Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mehrere Websites, eine IP ?

Alles rund um das Internet, Internet-Anwendungen (E-Mail, Surfen, Cloud usw.) und das Einrichten von Netzwerken einschl. VPN unter Linux

Moderator: Moderatoren

Antworten
gTux
Member
Member
Beiträge: 158
Registriert: 22. Jan 2009, 14:31

Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von gTux » 1. Mai 2011, 05:39

Moin an alle die mich lesen ;-)

Ich habe einen dedizierten Server beim Hetzer und würde gerne 3 Weseiten darauf hosten. Später eventuell mehr. Ich habe nur eine feste IP Adresse.
Darauf läuft erstmal nichts, geplannt ist aber Suse (oder evtl. debian) mit apache 2 und sendmail.

Bisher habe ich nur einen Webserver mit einer Seite aufgesetzt, den habe ich dann aber gelöscht. Ich weiß aber - schon von der Logik her - daß wenn ich mehrere Seiten hosten will, eine configdatei das nicht hinkriegt denn "DocumentRoot" ist nur einmal vorhanden und irendwo muss auch entschieden werden wie man auf die Seite zugreift. Wenn ich die DNS auf die eine IP umleite, bei allen gehosteten Seiten, dann landen Sie immer nur bei dieser einer Datei. Also muss noch davor irgendwie bestimmt werden welcher Zugriff wohin geleitet wird. Normalerweise würde ich sagen - für jede Seite eine eigene IP, aber geht das auch anders? Gibt es gravierende Nachteile bei nur einer IP?

Wie muss ich also vorgehen um den Zugang zu allen Seiten erlange?

Werbung:
stka
Moderator
Moderator
Beiträge: 3307
Registriert: 1. Jun 2004, 13:56
Wohnort: 51°58'34.91"N 7°38'37.47"E
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von stka » 1. Mai 2011, 08:48

Google mal nach "virtualHost" Dann findes du sowas:
http://httpd.apache.org/docs/2.0/vhosts/examples.html
Du hörst nicht auf zu laufen weil du alt wirst. Du wirst alt weil du aufhörst zu laufen.
Das neue Buch http://www.kania-online.de/fachbuecher

gTux
Member
Member
Beiträge: 158
Registriert: 22. Jan 2009, 14:31

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von gTux » 1. Mai 2011, 09:42

Hi, danke.

Habe reingeschaut. Also man kann durch "ServerName" das wohl dirigieren oder durch andere Ports. Wenn ich das richtig begriffen habe.
Verschiedene Ports sind natürlich keine sehr gute Lösung.

Welche Nachteile hat denn eine Lösung mit nur einer IP und vielen Seiten? Die gibt es doch bestimmt oder?

Benutzeravatar
P6CNAT
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1036
Registriert: 24. Jul 2006, 14:26
Wohnort: Mainhausen

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von P6CNAT » 1. Mai 2011, 10:04

Hallo,

man könnte mit Subdomains arbeiten. In der Art wwww.subdomain.domain.de, aber es wurde mal diskutiert, dass es nicht von jedem Browser unterstützt wird.
Es kann mir noch mehr Nachteile vorstellen. Grundeinstellungen lassen sich dann nur schwer voneinander trennen und man muss sehr aufpassen.

Ich würde es sauber trennen mit einer IP je Seite. So teuer sind die ja auch nicht.

Gruß
Georg
openSUSE Leap 15.1 64 Bit
KDE-Plasma 5.55
CPU: AMD A8-5500 mit integrierter GPU Typ AMD Radeon HD 7560D

spoensche
Moderator
Moderator
Beiträge: 7509
Registriert: 30. Okt 2004, 23:53
Wohnort: Siegen

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von spoensche » 1. Mai 2011, 15:23

Stich Virtual Hosts und Namebased VirtualHosts.

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von TomcatMJ » 2. Mai 2011, 18:11

http://www.linupedia.org/opensuse/Virtu ... ml_Support wäre ein Beispiel für eine VirtualHost Konfiguration..eine pro gewünschten VirtualHost und das Ganze sollte laufen sofern die Domains die zu nutzen beabsichtigt ist auf die richtige IP-Adresse zeigen. Es wird damit festgelegt auf was der Apache Webserver reagieren soll, und das unabhängig vom realen Hostnamend es Rechners.

gTux
Member
Member
Beiträge: 158
Registriert: 22. Jan 2009, 14:31

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von gTux » 3. Mai 2011, 07:51

Danke, ich habe bei 2 Seiten Erfolg gehabt. Sie sind umgeleitet, wenn ich die domänen pinge bekomme ich die neue IP.

Ein Problem habe ich aber noch. Auf den alten Server hatte ich mehrere IPs, genutzt wurden aber nur zwei, wobei die haupt-IP für die beiden erste domänen und die andere für die dritte Seite verwendet wurde. Ich habe den DNS Eintrag für die 3-te domäne ( domain3.tld ) genauso verändert wie die beiden ersten.

Doch beim pingen bekomme ich stets Antworten von der alten IP (!) Adresse. Was noch seltsamer ist - auch wenn der alte Server zu diesem Zeitpunkt runterfährt bekomme ich die Antworten von dort.

Alle alten IP Adressen sind aber mit ifconfig auf den alten Server rauszulesen wobei die Haupt-IP für eth0 steht, die anderen für eth0:1-4. Also ist alles auf den gleichen Server.


Nachtrag:
Mein Fehler. Ich habe jetzt dauergepingt während der Server neustartete, die IP wird doch für eine kurze Zeit nicht erreichbar sein. Muss ich wohl verpennt haben vorhin. Dauert aber wirklich auch nicht lange.

gTux
Member
Member
Beiträge: 158
Registriert: 22. Jan 2009, 14:31

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von gTux » 3. Mai 2011, 11:58

Das ist jetzt komisch. Wenn ich die FQDN (der 3-ten Seite) mit www.meineseite.tld pinge, dann kriege ich noch die Antworten von den alten Server. Aber wenn ich sie mit nur meineseite.tld pinge, dann kriege ich Antworten von den neuen Server.

Der Eintrag sieht im Grunde genauso aus wie bei den anderen Seiten:

Code: Alles auswählen

<VirtualHost *>
        ServerAdmin webmaster@localhost
        ServerName www.meineseite.tld
        ServerAlias meineseite.tld
        DocumentRoot /var/www/vhosts/meineseite.tld/httpdocs
</VirtualHost>
Weiß jemand vielleicht was hier eigentlich los ist?

Dr. Glastonbury
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1149
Registriert: 20. Aug 2004, 12:27
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Websites, eine IP ?

Beitrag von Dr. Glastonbury » 3. Mai 2011, 12:23

Hi,
du musst im DNS ne Wildcard für meineseite.tld anlegen. Sonst wird www. auf eine andere IP aufgelöst. Es kann aber auch sein, dass es eine Zeit dauert, bis sich deine Änderungen im DNS rumgesprochen haben. Das hängt nicht zuletzt auch von der TTL auf der Domain ab.
Das Leben: hasse oder ignoriere es, lieben kannst du es nicht.

Antworten