbststaendiger, plane ich eine Videoworkstation, die folgende
Forderung erfuellen soll:

- stabiles Betriebssystem ohne Update-Probleme

- soll mit STD Bauteilen aufgebaut sein

- zwischen 1500 bis 2500 Eur Totalkosten

- Videoschnittsoftware am besten Gratis, wichtig ist hier auch Stabil , zuverlaessig

- Wenn moeglich, auch Videotrick 2d oder 3d, auch stabil und zuverlaessig.

Gruss aus Hamburg

:D Linux ist stabile Software :D
Platin1711
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2021, 20:45

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Platin1711 »

:D Linux ist stabil :D

Hallo Linuxfreunde,

im Prinzip suche ich hier Linux User,

die solche Software nutzen.
Mich würde interessieren, ob 32 Gbyte Ram gut genug sind
oder 64 Gbyte Ram für eine stabile und zuverlässige Arbeit
im Videoschnitt sorgen, ebenso 2d Animation .
:ops:

Gruss aus Hamburg

:D Linux ist stabil :D
Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 2420
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von gehrke »

Platin1711 hat geschrieben: 6. Nov 2021, 04:45 :D Linux ist stabil :D
Das wissen wir schon. Es ist nicht notwendig, uns das noch mal - wiederholt - darzulegen.
Keinen Bock mehr auf zentralisierte soziale Netzwerke von US-Konzernen?
https://www.kuketz-blog.de/das-fedivers ... nteressen/ (Join the fediverse: Friendica, Mastodon, Diaspora und vieles mehr)
Benutzeravatar
manzek
Hacker
Hacker
Beiträge: 395
Registriert: 20. Mär 2005, 14:21
Wohnort: Metropolregion Bremen/Oldenburg

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von manzek »

Platin1711 hat geschrieben: 6. Nov 2021, 03:29 Zur Zeit ( ich tippe diesen Text darauf) habe ich einen Fujitsu M 720 PC
mit 32 Gbyte Ram, einen 4 Kern CPU gemietet.
Diesen PC muss ich Dezember 2021 zurückgeben oder als Restwert kaufen.
:-?
Zu welchem Kurs wird denn der vorhandene Rechner angeboten? Oder ist die Maschine leistungsmäßig bereits am Ende?
Wenn meine Informationen korrekt sind, ist das eine Gerät, das seit 2012 auf dem Markt ist. Intel C600-Chipsatz mit PCIe Gen2.
Auf dem Gebrauchtmarkt liegen die um 500€.
So long, Stephan

---
Gigabyte AORUS MASTER X570 * AMD Ryzen 9 5950X @ 4,9 GHz * 128 GB DDR4 @ 3200 MHz * nVIDIA GeForce RTX 2070 SUPER, 8192 MB * 27" - LED @ 3840 x 2160 * openSUSE Tumbleweed * KDE 5.21.x
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5552
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von tomm.fa »

Und ja, 32 GB RAM sollten (auch meiner Erfahrung nach) genug sein, siehe auch:
josef-wien hat geschrieben: 30. Okt 2021, 12:12 Der Einfluß des Hauptspeichers wird in diesen Fällen gewaltig überschätzt. Beim Schreiben ohne Videoumwandlung kommt es auf die Geschwindigkeit des Speichermediums an. Bei der Videoumwandlung ist der Prozessor die Engstelle.
Egal ob Filmbearbeitung und rendern mit CinelerraGG oder Kdenlive, RAM-Verbrauch bei knapp 4 GB (von 32), die Werte der Auslastung der CPU schnellen in die Höhe (bis 70%).

Code: Alles auswählen

lscpu
[…]
CPU(s):                          12
Liste der Online-CPU(s):         0-11
Thread(s) pro Kern:              2
Kern(e) pro Sockel:              6
Sockel:                          1
[…]
Modellname:                      AMD Ryzen 5 3600 6-Core Processor
Stepping:                        0
Übertaktung:                     aktiviert
CPU MHz:                         2200.000
Maximale Taktfrequenz der CPU:   4208,2031
Minimale Taktfrequenz der CPU:   2200,0000
[…]

Code: Alles auswählen

/usr/sbin/hwinfo --memory --gfxcard
06: None 00.0: 10102 Main Memory                                
  [Created at memory.74]
  Unique ID: rdCR.CxwsZFjVASF
  Hardware Class: memory
  Model: "Main Memory"
  Memory Range: 0x00000000-0x7d02e5fff (rw)
  Memory Size: 32 GB
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown

[…]
38: PCI f00.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)
  [Created at pci.386]
  Unique ID: 0Ai1.ngxsenj1iF9
  Parent ID: KJVu.CS5kfnTSviA
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:03.1/0000:0d:00.0/0000:0e:00.0/0000:0f:00.0
  SysFS BusID: 0000:0f:00.0
  Hardware Class: graphics card
  Model: "ATI Navi 10 [Radeon RX 5600 OEM/5600 XT / 5700/5700 XT]"
  Vendor: pci 0x1002 "ATI Technologies Inc"
  Device: pci 0x731f "Navi 10 [Radeon RX 5600 OEM/5600 XT / 5700/5700 XT]"
  SubVendor: pci 0x1458 "Gigabyte Technology Co., Ltd"
  SubDevice: pci 0x231d 
  Revision: 0xca
  Driver: "amdgpu"
  Driver Modules: "amdgpu"
  Memory Range: 0xd0000000-0xdfffffff (ro,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xe0000000-0xe01fffff (ro,non-prefetchable)
  I/O Ports: 0xf000-0xf0ff (rw)
  Memory Range: 0xfcd00000-0xfcd7ffff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0x000c0000-0x000dffff (rw,non-prefetchable,disabled)
  IRQ: 132 (1959748 events)
  Module Alias: "pci:v00001002d0000731Fsv00001458sd0000231Dbc03sc00i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: amdgpu is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe amdgpu"
  Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #48 (PCI bridge)

