Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 9. Feb 2018, 23:23

Rechner Thinkpad X201 (Bj 2010) hat bisher unter früheren Versionen bis zu Leap 42.2 einwandfrei funktioniert. Jetzt habe ich neu Leap 42.3 (KDE) installiert und die beiden User mit ihren Homes übernommen. Die Installation lief einwandfrei durch. Nach dem Booten kommt der Login-Bildschirm und dann ist Schluss: Kein User lässt sich anwählen, auch die Pfeiltaste links oder rechts hat keine Wirkung. Nach ca. 30 s wird der Bildschirm dunkel; nur noch der Mauszeiger lässt sich bewegen.

Was kann ich nun machen?

Das Installationsmedium (neue DVD) habe ich mit einer neu heruntergeladenen Version neu gebrannt. Die Installation komplett wiederholt. In den BIOS-Einstellungen habe ich nichts geändert. Dort ist mir auch nichts aufgefallen.

Ich hoffe auf Hilfe der Experten.... Danke im Voraus!

Werbung:
navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 10. Feb 2018, 23:18

Auch ohne Verwendung der /home der beiden Nutzer geht es nicht besser.

Kann mir jemand eine Tipp geben?

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von gehrke » 10. Feb 2018, 23:30

Ich würde in Level 3 starten (Boot-Parameter bei GRUB-Auswahl hinzufügen) und als root in die Logs schauen.

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 11. Feb 2018, 18:08

@gehrke:
Beim Booten im "Wiederherstellungsmodus" kann ich den User auswählen und mich einloggen. Seltsam...
Wie stelle ich den level 3 ein? In YAST/Bootloader/Kernelparameter - dann was?
Wo soll ich dann schauen?

Danke für die Hilfestellung....

th.giese
Hacker
Hacker
Beiträge: 297
Registriert: 16. Apr 2006, 13:32

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von th.giese » 11. Feb 2018, 18:36

navi-cc hat geschrieben:
11. Feb 2018, 18:08

Wie stelle ich den level 3 ein? In YAST/Bootloader/Kernelparameter - dann was?
Wo soll ich dann schauen?

Danke für die Hilfestellung....
Mit STRG-ALT-F1 beim Loginscreen auf eine Kommandozeite umschalten und dort als User root anmelden. Dann mit den Befehl init 3 auf Level 3 schalten
Bis dann
Thomas

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von gehrke » 11. Feb 2018, 18:42

Wenn Du als root angemeldet bist, schaust Du mit

Code: Alles auswählen

journalctl
nach, was zum Zeitpunkt des fehlerhaften Logins verzeichnet ist. Damit kannst Du die Suchmaschine Deines geringsten Misstrauens befragen oder hier nachfragen (wobei Du schon zuerst selbst recherchieren solltest).

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 11. Feb 2018, 20:42

@Gehrke:
Danke für die Hilfestellung.
Der Fehler ist wohl folgender (in rot in journalctl):

Code: Alles auswählen

[drm: ironlake_irq_handler [i915]] *error* CPU pipe A FIFO underrun
[drm: ironlake_irq_handler [i915]] *error* PCH transcoder A FIFO underrun
Nach einigen Suchen habe ich keine richtige Abhilfe gefunden. Hm.

Jetzt habe ich erstmal alle Updates eingespielt. Der kernel ist nun 4.4.114-42. Leider das gleiche Verhalten. Booten im Wiederherstellungsmodus geht, im normalen (default) Modus leider nicht. Der gleiche Fehler, s.o.

Hast Du weitere Hinweise?
Btw: Wie lösche ich den journal file, damit ich nur den Neuesten sehe?

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 11. Feb 2018, 21:03

Noch eine Information: Wenn ich einen externen Bildschirm anschließe geht es.
Das hilft mir nur nicht: der Notebook wird mobil genutzt.

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von gehrke » 11. Feb 2018, 21:11

navi-cc hat geschrieben:
11. Feb 2018, 20:42
Btw: Wie lösche ich den journal file, damit ich nur den Neuesten sehe?
Das journal von systemd ist hochgradig konfigurierbar und gut dokumentiert. Ich würde hier aber weniger Löschen als vielmehr Filtern - zumal gar nicht klar ist, ob die rausgesuchte Meldung damit zu tun hat.

Schau doch hierzu mal in die Dokumentation rein, das wirst Du in Deinem weiteren Linux-Leben sicherlich noch oft brauchen.

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 11. Feb 2018, 22:07

gehrke hat geschrieben:
11. Feb 2018, 21:11
navi-cc hat geschrieben:
11. Feb 2018, 20:42
Btw: Wie lösche ich den journal file, damit ich nur den Neuesten sehe?
Das journal von systemd ist hochgradig konfigurierbar und gut dokumentiert. Ich würde hier aber weniger Löschen als vielmehr Filtern - zumal gar nicht klar ist, ob die rausgesuchte Meldung damit zu tun hat.

Schau doch hierzu mal in die Dokumentation rein, das wirst Du in Deinem weiteren Linux-Leben sicherlich noch oft brauchen.
Mein Leben mit (open)Suse währt nun schon ca. 20 Jahre - seit Version 9.1. Ich bin aber reiner Anwender. Solange es läuft, möchte ich mich mit den Innereien möglichst nicht herumschlagen ;-)

Zum Problem: nach einigem Suchen wurde wohl noch kein Patch gefunden, der den Fehler beseitigt. Einige haben das Problem mit einem externen Monitor, andere mit dem nativen Bildschirm.

Unser Thinkpad X201 lief jetzt mehrere Jahre problemlos mit openSuse. Gerade kürzlich habe nochmal in einen neuen Akku investiert. Daher will ich den Rechner noch etwas nutzen.
Dann muss ich wohl weiterhin im Wiederherstellungsmodus booten und hoffen, dass es bald mal mit einem neueren Kernel geht :-(

Benutzeravatar
gehrke
Moderator
Moderator
Beiträge: 1807
Registriert: 10. Nov 2012, 11:00
Wohnort: Münsterland

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von gehrke » 12. Feb 2018, 06:25

navi-cc hat geschrieben:
11. Feb 2018, 22:07
gehrke hat geschrieben:
11. Feb 2018, 21:11
Schau doch hierzu mal in die Dokumentation rein, das wirst Du in Deinem weiteren Linux-Leben sicherlich noch oft brauchen.
Mein Leben mit (open)Suse währt nun schon ca. 20 Jahre - seit Version 9.1. Ich bin aber reiner Anwender. Solange es läuft, möchte ich mich mit den Innereien möglichst nicht herumschlagen ;-)
Nun läuft es nicht mehr. Was machst Du jetzt?
navi-cc hat geschrieben:
11. Feb 2018, 22:07
Dann muss ich wohl weiterhin im Wiederherstellungsmodus booten und hoffen, dass es bald mal mit einem neueren Kernel geht :-(
Diese Hoffnung wäre mir zu vage.

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 12. Feb 2018, 10:06

@gehrke:
Was ist im Wiederherstellungsmodus anders? Vielleicht ist das ein Ansatz...

HarryMalaria
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 17. Nov 2005, 18:24

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von HarryMalaria » 13. Feb 2018, 08:19

Ich habe ein ähnliches Problem! Ich habe garde Updates gemacht, das waren ca. 400 Packete, darunter auch der Nvidiatreiber und sehr viele KDE und Qt Packete. Ich hab einen Neustart durchgeführt, dann komme ich nicht mehr zu dem KDE Anmeldebildschirm, alles bleibt schwarz, nur der Mauszeiger bewegt sich. Ich hab dann mit dem Vorgängerkernel gebootet damit komme ich in den Anmeldebildschirm und kann mich einloggen.

Wenn ich nvidia-settings aufrufe kommt folgende Meldung:

Code: Alles auswählen

lib:  extension "GLX" missing on display ":0".

ERROR: NVIDIA driver is not loaded


ERROR: Error querying enabled displays on GPU 0 (Missing Extension).


ERROR: Error querying connected displays on GPU 0 (Missing Extension).


ERROR: nvidia-settings could not find the registry key file. This file should have been installed
       along with this driver at /usr/share/nvidia/nvidia-application-profiles-key-documentation.
       The application profiles will continue to work, but values cannot be prepopulated or
       validated, and will not be listed in the help text. Please see the README for possible
       values and descriptions.

Gtk-Message: GtkDialog mapped without a transient parent. This is discouraged.
Wie es aussieht, liebt es am nvidia-Treiber. Weiß jemand, wie ich ihn zum laufen bringe? Wie gesagt, wenn ich mich mit dem Vorgängekernel boote, komme ich in KDE, allerdings wird der nvidia-kernel nicht geladen. Boote ich mit den Aktuellen, bleibt der Bildschirm schwarz.

HarryMalaria
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 17. Nov 2005, 18:24

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von HarryMalaria » 13. Feb 2018, 08:51

Ich hab jetzt den Nvidiatreiber deinstalliert, dann komme ich in KDE. Dann hab ich den Nvidiatreiber nochmals installiert, dasselbe wie davor, ich komme nicht in den grafischen Anmeldebildschirm. Es liegt wohl am Nvidiatreiber, soweit ich das beurteilen kann.

goeba
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von goeba » 13. Feb 2018, 13:45

Hallo,

erst mal eine Rückfrage: Hat das x201 vom Ausgangspost denn eine NVidia-Karte? Ich betreue einige x201, die haben aber Intel-Grafik (und bereiten allesamt mit Leap 42.3 keinerlei Probleme).

