Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von kzeitler » 18. Jan 2019, 22:21

Hallo,
beim Xfce Sessionstart geht die CPU Last jedesmal für knapp 5 Minuten auf 100% hoch (sowohl unter 42.3 als auch unter 15.0, Displaymanager ist GDM).
Mit einiger Mühe habe ich herausgefunden, daß dies nur dann passiert, wenn man ein ~/.Xmodmap File angelegt hat. Merkwürdigerweise geht die CPU Last
jedoch nur knapp eine Minute auf 100%, wenn ich das xmodmap Kommando manuell ausführe, aber das ist immer noch deutlich zu lang.
Ist das ein Xorg oder ein Xfce Problem? Einen funktionierenden Workaround konnte ich bis jetzt nicht finden.

Gruß
Klaus

Werbung:
spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7428
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von spoensche » 24. Jan 2019, 18:05

Wie sieht den dein xmodmap Befehl aus?

kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von kzeitler » 28. Jan 2019, 20:31

Hallo,
es ist ziemlich egal wie das xmodmap File aussieht. Man kann auch die default Einstellung neu laden, z.B. mit

Code: Alles auswählen

xmodmap -pke >xmm
xmodmap xmm
und z.B. mittels top beobachten wie lange die CPU Last hochgeht.

Mein xmodmap File hat 450 Zeilen bzw. 260 ohne Kommentarzeilen und es wird automatisch ausgeführt, zumindest beim Xfce, wenn es im Homeverzeichnis als ~/.Xmodmap existiert. Mein erster Gedanke war, daß es am Inhalt der Datei liegt. Aber das einzige, was ich feststellen konnte, war, daß das Einlesen/Ausführen immer länger dauert, je mehr Zeilen die Datei enthält.
Ich habe für fast alle Tasten die 3. und 4. Spalte definiert und zum Schluß die Modifier umsortiert/belegt, wie z.B.

Code: Alles auswählen

keycode  11	= 2		at		twosuperior	onehalf
add	Mod5	= Hyper_R
Es gibt auch keine Fehlermeldungen beim Ausführen und alle Tastenbelegungen funktionieren, wie erwartet.
Diese Datei verwende ich seit vielen Jahren ohne Probleme auf den verschiedensten Linux/Unix Systemen.

Ich habe jetzt mal ein paar andere Windowmanager, wie z.B. IceWM, Openbox, TWM, etc. ausprobiert und es scheint ein Xorg Problem zu sein, welches
sich bei den Windowmanagern unterschiedlich bemerkbar macht, allerdings beim Xfce mit Abstand am deutlichsten.

Im Internet habe ich einige interessante Artikel zu diesem Thema gefunden, jedoch keinen Fix bzw. funktionierenden Workaround.
(z.B. Ubuntu: https://bugs.launchpad.net/ubuntu/+sour ... bug/998310
oder Debian: https://bugs.debian.org/cgi-bin/bugrepo ... bug=687112)

Das Problem existiert anscheinend schon länger, denn ich habe es auch auf meinen 3 Rechnern mit Leap 42.3. Da habe ich es aber übersehen, da ich
bei 42.3 auf die dumme Idee gekommen bin Btrfs einzusetzen und ich deswegen sehr häufig (vor allem beim/nach dem Login) hohe CPU Last
bemerke. Aber Btrfs ist ein anderes (leidiges) Thema.

Vermutlich wird es doch langsam Zeit von xmodmap auf XKB umzusteigen.

Gruß
Klaus

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7428
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von spoensche » 28. Jan 2019, 20:53

Welche XFCE- Version verwendest du?

kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von kzeitler » 28. Jan 2019, 21:18

Version 4.12 sowohl bei Leap 15.0 als auch bei 42.3.

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7428
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von spoensche » 30. Jan 2019, 18:11

Werden im Logfile ~/.xsession-errors Fehler protokolliert wenn du Xmodmap aufrufst?

Poste mal die Ausgabe von

Code: Alles auswählen

egrep "EE|WW" /var/log/Xorg.0.log

kzeitler
Newbie
Newbie
Beiträge: 40
Registriert: 15. Sep 2011, 23:34

Re: CPU Load 5 Minuten auf 100% beim Xfce Session Start, falls .Xmodmap existiert

Beitrag von kzeitler » 31. Jan 2019, 20:44

Hallo,
bei egrep "EE|WW" /var/log/Xorg.0.log kommt (sowohl bei 42.3 als auch bei 15.0):

Code: Alles auswählen

[    29.273] (WW) The directory "/usr/share/fonts/misc/sgi" does not exist.
[    29.306] (WW) Warning, couldn't open module intel
[    29.306] (EE) Failed to load module "intel" (module does not exist, 0)
[    29.313] (WW) Falling back to old probe method for fbdev
[    29.314] (WW) Falling back to old probe method for vesa
und im xsession-errors-:0 kommt nichts, wenn man das xmodmap Kommando ausführt (ebenfalls unter 42.3 und 15.0 probiert).

Gruß
Klaus

Antworten