(Aus einem unbekannten Grund beschleicht mich ein Gefühl, das in einem der nächsten Beiträge Werbung erscheint.)
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3360
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von stka »

Ich würde mit 32GB anfangen, wenn das nicht reicht nachrüsten. Pass nur auf, dass du nicht sofort alle RAM.Bänke nutzt. Wenn möglich nimm eine 32GB Rigel, dann sollte mindestens noch ein Steckplatz für einen zusätzlichen Rigel vorhanden sein. Hab ich auch so gemacht ;-) Aber ich nutze meine Rechner zur Virtualisierung. Ich denke, bei Video ist es wichtig, dass du eine schnelle Grafikkarte mit genug RAM hast, denn das meiste deiner Aufgaben wir die Grafikkarte übernehmen.
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher
Platin1711
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2021, 20:45

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Platin1711 »

:D Linux is stabil :D

Danke euch,

also 32 Gbyte Ram reichen , aber 64 Gbyte sind solider.

-Ja, der Fujitsu M 720 ist mir :
a) zu langsam / CPU

b) Das Theater mit Windows 10 ,update auf Windows 11 mache ich nicht länger mit

c) von Serif VideoPlus habe ich auch die Nase voll, der Hersteller hat seine eigene
kom. Software aufgegeben.

d) Es gibt einige Hardware Anbieter , die Workstation / Video PC bereits mit
laufenden Linux anbieten.

Daher werde ich alle wichtige Nutzsoftware unter Linux nutzen,
bin daher bald einer von euch

Gruss aus Hamburg

:D Linux is stabil :D
marce
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1381
Registriert: 19. Jun 2008, 13:16
Wohnort: Dettenhausen
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von marce »

Platin1711 hat geschrieben: 7. Nov 2021, 18:14bin daher bald einer von euch
... immer gerne, aber wenn Du hier Freunde finden willst
Platin1711 hat geschrieben: 7. Nov 2021, 18:14 :D Linux is stabil :D
... dann hör mit diesem Blödsinn auf.
Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5552
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von tomm.fa »

tomm.fa hat geschrieben: 6. Nov 2021, 10:16[…]
Egal ob Filmbearbeitung und rendern mit CinelerraGG oder Kdenlive, RAM-Verbrauch bei knapp 4 GB (von 32), die Werte der Auslastung der CPU schnellen in die Höhe (bis 70 %).[…]
Kurzfristig auch (ein Kern) bis 93 % und noch ein Nachtrag zur Beanspruchung der Grafikkarte beim Rendern mittels Cinelerra:

Code: Alles auswählen

Graphics pipe   6,67%
Event Engine   0,00%
Vertex Grouper + Tesselator   2,50%
Texture Addresser   4,33%
Shader Export   4,00%
Sequencer Instruction Cache   2,50%
Shader Interpolator   4,92%
Scan Converter   4,92%
Primitive Assembly   0,33%
Depth Block   4,25%
Color Block   4,75%
1285M / 6069M VRAM  21,18%
195M / 6118M GTT   3,19%
0,75G / 0,75G Memory Clock 100,00%
0,08G / 1,65G Shader Clock   4,98%
Aber wenn du mit 64 GB RAM ein besseres Gefühl hast, dann nimm die ruhig.
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Rechner 1: openSUSE Leap 15.3 mit KDE/Plasma, Kernel 5.14.*
Rechner 2: openSUSE Leap 15.3 mit Fluxbox 1.3.7 und Kernel 5.13.*
Rechner 3: openSUSE Leap 15.3, GNOME 3.34 mit Wayland
Rechner 4: PineTab mit Arch Linux
Spielwurm
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1341
Registriert: 30. Dez 2007, 11:55
Kontaktdaten:

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Spielwurm »

Ich mach schon ziemlich lange Videoschnitt (mit Kdenlive) und dabei werden meine 8GB RAM nur zur Hälfte ausgelastet beim eigentlichen Schnitt mitsamt Effekten. Schnelle Platten unterstützen die Ansichtsgeschwindigkeit. Die Grafikkarte muss da schon mehr leisten, weil die mir beim Schnitt die Effekte zeigt. Beim Rendern macht die CPU die meiste Arbeit, allerdings stört mich die Renderzeit nicht, denn ich bin dann fertig mit dem Schnitt und brauche sowieso eine Pause.

Ein noch nicht erwähnter Aspekt: HD-(oder größere )Videos schneidet man nicht direkt, das würde die Maschine zu sehr belasten. Dazu werden die Clips, die dem Projekt hinzugefügt werden, in "kleinere" Versionen runtergerechnet - das sind die sogenannten Proxy-Clips und mit denen arbeitet man. Proxy-Clip erstellen ist wieder Sache der CPU und dauert. Und bei der CPU ist die Frage: kann die jeweilige Software die Arbeit ordentlich auf die Kerne verteilen. Falls nein, dann schlecht.

Spielwurm
Tuxedo Book 15-Zoll mit GM-940 und Opensuse 15.1, AMD Phenom und Nvidia GT210 für Video mit Opensuse 15.1, Hardkernel Odroid XU4 mit Debian als Server, Thinkpad 570 für Audio mit Puppy-Linux
Platin1711
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 29. Okt 2021, 20:45

Re: Video Workstation Linux Wieviel Ram ist sinnvoll

Beitrag von Platin1711 »

Danke euch
Antworten