Ich hatte hier das Problem mit NVidia + fehlendem Login Screen: https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=122112

Meine "Lösung" war letztlich: Aktueller Kernel aus dem Stable Branch + NVidia-Module selbst kompilieren. Das ist aber nichts für Leute, die sich nicht tiefer mit den Innereien eines Linux-Systems befassen wollen (wenn auch jetzt nicht super-schwer).

Woran mein Problem aber letztlich lag, konnte ich, weil ich recht ungeduldig herumgewerkelt habe, nicht mehr mit Sicherheit sagen. Ich denke aber, dass der vorkompilierte NVidia-Treiber zusammen mit einem Kernel von 42.3 nicht gut passt.

Ist denn - auch beim Ausgangsposter - der proprietäre NVidia Treiber am Start, oder aber der Nouveau-Treiber?

HarryMalaria
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 17. Nov 2005, 18:24

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von HarryMalaria » 13. Feb 2018, 15:59

Meine Grafikkarte ist eine geforce 1030. Ich hab den Kernels schon öfter selbst kompiliert, wollte es halt immer vermeiden und mich auf den Treiber von Suse verlassen. Momentan nutzte ich den nouveau, womit ich kein Problem hätte, leider funktionieren einige sachen nicht, wie z.b Standby

Wizzzard
Member
Member
Beiträge: 208
Registriert: 27. Mai 2006, 16:28
Wohnort: Pulheim

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von Wizzzard » 13. Feb 2018, 19:57

Hallo,

heute kam ein Update des Nvidia-Treibers G04. Nach dem Update funktionierte bei mir der Login-Bildschirm auch nicht mehr. Bin jetzt auf nouveau gewechselt und habe wieder einen Login mit sddm.

Thread im opensuse-Forum:

https://forums.opensuse.org/showthread. ... ver-update

Bugzilla:

https://bugzilla.opensuse.org/show_bug.cgi?id=1080742
openSUSE Leap 42.3 (64 bit)
Asrock 970 Extreme3 R2.0, AMD FX 8320E 3200 MHz, 16 GiB DDR3 1600, NVidia GTX 1050ti

HarryMalaria
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 17. Nov 2005, 18:24

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von HarryMalaria » 13. Feb 2018, 20:35

Das Problem scheint ja öfter aufzutreten. Ich hab jetzt den Nvidiatreiber manuell installiert und er läuft. Das Problem mit dem nouveau-treiber ist, dass er nicht richtig läuft. der pc wacht nicht mehr auf aus dem standby z.b. dann liegt es wohl an den packeten von opensuse, da der originaltreiber ja funktioniert.

navi-cc
Member
Member
Beiträge: 140
Registriert: 18. Jan 2005, 14:36
Wohnort: Dresden

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von navi-cc » 19. Feb 2018, 12:49

goeba hat geschrieben:
13. Feb 2018, 13:45
Hallo,

erst mal eine Rückfrage: Hat das x201 vom Ausgangspost denn eine NVidia-Karte? Ich betreue einige x201, die haben aber Intel-Grafik (und bereiten allesamt mit Leap 42.3 keinerlei Probleme).

Ich hatte hier das Problem mit NVidia + fehlendem Login Screen: https://linux-club.de/forum/viewtopic.php?f=89&t=122112

Meine "Lösung" war letztlich: Aktueller Kernel aus dem Stable Branch + NVidia-Module selbst kompilieren. Das ist aber nichts für Leute, die sich nicht tiefer mit den Innereien eines Linux-Systems befassen wollen (wenn auch jetzt nicht super-schwer).

Woran mein Problem aber letztlich lag, konnte ich, weil ich recht ungeduldig herumgewerkelt habe, nicht mehr mit Sicherheit sagen. Ich denke aber, dass der vorkompilierte NVidia-Treiber zusammen mit einem Kernel von 42.3 nicht gut passt.

Ist denn - auch beim Ausgangsposter - der proprietäre NVidia Treiber am Start, oder aber der Nouveau-Treiber?
@goeba
Der X201 hat eine Intel-Grafik.Nach der Neuinstallation habe ich leider keinen älteren kernel mehr zur Verfügung. Aktuell ist wohl der 4.4.114. Damit gibt es die Bildschirmprobleme beim Login. Einen Kernel selbst kompilieren habe ich noch nicht gemacht. Wenn es dazu eine gute Anleitung gibt, dann probiere ich das mal.
Sachdienliche Hinweise?

goeba
Member
Member
Beiträge: 242
Registriert: 23. Nov 2015, 13:48

Re: Leap 42.3: Login-Bildschirm funktioniert nicht

Beitrag von goeba » 19. Feb 2018, 17:03

Du brauchst keinen Kernel selbst zu kompilieren, es gibt ein Repo für den aktuellen Stable-Kernel für Leap 42.3

Es wundert mich aber, dass Du dieses Problem hast, denn bei allen x201, die ich betreue, gibt es da keine Probleme!

Vielleicht hat jemand noch eine andere Idee, hier liegt jedenfalls kein Problem mit dem NVidia Treiber vor!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste