Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

geklärt? leap 15.1 lenovo v110-17kb

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

geklärt? leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 27. Aug 2019, 20:19

Hallo,
jetzt bin ich genervt.
Es geht darum auf einem Lenovo v110-17kb neben Win10 leap 15.1 zu installieren.
Der Rechner hat 20Gb Hauptspeicher und 1 TB Festplatte.
Ich habe es mit Leap 15.1 und auch mit Grub2 als bootloader versucht, doch nach der dritten Neuistallation habe ich langsam keinen Spass mehr daran.
Leider brauche ich für meine Arbeit noch Win10.
Die Frage ist:
Wer hat auf einem Lenovo schon einmal beide Betriebssysteme und wie zum Laufen gebracht?
Was kann bzw soll ich machen, damit ich mich von meinem alten HP Laptop verabschieden kann?
Andere Hochrüstungen habe ich gut hingebracht, aber bei diesem Sch... Rechner schaffe ich es nicht.
Danke für Hilfe und Hinweise.

bike
Zuletzt geändert von bike am 14. Sep 2019, 17:38, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Dirk.M
Newbie
Newbie
Beiträge: 42
Registriert: 11. Mai 2007, 20:03
Wohnort: Kitzingen

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von Dirk.M » 27. Aug 2019, 21:11

Hallo,
bei mir auf einem Lenovo Thinkpad W510 läuft Win 10 und Opensuse Leap 15.1 im Dualboot.
Woran hapert es denn, welche Fehlermeldungen treten auf?

Nach meiner kurzen Recherche hat dein Laptop ein Uefi-Bios, hast du das bei der Installation berücksichtig?

Gruß

Dirk
Support: Wie kann ich Ihnen helfen? User: Ich arbeite mit Windows.
Support: Ja? User: Ich habe ein Problem.
Support: Das sagten sie bereits!

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3715
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von towo » 27. Aug 2019, 22:31

Nuja, aus dem Post kann man ja nun mal gar keine relevanten Informationen erhalten, somit wird sich die mögliche Hilfe in Grenzen halten.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 28. Aug 2019, 10:27

Hallo,
ich bekomme keine Fehlermeldung, leap kann nach der Installtion gestartet werden, nur ist win nicht mehr vorhanden. Auch nicht mit Knoppix, Grub2 oder anderen Systemen finde ich das Win nicht mehr.
@towo:
welche Information fehlt?
Was soll ich sonst schreiben?
Kämen Fehler- oder andere Meldungen könnte ich ja darauf reagieren, doch dem ist leider? nicht so.
Ich habe gefragt, wer auf solch einem Rechner es geschafft hat, beide OS zum laufen zu bringen.
Und ihr könnt versichert sein, dass ich erst dann frage wenn ich selbst nichts finde und auch das Netz nichts hergibt.
Inzwischen bin ich so weit, einen zweiten Rechner zu nehmen, doch wie erklär ich am Flughafen, dass ich zwei Dinger brauche?
Ist es nicht langsam nervig immer zu schreiben, dass der TE wenig oder keine oder falsche Informationen schreibt, auch wenn es keine gibt?
Nachfragen sind sinnvoll und auch nötig und werden bestimmt gern beantwortet damit geholfen werden kann, aber pausachal so zu urteilen?
Danke fürs Gespräch

bike

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von spezi » 28. Aug 2019, 11:21

Guten Morgen,
ich habe hier einen V320 mit Leap und win10 der wirklich gut geht und den man auch gut installeren konnte, unter Beachtung der Gegebenheiten.Ganz klar ist mir nicht, warum Leap bootet und Windows nicht. Normalerweise ist das umgekehrt.
Hast Du während der Installation eine Meldung bekommen das die EFI-Partition zu klein sei?
Wie gross ist die EFi-Partition? Ist sie überhaupt eingehängt?
Wie ist überhaupt die Platte partitioniert, wie hast Du während der Installation partitioniert? Hast Du Windows, weil Du es nicht mehr findest, aus versehen gelöscht?
Irgendetwas passt da nicht zusammen, denn im Normalfall gibt es da keine Probleme. Das ist aber nur stochern im Nebel.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4357
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von Geier0815 » 28. Aug 2019, 12:05

Ist Windows komplett weg? Also bei der Installation vollständig überschrieben?
Oder taucht Windows nur im grub (Bootmanager) nicht mehr auf?

Bei Zweiterem solltest Du mal im yast bei den bootoptionen nachgucken, da gibt es irgendwo einen Punkt "andere Betriebssystem suchen" oder so. War schon mehrfach Thema das bei suse os-prober nicht standardmäßig aktiviert ist.

Ansonsten mußt Du bitte genauer beschreiben was Du da machst, speziell bei der Partitionierung während der Installation.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5329
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von josef-wien » 28. Aug 2019, 12:15

bike hat geschrieben:
28. Aug 2019, 10:27
Auch nicht mit Knoppix, Grub2 oder anderen Systemen finde ich das Win nicht mehr.
Auch das ist keine brauchbare Beschreibung. Zur Klärung der ersten Frage von Geier0815 wären als root die Ergebnisse von

Code: Alles auswählen

fdisk -l
lsblk
angebracht. Falls die Windows-Partitionen immer noch vorhanden sind, kommt als nächstes die Frage, ob Windows und Linux im selben Modus (BIOS-Modus oder UEFI-Modus) installiert worden sind. Wie läuft Linux:

Code: Alles auswählen

ls /sys/firmware/efi

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 28. Aug 2019, 12:29

Windows ist als OS weg.
Ich kann selbst mit Smart boot Manager das OS nicht mehr finden.
Das Filesystem von Win ist vorhanden, ich kann die Dateien sehen und lesen.
Die Platte wurde bei der Installation wie folgt partioniert:
20 Gb System
100 Gb /home
100 Gb /erweitert
So habe ich schon mehrere Platten eingerichtet und die funktionieren, nur bei diesem Sch...rechner klappt es nicht.
Wenn ich auf einer externen Platte leap installiere und von der dann boote, dann klappt es nur eben nicht von der eingebauten HDD.
Wenn der bootloader auf die eingebaute HDD geschrieben wird, dann wird "vergessen" dass es ein Windows gibt / gab, komisch....

bike

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von Heinz-Peter » 28. Aug 2019, 13:12

Hallo @bike,

ich vermute dass, das Grub-Auswahlmenü erscheint zu kurz um ein anderes Betriebssystem zu wählen, aber vorher bitte unter Leap eine Konsole aufmachen und @josef-wien beantworten. Es ist wichtig. Ich selber habe schon oft seine Hilfe in Anspruch genommen und bin ihm sehr dankbar.
Die Frage wurde nicht beantwortet:
josef-wien hat geschrieben:
28. Aug 2019, 12:15
bike hat geschrieben:
28. Aug 2019, 10:27
Auch nicht mit Knoppix, Grub2 oder anderen Systemen finde ich das Win nicht mehr.
Auch das ist keine brauchbare Beschreibung. Zur Klärung der ersten Frage von Geier0815 wären als root die Ergebnisse von

Code: Alles auswählen

fdisk -l
lsblk
angebracht. Falls die Windows-Partitionen immer noch vorhanden sind, kommt als nächstes die Frage, ob Windows und Linux im selben Modus (BIOS-Modus oder UEFI-Modus) installiert worden sind. Wie läuft Linux:

Code: Alles auswählen

ls /sys/firmware/efi
Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 28. Aug 2019, 17:25

Ihr habt bestimmt recht.
Was soll ich machen, wenn ich Win brauche und daher nicht mehr / immer den Nerv habe zu testen?
Daher die Frage wer es wie geschafft hat beide OS auf diesem Model des Rechner zu nutzen.
Wenn die externen OS bzw die bootmanger das win nicht finden, was dann?
Muss ich wieder mein System zusammenschiessen um dann die Meldungen zu posten und dann wieder zurückrüsten? Sind ja nur so ungenau 4 Stunden, wenn das Netz stabil ist.
Unsere IT hat auch inzwischen resigniert und uns einen zweiten Rechner empfohlen.
Es tut mir leid, dass ich gefragt habe, denn so echt habe ich keinen wirklich hilfreichen Hinweis gelesen. Ihr habt es versucht und auch gute Hinweise gegeben, doch noch muss ich mit dem Rechner Geld verdienen.
Warum ist es inzwischen so komplex? Muss das so sein, dass man nicht mehr durchblickt?

Danke

bike

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5329
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von josef-wien » 28. Aug 2019, 18:25

Die Entscheidung liegt bei Dir, aber solange Du nur inhaltsarm jammerst und keine Fakten lieferst, kann Dir niemand helfen.

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7471
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von spoensche » 28. Aug 2019, 18:39

@bike:
Poste mal bitte die Ausgaben der angegebenen Befehle.

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 29. Aug 2019, 11:04

@josef-wien: ich habe ganz konkret gefragt ob und wie jemand leap auf einem bestimmten Rechner installiert hat. Es geht / ging zunächst nicht darum Versuche zu machen und Fehler zu finden. Soviel zu deinem "konstruktiven" Kommentar. Und jammern? Na da gibt es verschiedene Ansichten.
@spoensche: am We werde ich einen neuen Versuch starten und dann, wenn es wieder in die Hose geht, die entsprechenden Tests machen und deren Ergebnisse hier reinschreiben und auf eine Lösung hoffen.
War meine Frage eigentlich so unverständlich?
Ich will / wollte wissen ob und wie jemand auf einem Lenovo v110-17KB leap installiert hat.
Ich muss der Kiste Geld verdienen und kann daher nicht immer wieder alles plattmachen.
Servus

bike

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 2080
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von Heinz-Peter » 29. Aug 2019, 11:33

Hallo @bike,

ich verstehe dich langsam nicht. Du schreibst: "Ich muss der Kiste Geld verdienen und kann daher nicht immer wieder alles plattmachen."

