Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Alles rund um Büroanwendungen, Bildungsprogramme und Spiele unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
BerndG
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Jun 2017, 19:03

Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von BerndG » 14. Jun 2017, 19:10

Hallo,

hab hier einen Rechner, bei dem ich mit leap nicht weiterkam, daher tumbleweed einsetze.
Lohnt es sich in Richtung Steam/Wine zu recherchieren/investieren/forschen?

Wenn das Bauchgefühl bloß nicht ist, lasst es mich ruhig wissen :-)


Danke & Grüße

Werbung:
Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1884
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von Heinz-Peter » 15. Jun 2017, 14:45

Hallo @ BerndG,

willkommen in der Linux-Gemeinde.
BerndG hat geschrieben:Lohnt es sich in Richtung Steam/Wine zu recherchieren/investieren/forschen?
Möchtest du Windowsspiele über Linux mit wine spielen? Es stellt sich am Anfang die Frage. Was will ich machen? Wie gut ist mein Computer?
BerndG hat geschrieben:hab hier einen Rechner, bei dem ich mit leap nicht weiterkam, daher tumbleweed einsetze.
Das hört sich nach einem 32 bit System. Stimmt meine Vermutung?

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/13.1, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

BerndG
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Jun 2017, 19:03

Re: Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von BerndG » 16. Jun 2017, 07:07

Hallo!

Danke für die Antwort.

Es handelt sich um einen leistungsfähigen Arbeitsrechner:
model name : Intel(R) Core(TM) i7-6700K CPU @ 4.00GHz
01:00.0 VGA compatible controller: Advanced Micro Devices, Inc. [AMD/ATI] Ellesmere [Radeon RX 470/480] (rev c7)

also durchaus Spiele-geeignet :)

Ich frage jetzt speziell mal für Steam, wo eine kurze Recherche ergab, das steam häufiger tumbleweed bricht; bilde mir ein auf einer 12.3 schon mal sauber steam installiert zu haben. Interessant ist steam wegen den multiplatformtiteln. Wäre also schön aus meiner sicht, das zum Laufen zu kriegen. Wenn das aber zu problematisch ist, muss es auch nicht sein :)

Daher hier die Frage nach der Stimmungslage :-)


Danke &Grüße

Benutzeravatar
Heinz-Peter
Guru
Guru
Beiträge: 1884
Registriert: 24. Okt 2005, 14:04

Re: Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von Heinz-Peter » 16. Jun 2017, 13:02

BerndG hat geschrieben:Es handelt sich um einen leistungsfähigen Arbeitsrechner:
Warum willst dann Tumbleweed und nicht die aktuelle Version Leap 42.2 installieren? Der Rechner ist schnell genug für Leap 42.2.
Tumbleweed empfiehlt sich somit vor allem für Entwickler und Enthusiasten.... weiter gehts hier => https://de.opensuse.org/Portal:Tumbleweed

Zu Steam kann ich nichts beitragen.

Grüße Heinz-Peter
Mein Betriebssystem: Suse 13.2/13.1, Prozessor: Pentium 4 550 (3,40 GHz, FSB800, Hyper-Threading), Grafikkarte: Nvidia Geforce 6610XL (PCIe)/128MByte.
Wir müssen lernen, entweder als Brüder miteinander zu leben oder als Narren unterzugehen.

Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4190
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Re: Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von Geier0815 » 16. Jun 2017, 13:23

Ich habe keine Ahnung wie es unter suse aussieht aber empfohlene Distribution von/für steam ist ubuntu. Ich selber hab es relativ einfach auf debian-sid zum Laufen gebracht. Allerdings hatte ich auch eine nvidia-Karte am Start. Für suse kannst Du dir ja mal diesen Link als Einstieg antun und ansonsten bei steam selber mal weiter gucken.
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

BerndG
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 14. Jun 2017, 19:03

Re: Tumbleweed, RX480 & Steam - Go or No-Go?

Beitrag von BerndG » 19. Jun 2017, 08:32

Heinz-Peter hat geschrieben:
16. Jun 2017, 13:02
Der Rechner ist schnell genug für Leap 42.2.
da gab's [für mich] bereits bei der Installation Probleme - ohne tiefere Recherche/Analyse hab ich dann die tumbleweed ausprobiert, die sich völig problemlos installieren läßt. Bilde mir ein, dass es mit Unterstützung der RX480 zu tun hat.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste