Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

HP Laptop bootet nicht in grub

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 3. Sep 2019, 20:07

Hallo,

habe einen neuen HP laptop. OpenSuse installation lief ohne Probleme durch. Wenn ich den Laptop starte komme ich aber nicht in grub sondern nur in so ein HP menu wo ich freeDOS booten kann. Wenn ich den openSUSE Stick reinlegen kann ich von dort booten und statt die Installation zu starten von der Festeplatte booten. Das funktioniert. Es geht also rein darum dass der Laptop nicht zum grub kommt. Ein Windows gibt es nicht auf dem Laptop.

Hat einer eine Idee was ich machen kann?

Ich habe im BIOS die Boot Optionen angeschaut, dort gibt es aber nicht viel. Secure boot ist ausgeschaltet, egal ob UEFI oder Legacy boot macht keinen Unterschied.

Danke.

Werbung:
josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 3. Sep 2019, 23:37

klaus-dieter hat geschrieben:Ich habe im BIOS die Boot Optionen angeschaut,
Dort muß es aber auch die Möglichkeit geben, die Boot-Reihenfolge festzulegen.

Nur zur Information: Du startest das Installationsmedium im "BIOS boot"-Modus (das UEFI startet wie früher den Boot-Code im MBR von DVD/USB-Stick/Festplatte), ansonsten gäbe es die Zeile zum Starten von der Festplatte nicht. Du hast Linux ebenfalls im "BIOS boot"-Modus installiert, ansonsten gäbe es keinen Boot-Code im MBR. Im "UEFI boot"-Modus würde das UEFI ein Programm auf der EFI-Systempartition (die es auch beim Installationsmedium gibt) starten (bei openSUSE GRUB2-EFI oder SHIM).

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 4. Sep 2019, 07:20

Hallo,

du sprichst leider in Rätseln zu mir :-(

Ich sehe nicht wie ich bei der Installation BIOS oder UEFI Mode auswählen könnte. Bin mir aber nicht sicher ob du das wirklich meinst. Was das BIOS angeht

Bild

Den Legacy Teil unten kann ich aktivieren oder deaktivieren. Die Reihenfolge innerhalb von UEFI oder Legacy kann ich ändern. Wüsste aber nicht welche Reihenfolge die bessere wäre. Das OS boot Manager im UEFI scheint das Problem zu sein. Dort kann ich die Grub Files von boot/EFI auswählen. Jemand hatte in einem Post geschrieben bei hat es geholfen ein grub File anzulegen welches zwar mein Linux ist aber vom Namen her dem Windows File entspricht. Das File sehe ich dort jetzt auch. Beim Bootvorgang kommt aberweiterhin das meine Festplatte kein Betriebssystem hat. Bzw. wenn ich auf UEFI umstelle lande ich in FreeDOS. Der Fehler von wegen kein OS sieht so aus

https://h30434.www3.hp.com/t5/Notebooks ... -p/5710796 (ist nicht mein Post).

Danke.

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5341
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von tomm.fa » 4. Sep 2019, 09:43

Magst du denn mal, als Root/su ausgeführt, die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

parted -l
hier vorführen?

Und welche Einstellungen/Auswahlmöglichkeiten gibt es im UEFI/BIOS noch unter „OS boot Manager“?
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2071
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von Heinz-Peter » 4. Sep 2019, 14:03

Hallo,

ich gehöre zu den Querleser hier in Forum und die letzte Zeit wiederholen sich immer wieder Probleme bei der Windows/Linux Installation. Es wird Grub-Menü nicht angezeigt und entweder Windows oder Linux startet oder aber der alte BIOS mit UEFI wird verwechselt. Bin selber kein IT Fachmann und verstehe die Leute und ihre Probleme. Meine Frage: Ist es möglich die Boot Probleme, die gelöst worden sind in einem Thred zu komprimieren? Einfache Links gebündelt wurden schon helfen.

Wie lautet das Kommando mit dem man erkennen kann ob im UEFI oder BIOS/Legacy wurde installiert?
Wie gesagt habe das Kommando in Forum gesehen aber in welchem Thread?
Hier hat jemand ein Problem gelöst: https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=122429
Passt nicht zu diesem Problem? Macht nichts, vielleicht hilft einem Querleser.

Gruß
Zuletzt geändert von Heinz-Peter am 4. Sep 2019, 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

Benutzeravatar
tomm.fa
Moderator
Moderator
Beiträge: 5341
Registriert: 21. Jan 2006, 17:18
Wohnort: OWL - Kreis Gütersloh
Kontaktdaten:

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von tomm.fa » 4. Sep 2019, 15:17

Bitte jetzt nicht verschiedene Themen/Probleme mischen. Danke!
Linupedia - Wiki des Linux-Club.
Keine Unterstützung/Hilfestellung per PN!

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 4. Sep 2019, 17:26

Hallo,

also OS Boot Manager

Bild

Nochmals die Anmerkung: Es gibt kein Windows auf dem Rechner, der Windowseintrag sollte auch bei Linux landen ich habe ihn auf Grund von anderen Foren von Hand eingetragen.

parted zeigt

Bild

SDB ist der Installations USB Stick.

Danke.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 4. Sep 2019, 17:42

klaus-dieter hat geschrieben:Wenn ich den openSUSE Stick reinlegen kann ich von dort booten und statt die Installation zu starten von der Festeplatte booten.
klaus-dieter hat geschrieben:Dort kann ich die Grub Files von boot/EFI auswählen.
Für mich paßt das nicht zusammen, außer es wurden mehrere unterschiedliche Installationsversuche gemacht. Hast Du?

Was ergibt:

Code: Alles auswählen

ls /sys/firmware/efi

Code: Alles auswählen

lsblk
Und als root:

Code: Alles auswählen

hexdump -s0 -n512 -C /dev/sda
Aber nicht als Foto, sondern als "Code" (siehe z. B. https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=92&t=105750). Falls es nicht ohnehin der Fall ist, hänge die EFI-Systempartition mit YaST ein und teile uns mit, was sie enthält.

Danach: Was passiert, wenn Du im UEFI eine der beiden openSUSE-Eintragungen auswählst? Oder stammen die auch von Dir? Was hast Du sonst noch eingetragen (ein Text alleìn wird nichts bewirken)?

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 4. Sep 2019, 18:22

Hallo,

ich habe openSuse 2 mal hintereinander installiert. Beim ersten mal dachte ich evtl. hat Suse was bei der Installation falsch gemacht, daher habe ich sie nochmals gemacht. Es sollte aber alles überschrieben sein. Das Verhalten war nach der 1. und nach der 2. Installation aber identisch. Ich kann auch gerne nochmals eine Installation durchführen wenn mir einer sagt was ich anders machen soll.

Nochmals zusammen gefasst, wenn ich den Laptop einfach so boote komme ich nicht in das Grub boot menu. Wenn ich so tue als ob ich installieren wollte bietet der Suse Installer ja auch "Boot from Harddisk" dann bekomme ich das ganz normale Grub Menu angezeigt so wie ich es von meinen anderen Rechnern kenne. Das mit dem Fotos ist besch... ich weiß. Leider habe ich irgendwas zerschossen dass jetzt das booten hängen bleibt und ich nur noch eine Textkonsole ohne Internet habe. Also Mea Culpa für das Foto. Wie gesagt ich installiere gerne nochmals. Was die Booteinträge angeht, es sind ja nicht nur Texteinträge, ich hatte https://h30492.www3.hp.com/t5/Notebook- ... d-p/268216 ausprobiert. Das hat den Microsofteintrag erzeugt, die anderen beiden Einträge müssen von opensuse installer stammen. Die Reihenfolge die ich dort einstellen kann scheint keine Rolle zu spielen.

Die gefragen Infos sind, ja wie gesagt leider als Foto, hier Bild und wie gesagt ich installiere gerne nochmals neu dass wir wieder ordentliche Textdateien bekommen.

Danke!

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 4. Sep 2019, 18:25

PS: Die EFI Partition (sda3) hängt unter /boot/efi. Ein Teil des Verzeichnisses ist auch auf dem anderen Foto (schäm). Die sieht für mich erstmal normal aus, sprich ich habe dort meine efi Files drin - dort habe ich ja auch den MS Eintrag erstellt durch kopieren und umbennen eines bestehenden efi Files.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 4. Sep 2019, 19:22

Da ich ja schon lange nicht mehr bei openSUSE bin, habe ich mir einmal die Netzinstallations-ISO heruntergeladen und hineingeschaut. Der zweite Absatz meines Beitrags vom 3. September 2019, 23:37 Uhr, darf daher als nicht mehr aktuell entsorgt werden. Auch beim "UEFI boot"-Modus gibt es jetzt die Möglichkeit, von der Festplatte zu starten.

Dein System startet im "UEFI boot"-Modus, und damit können wir alles zum "BIOS boot"-Modus (bei Dir "Legacy Boot") vergessen. Also schauen wir einmal in Dein UEFI hinein. Als root:

Code: Alles auswählen

efibootmgr -v

P. S. Ich sehe bei lsblk keine eingehängte Home-Parltition.

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 4. Sep 2019, 19:53

lsblk zeigt keine home Partition an weil ich mir da was zerschossen habe, das würde ich mal ignorieren. Wie gesagt bin jetzt momentan nur auf der Konsole. Wenn ich weiß woran es mit dem Booten liegt würde ich nochmals neu installieren um das Problem zu beheben.

efibootmgr -v zeigt mir eben nicht meine Linux Installation an.

Bild

Boot0000 ist der eingesteckte USB Stick

Gruß!

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 4. Sep 2019, 23:17

Ich sehe aber auch nichts von den Eintragungen bei "OS Boot Manager". Das scheint wieder einmal ein ziemlich seltsames UEFI zu sein. Mit

Code: Alles auswählen

efibootmgr -c -d /dev/sda -p 3 -L "openSUSE neu" -l /EFI/opensuse/grub.efi
kannst Du einen Eintrag erzeugen, dann mit

Code: Alles auswählen

efibootmgr -O
die Boot-Reihenfolge löschen und mit

Code: Alles auswählen

efibootmgr -o 1,0,2001,2002
neu erzeugen. Schau aber vorher nach, ob der neue Eintrag wirklich die Nummer 1 hat.

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 5. Sep 2019, 06:48

Schöner Versuch, hat alles nichts geändert. Komplett gleiches Verhalten wie vorher.

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2071
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von Heinz-Peter » 5. Sep 2019, 09:06

Hallo klaus-dieter,

du hast zwei FP. Bei meinem UEFI kann ich die Boot Reihenfolge ändern. Ich gehe im UEFI auf den Register "Boot", markiere eine Festplatte und mit den F5/F6 Tasten kann die ausgewählte Festplatte auf Platz 1 verschieben und den Laptop dann neustarten. Er bootet dann von der ausgewählten FP.
Macht dein UEFI das möglich?

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

klaus-dieter
Hacker
Hacker
Beiträge: 411
Registriert: 10. Jun 2004, 04:50

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von klaus-dieter » 5. Sep 2019, 09:18

Hallo,

ich habe nur eine physische Festplatte, nicht zwei. Man sieht immer noch den USB Stick den ich zur Umgehung des Bootproblems nutze. Die Festplatte hat mehrere Partitionen. Im BIOS sehe ich die folgenden Einträge

Bild

die kann ich auch in der Reihenfolge ändern. Unter dem Eintrag "OS Boot Manager" versteckt sich

Bild

auch dort kann ich die Reihenfolge der Einträge ändern.

Im ersten Bild sehe ich nicht was es bringen würde die Reihenfolge zu ändern da dort meine Festplatte nicht direkt auftaucht sondern nur die Einträge im OS Boot Manager. Im OS Boot Manager habe ich diverse Reihenfolgen getestet, es kommt dann aber der Fehler dass kein OS auf der Platte ist.

Im Bild oben ist Legacy Boot Order ausgestellt, das kann ich einstellen. Ändert aber nur dass anstelle "kein OS vorhanden" das freeDOS gebootet wird welches noch vom Hersteller auf einer Partition liegt. Wenn ich Legacy einschalte scheint UEFI aber auch immer noch aktiv zu sein. Im Legacy mode scheint er die Festplatte zu sehen bootet aber FreeDOS und nicht mein Linux. Ich weiß nicht woran das BIOS entscheidet von welcher Partion es zu booten hat.

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2071
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von Heinz-Peter » 5. Sep 2019, 09:51

Hallo,

Duhast also eine FP. OK dann habe ich den USB als zweite FP angenommem.
Es besteht die Möglichkeit Grub2 auf die FP neu zu schreiben. Ich muss aber das Kommando erst suchen, habe leider nicht im Kopf.

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 5. Sep 2019, 11:31

Was zeigt

Code: Alles auswählen

efibootmgr -v
jetzt an? Welche Angaben sind hinter in den 3 Eintragungen des "OS Boot Manager" hinterlegt? Wie waren diese Daten im Originalzustand? Welche Daten gibt es auf /boot/efi/EFI noch außer "opensuse"? Sind Deine Bilder von 09:18 Uhr aktuell?


klaus-dieter hat geschrieben:
4. Sep 2019, 07:20
wenn ich auf UEFI umstelle lande ich in FreeDOS.
klaus-dieter hat geschrieben:
5. Sep 2019, 09:18
Im Legacy mode scheint er die Festplatte zu sehen bootet aber FreeDOS und nicht mein Linux.
Was stimmt jetzt?


Heinz-Peter hat geschrieben:
5. Sep 2019, 09:51
Es besteht die Möglichkeit Grub2 auf die FP neu zu schreiben.
Wozu? GRUB2-EFI und openSUSE sind korrekt installiert und funktionieren.

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2071
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von Heinz-Peter » 5. Sep 2019, 11:53

Hallo,

boote dein Leap und melde dich als Administrator an. Das geht so:
1. Das Wort root eintippen und mit Enter-Taste bestätigen.
2. Dein root Passwort eintippen und mit Enter-Taste bestätigen.
Jetzt sollte die Zeile eine rote Farbe bekommen , als Zeichen für Adminrechte. Tippe folgendes rein und bestätige wieder mit der Enter-Taste.

Code: Alles auswählen

grub2-mkconfig -o /boot/grub2/grub.cfg
Es werden mehrere Zeilen geschrieben.
Mach ein Foto von der Ausgabe.
Wichtig sind die Zeile/Zeilen mit dem Anfangtext "Linux-Abbild gefunden"

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5318
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: HP Laptop bootet nicht in grub

Beitrag von josef-wien » 5. Sep 2019, 12:02

Heinz-Peter hat geschrieben:
5. Sep 2019, 11:53
Das hilft überhaupt nichts.

Antworten