Hier im Forum hat dass keiner verlangt.
Wir sind hier nicht bei Windows.
Wir suchen hier nach Fehlern um die zu entfernen und dazu brauchen wir die Konsole-Ausgaben von:

Code: Alles auswählen

fdisk -l
lsblk

Code: Alles auswählen

ls /sys/firmware/efi

Code: Alles auswählen

/etc/default/grub
Die Komandos machen nichts platt.

Gruß
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.
Mein Betriebssystem: Suse 42.2/42.3, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 29. Aug 2019, 11:52

@Heinz-Peter: es stimmt, die Kommandos machen nichts platt, ABER um dies zu versuchen und zu testen muss ich ja leap wieder installieren und somit Windows abschiessen.
Das kann ich nur machen wenn ich nicht bei Kunden unterwegs bin.
Mein alter HP und auch der Dell haben beides linux und win, doch die sind inzwischen in die Jahre gekommen.
WinXP und Opensuse 13.2 sind eben nicht mehr state of the art.

bike

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von spezi » 29. Aug 2019, 13:29

...ganz konkret gefragt ob und wie jemand leap auf einem bestimmten Rechner installiert hat
Da hast Du Antworten bekommen
Was ist dabei ein Live System (Knoppix, gparted oder so) zu starten und die paar Befehle abzusetzen. Dann sieht man jedenfalls mal was und kann weitersehen.

Auf die Aussage "es geht nicht" und mehr kann ich hier nicht herauslesen, kann man wohl keine spezifische Lösung erwarten.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4357
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von Geier0815 » 29. Aug 2019, 13:33

Aha, mir persönlich war nicht klar das Du das opensuse wieder runter geschmissen hast und derzeit nur Windows läuft. Ich vermute mal das es den Meisten/fast Allen so ging.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

josef-wien
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 5329
Registriert: 23. Sep 2008, 17:09

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von josef-wien » 29. Aug 2019, 16:52

spezi hat geschrieben:
29. Aug 2019, 13:29
Was ist dabei ein Live System (Knoppix, gparted oder so) zu starten und die paar Befehle abzusetzen.
Das hilft nicht, meine drei Befehle müssen im installierten openSUSE ausgeführt werden.

P. S.
spezi hat geschrieben:
29. Aug 2019, 13:29
Da hast Du Antworten bekommen
Seine "Herzensfrage" hat ihm niemand beantwortet, aber es ist sinnlos, sich daran festzubeißen. Lenovo ist zwar vieles zuzutrauen, aber es ist de facto auszuschließen, daß das UEFI zwar die Installation anderer Betriebssysteme zuläßt, aber dann vor diesen die Existenz von Windows-Partitionen und Windows-Eintragungen auf der EFI-Systempartition erfolgreich verbirgt.

Benutzeravatar
spezi
Hacker
Hacker
Beiträge: 789
Registriert: 19. Mai 2004, 12:24
Wohnort: die Stadt im Wald

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von spezi » 29. Aug 2019, 18:38

mich hätte interessiert wie die Platte jetzt aussieht. Dann nochmal, sofern Win wieder verschwunden ist, nach der Installation.

mfg
spezi
Dell Optiplex 790 i5-2400, LG-32MP58, Lenovo V320 i5-7200U, BR MFC-J4420DW, FRITZ!Box 7490, Synology DS215j, oS Leap 15.1, Raucher

bike
Hacker
Hacker
Beiträge: 516
Registriert: 10. Jan 2005, 19:34

Re: leap 15.1 lenovo v110-17kb

Beitrag von bike » 29. Aug 2019, 19:59

Am We werde ich noch einen neuen Versuch starten.
Doch zuerst ging es mir darum zu erfahren wer auf DEM BESCHRIEBEN RECHNER es schon einmal geschafft hat, leap zu installieren. Das drum herum ist mir teileweise bekannt habe SuSe seit Version 2.1 und bin nicht ganz doof, bin Softwareentwickler für Werkzeugmaschinen.
Nur haben auch Kollegen mit diesem Sch...rechner die selben Probleme.
Wir benutzen Linux, weil es ein klasse System ist und bevor es zu Oracle kam auch sicher und gut war. Was wir für Software damit gebaut haben, danke dass es solch ein System gibt.
Noch? haben wir keine Alternative gefunden. Wenn die "grossen" die Finger drauf tun, dann... (siehe adroit und gockel)
Danke an alle, die mir helfen.

bike

Antworten