Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Auflösung Grub2

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 5. Sep 2019, 18:11

Hallo,
ich habe schon heftig gegoogelt, aber nichts direkt zum Tema gefunden.
Nach einer Neuinstallation OS Leap 15.1 ist die Bildschirmauflösung im Grub-Menü 640 x 480 gesetzt. Videoinfo gibt mir in Grub als höchste Auflösung 1024 x 768 aus. Die habe ich dann auch manuell in /etc/default/grub gesetzt. Ist mir, da ich mit verbose boote, aber immer noch zu gross. Die Karte und der Bildschirm sollten 1920 x 1080 schaffen. In Yast - Bootloader wird mir diese Auflösung auch angezeigt, das Setzen aber hat keine Auswirkungen. Bei Leap 15.0 hat Grub2 das auch so gesetzt, ebenso bei meinem Laptop.
Ich gehe davon aus das bei der Installation etwas schief gegangen ist. Kann man Grub2 irgendwie dahingehend reparieren?

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Werbung:
Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3503
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von Sauerland » 5. Sep 2019, 22:03

Yast----System----Bootloader---Kernel-Parameter----Auflösung der grub-Konsole
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 6. Sep 2019, 00:06

BildGuten Abend,
In Yast - Bootloader wird mir diese Auflösung auch angezeigt, das Setzen aber hat keine Auswirkungen.
In grub bekomme ich mit videoinfo jedoch nur Auflösungen bis 1024x768 angezeigt
Bild

Wie kann ich es hinbekommen das grub auch die höheren, in Yast vorhandenen Auflösungen akzeptiert.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 563
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von susejunky » 7. Sep 2019, 12:52

Hallo spezi,
spezi hat geschrieben:
6. Sep 2019, 00:06
... In grub bekomme ich mit videoinfo jedoch nur Auflösungen bis 1024x768 angezeigt
GRUB nutzt nur Auflösungen, welche die Grafikkarte über VBE unterstützt (siehe hier: https://www.gnu.org/software/grub/manua ... ml#gfxmode); d.h. Du kannst nur die Auflösungen nutzen, die Dir mit videoinfo angezeigt werden.

Wenn Dir videoinfo also 1024x768 als max. Auflösung anzeigt, wirst Du keine höhere Auflösung für das GRUB2-Menü nutzen können.

Versuchsweise kannst Du in der Datei /etc/default/grub die Variablen

Code: Alles auswählen

GRUB_GFXMODE=1920x1080x32,1280x1024x32,1024x768x32
GRUB_GFXPAYLOAD="keep"
setzen. GRUB2 versucht beim Systemstart die Auflösungen von links nach rechts (erst 1920x1080x32, dann 1280x1024x32, ...) und verwendet die erste Auflösung, welche von Deiner Grafikkarte unterstützt wird.

Abschließend erstellst Du mit

Code: Alles auswählen

# grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg
das GRUB2-Startmenü neu.

Aber wie schon gesagt: Sehr wahrscheinlich kannst Du nur die Auflösungen nutzen, die Dir mit videoinfo angezeigt werden.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 7. Sep 2019, 16:07

Guten Tag susejunky,
wie erwartet - keine Änderung.
Ich werde jetzt mal 15.1 sichern und nochmal, da ich gerade Zeit habe, 15.0 installieren. Da war die Auflösung in Ordnung.
Mal sehen was passiert.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 563
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von susejunky » 7. Sep 2019, 16:50

Hallo spezi,
spezi hat geschrieben:
7. Sep 2019, 16:07
... da ich gerade Zeit habe, 15.0 installieren. Da war die Auflösung in Ordnung.
hat Dir videoinfo unter openSUSE Leap 15.0 tatsächlich höhere Auflösungen angezeigt?

Meiner Meinung nach sollte die OS-Version nichts damit zu tun haben, welche VBE-Modi Deine Grafikkarte unterstützt. Ich würde die Ursache für eine zu große Schrift während des Bootvorgangs bzw. im GRUB2-Menü eher im Bereich des eingestellten Konsolen-Fonts (/etc/vconsole.conf) und/oder dem verwendeten GRUB2-Theme (/boot/grub2/themes/xxx/) suchen.

Viele Grüße

susejunky

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5327
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von josef-wien » 7. Sep 2019, 17:33

Ich lese heraus, daß es nicht um den Boot-Manager, sondern um die Meldungen beim Linux-Systemstart geht. Bei einem KMS-Grafiktreiber sollte sich das Problem nicht stellen. Bei einem anderen könnte die Boot-Option

Code: Alles auswählen

video=1920x1080
helfen.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 9. Sep 2019, 00:06

hat Dir videoinfo unter openSUSE Leap 15.0 tatsächlich höhere Auflösungen angezeigt?
Ich habe es nicht angeschaut, es Bestand ja auch kein Anlass.
video=1920x1080
hats auch nicht gebracht

...der Versuch mit 15.0 verlief nicht wie gehofft. Auch hier war dann wieder, entgegen meiner Erwartung, die viel zu große Schrift im Bootmenü. Die Bootmeldungen waren jedoch in der gewünschten Auflösung.
Ich habe mich dann damit nicht weiter aufgehalten und wieder 15.1 installiert.
Das Bootmenü war wie üblich sehr groß, die Bootmeldungen waren aber wie gewünscht 1920 x 1080 ok.
Nach Installation des Nvidia Treibers aus dem Suse Repo hatte ich dann die vorhergehende Auflösung 800 x 600 wieder. habe ich dann wieder auf 1024 x 768 umgestellt.
Videoinfo ergab die identische Ausgabe wie im Bild vom 06.09. oben.
das gibt lsmod aus

Code: Alles auswählen

nvidia_drm             45056  1
nvidia_modeset       1056768  14 nvidia_drm
nvidia_uvm            851968  0
nvidia              14671872  626 nvidia_modeset,nvidia_uvm
drm_kms_helper        208896  1 nvidia_drm
drm                   491520  4 nvidia_drm,drm_kms_helper
ipmi_msghandler        65536  2 nvidia,ipmi_devintf
Kann es eine Rolle spielen, das der Bildschirm über HDMI an der Karte hängt?

Yast -> Bootloader zeigt mir jedoch immer noch alle Auflösungen bis 1920 x 1080 an. Eingestellt habe ich nun "Auto".
Ich habe nun mal die /etc/default/grub, /etc/vconsole.conf und /boot/grub2/themes/opensuse/* mit denen meines Laptops verglichen, konnte jedoch keine Unterschiede feststellen.

Einen Unterschied gibt es allerdings in der Ausgabe von videoinfo, die sieht beim Laptop so aus
Bild
Der Laptop hat eine Intelgrafik und eine diskrete Nividagrafik.
Aber ich habe jetzt keine Idee mehr, vielleicht regelt es sich ja irgendwann. Der Rest ist ja ok.

Vielen Dank für die Vorschläge
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 9. Sep 2019, 19:08

Guten Tag,
ich habe mal ein VGA-Kabel angeschlossen (D-Sub) und siehe Grub war in der Auflösung 1920 x 1080.
Ich habe ein zweites HDMI-Kabel ausprobiert und hatte wieder den alten Zustand.
Also ist entweder der HDMI-Anschluss der Grafikkarte oder des Bildschirms, was ich nicht glaube, defekt oder Grub oder der Kernel mögen kein HDMI.
Aber kann das sein?

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5327
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von josef-wien » 9. Sep 2019, 22:51

Versuche einmal die Boot-Option:

Code: Alles auswählen

drm_kms_helper.edid_firmware=HDMI-A-1:edid/1920x1080.bin
Was Du für HDMI-A-1 angeben mußt, sollte Dir

Code: Alles auswählen

grep enabled /sys/class/drm/*/enabled
zeigen, bei mir ist das Egebnis:
/sys/class/drm/card0-HDMI-A-1/enabled:enabled

Am Kernel liegt es nicht, denn vor Installation des Nvidia-Treibers hat es ja bei Dir funktioniert, das Problem liegt beim Nvidia-Treiber.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 10. Sep 2019, 00:14

Hallo,
grep: /sys/class/drm/*/enabled: Datei oder Verzeichnis nicht gefunden.
Macht es Sinn auf den proprietären Treiber zu wechseln?
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5327
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von josef-wien » 10. Sep 2019, 12:40

Wenn das Verzeichnis /sys/class/drm/ existiert, kannst Du eventuell aus dessen Inhalt schließen, wie die Anschlüsse benannt sind.


spezi hat geschrieben:Macht es Sinn auf den proprietären Treiber zu wechseln?
Der läuft ja bei Dir. Nur Du kannst entscheiden, ob nouveau oder nvidia für Deine Anforderungen die bessere Wahl ist.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 11. Sep 2019, 00:25

Guten Morgen,
Das Verzeichnis /sys/class/drm/ mit 2 Unterverzeichnissen (card0, renderD128), existiert Ich habe jedoch auch in den Unterverzeichnissen nichts passendes gefunden.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 563
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von susejunky » 11. Sep 2019, 14:31

Hallo Spezi,
spezi hat geschrieben:
9. Sep 2019, 19:08
... ich habe mal ein VGA-Kabel angeschlossen (D-Sub) und siehe Grub war in der Auflösung 1920 x 1080.
Ich habe ein zweites HDMI-Kabel ausprobiert und hatte wieder den alten Zustand.
möglicherweise stellt Deine Grafikkarte an den einzelnen Anschlüssen (VGA, HDMI, ...) und/oder im VESA BIOS Extensions (VBE) Modus (den GRUB2 verwendet) unterschiedliche Auflösungen bereit. Da musst Du Dir die Spezifikation Deiner Grafikkarte anschauen.

Auch die vom Monitor bereitgestellte(n) Auflösung(en) spielt(/en) eine Rolle.

Bei Laptops mit NVIDIA-Optimus-Grafik (Kombination aus der Intel-CPU-Grafik und einer NVIDIA-Grafikkarte) ist es oft so, dass bestimmte Anschlüsse nur von der NVIDIA-Karte bedient werden. Ist diese abgeschaltet, könne diese Anschlüsse nicht genutzt werden; z.B. bei meinem Laptop kann ich die HDMI-Anschlüsse nur nutzen, wenn ich die NVIDIA-Grafikkarte aktiviere.

Grundsätzlich ist jedoch zu unterscheiden
  1. ) die Anzeige bis zum (inkl.) GRUB2-Bootmenü.
  2. ) die Anzeige nach dem GRUB2-Bootmenü (d.h. nachdem Du einen Boot-Eintrag angewählt und die Eingabetaste gedrückt hast).
Welche der beiden Anzeigen entspricht nicht Deinen Erwartungen? Welche möchtest Du wie ändern?

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 12. Sep 2019, 00:01

@susejunky
Welche der beiden Anzeigen entspricht nicht Deinen Erwartungen? Welche möchtest Du wie ändern?
Ich hätte es gerne wenn sowohl das Grub2-Bootmenü als auch die nach der Auswahl folgenden Kernelmeldungen während des Hochfahrens in 1920 x 1080 Auflösung angezeigt werden. Momentan läuft beides in 800 x 600 und ist entsprechend groß und bei den Kernelmeldungen auch unübersichtlich. Mich wundert, das nicht wenigstens die mit videoinfo angezeigte 1024 x 768 Auflösung verwendet wird. Das lässt sich aber in Yast -> Bootloader beheben.
Der Anmeldebildschirm ist dann wieder wie erwartet.
Ansonsten läuft der Rechner, bis auf eine noch zu behebende Macke, ganz ordentlich.

Das ist die verwendete Hardware

Code: Alles auswählen

>hwinfo --gfx
14: PCI 400.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)             
  [Created at pci.386]
  Unique ID: YmUS.ubqzgBLGrqC
  Parent ID: QSNP.5PUuqh0ZCt0
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.4/0000:04:00.0
  SysFS BusID: 0000:04:00.0
  Hardware Class: graphics card
  Model: "nVidia GK208B [GeForce GT 710]"
  Vendor: pci 0x10de "nVidia Corporation"
  Device: pci 0x128b "GK208B [GeForce GT 710]"
  SubVendor: pci 0x1462 "Micro-Star International Co., Ltd. [MSI]"
  SubDevice: pci 0x8c93 
  Revision: 0xa1
  Driver: "nvidia"
  Driver Modules: "nvidia"
  Memory Range: 0xdb000000-0xdbffffff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd0000000-0xd7ffffff (ro,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd8000000-0xd9ffffff (ro,non-prefetchable)
  I/O Ports: 0x2000-0x2fff (rw)
  Memory Range: 0x000c0000-0x000dffff (rw,non-prefetchable,disabled)
  IRQ: 33 (542381 events)
  Module Alias: "pci:v000010DEd0000128Bsv00001462sd00008C93bc03sc00i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: nouveau is not active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nouveau"
  Driver Info #1:
    Driver Status: nvidia_drm is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia_drm"
  Driver Info #2:
    Driver Status: nvidia is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia"
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #13 (PCI bridge)

Primary display adapter: #14

Auch die vom Monitor bereitgestellte(n) Auflösung(en)...

Der Monitor ist ein LG-32MP58 (HDMI und D-Sub Schnittstelle) - ganz normal, ohne irgendwelche Spezialitäten.

Code: Alles auswählen

Screen 0: minimum 8 x 8, current 1920 x 1080, maximum 16384 x 16384
VGA-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
DVI-D-0 disconnected (normal left inverted right x axis y axis)
HDMI-0 connected primary 1920x1080+0+0 (normal left inverted right x axis y axis) 698mm x 392mm
   1920x1080     60.00*+  60.00    59.94    50.00    60.05    60.00    50.04  
   1680x1050     59.95  
   1600x900      60.00  
   1440x900      59.89  
   1440x576      50.00  
   1400x1050     59.98  
   1280x1024     60.02  
   1280x800      59.81  
   1280x720      60.00    59.96    50.00  
   1024x768      60.00  
   800x600       60.32    56.25  
   720x576       50.00  
   720x480       59.94  
   640x480       59.94  
Es war mein Fehler oben nicht zu schreiben, das ich das D-Sub Kabel am internen Anschluß des PC's angeschlossen habe, nicht an der Nvidia Karte, die hat nur HDMI und DVI. das kann wohl zu Missverständnissen geführt haben. Der oben zum Vergleich angeführte Laptop ist unter 15.0 einwandfrei.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 563
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von susejunky » 12. Sep 2019, 17:40

spezi hat geschrieben:
12. Sep 2019, 00:01
... Das ist die verwendete Hardware

Code: Alles auswählen

>hwinfo --gfx
14: PCI 400.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)             
  [Created at pci.386]
  Unique ID: YmUS.ubqzgBLGrqC
  Parent ID: QSNP.5PUuqh0ZCt0
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.4/0000:04:00.0
  SysFS BusID: 0000:04:00.0
  Hardware Class: graphics card
  Model: "nVidia GK208B [GeForce GT 710]"
  Vendor: pci 0x10de "nVidia Corporation"
  Device: pci 0x128b "GK208B [GeForce GT 710]"
  SubVendor: pci 0x1462 "Micro-Star International Co., Ltd. [MSI]"
  SubDevice: pci 0x8c93 
  Revision: 0xa1
  Driver: "nvidia"
  Driver Modules: "nvidia"
  Memory Range: 0xdb000000-0xdbffffff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd0000000-0xd7ffffff (ro,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd8000000-0xd9ffffff (ro,non-prefetchable)
  I/O Ports: 0x2000-0x2fff (rw)
  Memory Range: 0x000c0000-0x000dffff (rw,non-prefetchable,disabled)
  IRQ: 33 (542381 events)
  Module Alias: "pci:v000010DEd0000128Bsv00001462sd00008C93bc03sc00i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: nouveau is not active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nouveau"
  Driver Info #1:
    Driver Status: nvidia_drm is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia_drm"
  Driver Info #2:
    Driver Status: nvidia is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia"
  Config Status: cfg=no, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #13 (PCI bridge)

Primary display adapter: #14
... das ich das D-Sub Kabel am internen Anschluß des PC's angeschlossen habe, nicht an der Nvidia Karte, die hat nur HDMI und DVI.
das verstehe ich nicht.

Wovon wird dieser "interne Anschluß des PC's" gespeist? Sind in Deinem PC zwei Grafikkarten (ggf. eine CPU-interne) vorhanden? Dann wäre aber das von Dir gezeigte Ergebnis von

Code: Alles auswählen

>hwinfo --gfx
nicht vollständig.

Bitte zeige doch die vollständigen Ergebnisse (am besten den kompletten Text von der Befehlseingabe bis zur und inkl. der nächsten leeren Eingabeaufforderung) von

Code: Alles auswählen

# hwinfo --gfxcard
und

Code: Alles auswählen

# xrandr --listproviders
.

Viele Grüße

susejunky

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 12. Sep 2019, 18:24

Guten Tag,
mehr kommt da nicht. Natürlich hat der PC noch eine interne Intel-Grafikeinheit, mit Displayport und D-Sub Anschluss, die habe ich auch mal ausprobiert und das funktioniert dann.
Das wolltest Du sehen

Code: Alles auswählen

hwinfo --gfxcard
14: PCI 400.0: 0300 VGA compatible controller (VGA)             
  [Created at pci.386]
  Unique ID: YmUS.ubqzgBLGrqC
  Parent ID: QSNP.5PUuqh0ZCt0
  SysFS ID: /devices/pci0000:00/0000:00:1c.4/0000:04:00.0
  SysFS BusID: 0000:04:00.0
  Hardware Class: graphics card
  Model: "nVidia GK208B [GeForce GT 710]"
  Vendor: pci 0x10de "nVidia Corporation"
  Device: pci 0x128b "GK208B [GeForce GT 710]"
  SubVendor: pci 0x1462 "Micro-Star International Co., Ltd. [MSI]"
  SubDevice: pci 0x8c93 
  Revision: 0xa1
  Driver: "nvidia"
  Driver Modules: "nvidia"
  Memory Range: 0xdb000000-0xdbffffff (rw,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd0000000-0xd7ffffff (ro,non-prefetchable)
  Memory Range: 0xd8000000-0xd9ffffff (ro,non-prefetchable)
  I/O Ports: 0x2000-0x2fff (rw)
  Memory Range: 0x000c0000-0x000dffff (rw,non-prefetchable,disabled)
  IRQ: 33 (1273665 events)
  Module Alias: "pci:v000010DEd0000128Bsv00001462sd00008C93bc03sc00i00"
  Driver Info #0:
    Driver Status: nouveau is not active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nouveau"
  Driver Info #1:
    Driver Status: nvidia_drm is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia_drm"
  Driver Info #2:
    Driver Status: nvidia is active
    Driver Activation Cmd: "modprobe nvidia"
  Config Status: cfg=new, avail=yes, need=no, active=unknown
  Attached to: #13 (PCI bridge)

Primary display adapter: #14

Code: Alles auswählen

> xrandr --listproviders
No protocol specified
Providers: number : 1
Provider 0: id: 0x279; cap: 0x1 (Source Output); crtcs: 4; outputs: 3; associated providers: 0; name: NVIDIA-0
    output VGA-0
    output DVI-D-0
    output HDMI-0
Ich glaube aber, das all das nicht weiterhilft. Die Krux dürfte der EFI GOP Driver sein, mit dem die Firmware der Nvidiakarte nichts anfangen kann. Die neueste und letzte Firmware ist installiert.
Jedenfalls habe ich das mit meinen eingeschränkten Englischkenntnissen so verstanden. Also neue Karte oder damit leben oder Karte raus und mit Intel weitermachen.

Vielen Dank
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
susejunky
Hacker
Hacker
Beiträge: 563
Registriert: 19. Sep 2014, 18:22

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von susejunky » 12. Sep 2019, 22:28

Hallo spezi,
spezi hat geschrieben:
12. Sep 2019, 18:24
... Natürlich hat der PC noch eine interne Intel-Grafikeinheit, mit Displayport und D-Sub Anschluss, die habe ich auch mal ausprobiert und das funktioniert dann.
Nun davon war bisher nie die Rede!

Meines Erachtens müsste hwinfo dann aber auch zwei Karten anzeigen. Es sei denn Du kannst die Intel-Grafik im BIOS/UEFI komplett abschalten.
spezi hat geschrieben:
12. Sep 2019, 18:24
...

Code: Alles auswählen

> xrandr --listproviders
No protocol specified
Providers: number : 1
Provider 0: id: 0x279; cap: 0x1 (Source Output); crtcs: 4; outputs: 3; associated providers: 0; name: NVIDIA-0
    output VGA-0
    output DVI-D-0
    output HDMI-0
Laut diesem Ergebnis bedient die NVIDIA-Karte auch einen VGA-Anschluß (und nicht nur, wie von Dir beschrieben, einen DVI und einen HDMI-Anschluß).

Es tut mir leid, aber solange die Hardware-Situation nicht sicher geklärt ist, kann ich Dir nicht weiterhelfen.

Viele Grüße

susejunky

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5327
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von josef-wien » 12. Sep 2019, 22:46

spezi hat geschrieben:
12. Sep 2019, 18:24
neue Karte ... oder Karte raus
Das klingt nach einem Desktop-Mainboard, und da wird üblicherweise bei Vorhandensein einer externen Grafikkarte die interne deaktiviert (und existiert somit für das Betriebsssytem nicht).

Wenn eine Grafikkarte mehrere Anschlüsse unterstützt, heißt das noch lange nicht, daß alle diese Anschlüsse auch physisch vorhanden sind.

Aber susejunky möchte diese Aussage natürlich von Dir lesen (gegebenfalls mit genauer Bezeichnung von Mainboard und Grafikkarte).

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: Auflösung Grub2

Beitrag von spezi » 14. Sep 2019, 13:53

Der Rechner ist ein Desktop Dell Optiplex 790 i5-2400 (Kompaktgehäuse). Siehe auch die Signatur.
Nachträglich wurde die Nvidiakarte mit HDMI, DVI und D-Sub Schnittstelle eingebaut. Die D-Sub Schnittstelle habe ich aus Platzgründen (halbe Bauhöhe, nur 2 Steckplätze) nicht angeschlossen und nach außen geführt, sodass ich eben nur die HDMI und die DVI Schnittstelle zur Verfügung habe. Das Grafik- und Audiosignal wird von der Nvidia-Karte über die HDMI- Schnittstelle an den Monitor übertragen.
hwinfo zeigt allem Anschein nach nur die aktive Karte an. Ich habe hier noch zur Verdeutlichung die Ausgabe von lspci, die das vielleicht besser darstellt.

Code: Alles auswählen

lspci
00:00.0 Host bridge: Intel Corporation 2nd Generation Core Processor Family DRAM Controller (rev 09)
00:01.0 PCI bridge: Intel Corporation Xeon E3-1200/2nd Generation Core Processor Family PCI Express Root Port (rev 09)
00:16.0 Communication controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family MEI Controller #1 (rev 04)
00:19.0 Ethernet controller: Intel Corporation 82579LM Gigabit Network Connection (Lewisville) (rev 04)
00:1a.0 USB controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #2 (rev 04)
00:1b.0 Audio device: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family High Definition Audio Controller (rev 04)
00:1c.0 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 1 (rev b4)
00:1c.2 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 3 (rev b4)
00:1c.4 PCI bridge: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family PCI Express Root Port 5 (rev b4)
00:1d.0 USB controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family USB Enhanced Host Controller #1 (rev 04)
00:1e.0 PCI bridge: Intel Corporation 82801 PCI Bridge (rev a4)
00:1f.0 ISA bridge: Intel Corporation Q65 Express Chipset Family LPC Controller (rev 04)
00:1f.2 SATA controller: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family 6 port Desktop SATA AHCI Controller (rev 04)
00:1f.3 SMBus: Intel Corporation 6 Series/C200 Series Chipset Family SMBus Controller (rev 04)
01:00.0 VGA compatible controller: NVIDIA Corporation GK208B [GeForce GT 710] (rev a1)
01:00.1 Audio device: NVIDIA Corporation GK208 HDMI/DP Audio Controller (rev a1)
04:00.0 USB controller: Renesas Technology Corp. uPD720201 USB 3.0 Host Controller (rev 03)
Tut mir leid das es zu Missverständnissen kam.
Ich bin aber immer noch der Meinung das Zusammenspiel GOP/ Nvidia der Auslöser ist.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Antworten