Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 365
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Beitrag von OpenSuse132 » 14. Apr 2017, 12:39

Hallo,

Im Moment teste ich unter OpenSuse 42.1 Plasma5 verschiedene Crossfire X Grakas von ATI Radeon
(HD5850/5870/4870/4850 jeweils 2 davon in meinem A770DE+ Crossfire von Asrock

Code: Alles auswählen

- 2 x PCI Express 2.0 x16 slots (green @ x16 mode, orange @ x4 mode)
- 1 x PCI Express 2.0 x1 slot
- 3 x PCI slots
- Supports ATI™ CrossFireX™  
Ständig habe ich nach dem Austausch von verschiedenen Grakas unter OpenSuse 42.1 Plasma5
das Problem, dass der Desktop Plasma 5 nicht mehr startet, ich komme dann nur bis:
" Welcome to OpenSuse Leap 42.1 Kernel 4.1.39-53 Hint: Num Lock off
linux-8mog Login: "

Wenn ich dann startkde eingebe als Root kommt immer:

" Display ist not set or cannot connect to X Server "
Auch mit strg alt F7 und oder F8 bzw. alle Strg F1 bis F10, keine Chance in den Desktop von Plasma5 oder in Gnome zu kommen.
Desweiteren hängt der Rechner dann immer bei der Meldung: started lokale Service

Da ich Moment in den Rechner ein stärkeres Netzteil einbaue, kann ich weitere Abfragen im Moment nicht durchführen.

Kommt es durch das häufige Wechseln von den verschiedenen ATI Grakas zu diesen Problemen oder
was könnte grundsätzlich hier die Ursache für die Schwierigkeiten sein ?

Wenn ich in dem Multiboot System mich unter Windows10 Pro anmelde, habe ich diese oder ähnliche Probleme bisher noch nicht gehabt, egal wie häufig ich hier mal eine Graka wechsle um sie zu testen ?


Was mache ich falsch oder wo ist hier die Ursache des Problems ?

Tschüss

OpenSuse132

Werbung:
towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3715
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Beitrag von towo » 14. Apr 2017, 14:22

Was mache ich falsch oder wo ist hier die Ursache des Problems ?
Was Du immer falsch machst, Du liest nicht, was DIr geschrieben wird!
Mit einen Steinzeit-Karten funktioniert Crossfire nicht wirklich und bringt auch genau NULL Punkte!
Bleib bei Windows und verschone uns mit weiteren Erüssen dieser Art hier im Forum.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

OpenSuse132
Hacker
Hacker
Beiträge: 365
Registriert: 13. Sep 2015, 08:08

Re: Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Beitrag von OpenSuse132 » 18. Apr 2017, 20:33

Hallo,

mittlerweile habe ich jetzt hier ein 1000 Watt Netzteil von Bequiet eingebaut, so dass hier ausreichend
Strom für die beiden Grakas zur Verfügung steht. Im Moment habe ich hier testweise 2 4850 ATI Radeon X2 Grakas eingebaut.
Meines Wissens funktioniert auch mit diesen etwas älteren Grakas Crossfire X problemlos, solange man kein OpenSuse 42.2 Plasma5 nutzt, unter OpenSuse42.1 sollte es funktionieren, ist mein Wissensstand.

Falls das nicht korrekt ist, bitte ich um Korrektur, Danke.

Auf der jetzt genutzten Festplatte habe ich mehrere OS, unter anderem Debian Jessie 8.6 / PCLinux0S fullmonty KDE Ubuntu und Windows10Pro. Mit Debian habe ich das gleiche Problem wie unter OpenSuse 42.1, in PCLinux0S
komme ich als root erstaunlicherweise rein und wie könnte ich von PCLinux0S aus den Plasma5 von OpenSuse wieder reparieren, ist das möglich, kennt sich da jemand aus ?

Mittels Installationsdatenträger von OpenSuse 42.1 habe ich schon vergeblich versucht mittels Updatefunktion
den Desktopmanager von OpenSuse zu reparieren, hat leider nicht funktioniert.

Oder wie könnte ich vom terminal aus unter OpenSuse nicht über Plasma5 starten, sondern über gnome ?

Tschüss OpenSuse42.1

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3715
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Re: Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Beitrag von towo » 18. Apr 2017, 21:08

Was Du brauchst ist kein Crossfire-Setup, sondern Linux-Grundlagen, die man sich vorzugsweise mit (in Worten) Einer Distribution draufschaufelt.
Du spielst hier mit zig Linuxen rum und kannst mit keiner Einzigen wirklich umgehen! Sowas ist absolut sinnfrei!

Habe fertig.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Sauerland
Guru
Guru
Beiträge: 3486
Registriert: 5. Aug 2007, 17:57
Wohnort: Sauerland

Re: Desktop Plasma5 OpenSuse 42.1

Beitrag von Sauerland » 18. Apr 2017, 21:17

Meines Wissens funktioniert auch mit diesen etwas älteren Grakas Crossfire X problemlos, solange man kein OpenSuse 42.2 Plasma5 nutzt, unter OpenSuse42.1 sollte es funktionieren, ist mein Wissensstand.
Wenn du den fglrx Treiber installiert hast ist das Schwachsinn.

AMD-Karten unter 5000 werden auch unter Leap 42.1 nur mit dem freien Treiber radeon unterstützt, nicht mit den AMD Treibern!!!!!
Also ist es egal, on Leap 42.1 oder Leap 42.2, da ja AMD 4850!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Das hab ich dir aber schon gefühlte 10 Mal gesagt.
Desktop: OpenSUSE Leap 15.0, Nvidia-Grafik Kernel 4.x
Laptop: OpenSUSE Leap 15.0, Intel-Skylake, Kernel 4.12

Antworten