Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

R2-D2
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mär 2007, 17:44

Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von R2-D2 »

Hallo.

Habe folgendes Problem:
Benutze Suse11.0 und wollte nun einige Bilder von meiner Digicam (Lumix DMC-TZ5) auf die Festplatte zum bearbeiten kopieren. Suse kann abe aus welchem Grund auch immer nicht auf die Kamera zugreifen (erkennt das Gerät aber). Hat aber zwischendurch schonmal funktioniert :???:
Auf Suse 10.3 oder niedriger funktioniert die Kamera einwandfrei.

Hatte schonmal jemand ein ähnliches Problem??? Oder eine Idee woran das liegen könnte???

Schonmal danke vorab.
Benutzeravatar
lOtz1009
Moderator
Moderator
Beiträge: 7177
Registriert: 23. Jan 2008, 09:51
Wohnort: Sulzbach/Ts.
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von lOtz1009 »

Inwiefern "nicht drauf zugreifen"?
vi is an editor with two modes: one which destroys your input and the other which beeps at you.
Für meine Beiträge gilt:
Bild
R2-D2
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mär 2007, 17:44

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von R2-D2 »

Beim verbinden funktioniert alles noch einwandfrei. Kamera wird erkannt und angezeigt. Kann aber weder die Daten auf der Kamera einsehen noch kann ich sie kopieren.
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von cero »

Benutzt Du KDE?
Wenn Du die Kamera ansteckst, geht dann ein (oder zwei hintereinander) Fenster auf und fragt,
was Du machen möchtest?
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
R2-D2
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mär 2007, 17:44

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von R2-D2 »

Benutze KDE.
Wird nur ein Auswahlfenster geöffnet. Wenn ich 'in neuem Fenster öffnen' anklicke passiert erstmal gar nichts.
Dann wird das Auswahlfenster nochmal geöffnet. Wenn ich jetzt nochmal das gleiche mache bekomme ich seit neuestem die Meldung:
Unbekannter Fehlercode50

Beim anklicken im 'Arbeitsplatz' bekomme ich nur die Meldung 'lesen der Datei nicht möglich'


Wie gesagt, auf anderen Systemen läufts...
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von cero »

Steck mal nur die Kamera an und warte, ob wirklich nur ein Auswahlfenster geöffnet wird. Wenn
doch ein zweites aufgeht, benutze mal nur dort "Öffnen".
Bei meiner Olympus ist das auch so. Das erste Fenster funktioniert nicht, aber das zweite schon.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
R2-D2
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 22. Mär 2007, 17:44

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von R2-D2 »

Funktioniert leider nicht... :???: :???:

Keine Ahnung was wirklich das Problem ist, da die Kamera auf 11.0 ja schonmal funktioniert hat (einmalig)
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von cero »

Hast Du Digikam installiert? Falls ja, könntest Du mal probieren, ob Du damit an die Bilder rankommen kannst.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von whois »

Hi

Zeigst du uns mal bitte folgendes Ergebnis.

Code: Alles auswählen

lsusb
cu
kunekatz
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19. Nov 2007, 19:56
Wohnort: Grefrath

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von kunekatz »

Hallo,
ich habe das gleiche Problem mit der TZ5 unter 11.0 und KDE3. Einmal konnte ich auf die Bilder zugreifen, und zwar direkt nach einem Neustart des Rechners. Dann nicht mehr, auch nicht nach erneuten Neustarts.
Melde ich mich ab und starte Gnome, funktioniert alles sofort und einwandfrei. Wechsle ich wieder zu KDE funktioniert der Zugriff nicht. Wechsle ich wieder zu Gnome: Keine Probleme. Habe dies mehrfach gemacht, immer das gleiche: Unter Gnome funktionierts, unter KDE 3 nicht. :???: Auch unter Digikam geht es nicht, die Kamera befindet sich auch nicht in der Geräteliste, automatische Suche zeigt eine Panasonic DMC-FZ10 an, und die Wahl von USB Mass Storage oder PTB bringt alles nichts. Es geht auch nur ein Fenster auf. Hat wirklich keiner eine Idee?
lsusb:
Bus 002 Device 002: ID 046d:c50e Logitech, Inc. MX-1000 Cordless Mouse Receiver
Bus 002 Device 003: ID 045e:00dd Microsoft Corp.
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0001 Linux Foundation 1.1 root hub
Bus 001 Device 012: ID 04da:2372 Panasonic (Matsushita) Lumix DMC-FZ10 Camera
Bus 001 Device 004: ID 0424:a700 Standard Microsystems Corp.
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Verzweiflix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Okt 2008, 17:10

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von Verzweiflix »

Hallo,

auch ich habe gestern diese Kamera gekauft und hab ein ähnliches Problem: nur einmal kurz Kommunikation, dann ging´s nicht mehr. Das wurde besser, als ich die Kommunikation an der Kamera von "PC" auf "PTP" umgestellt habe: dann wird in "Digikam" das Ding erkannt und die Bilder gelistet. Man sollte dann auch in Digikam "USB PTP Class Camera" auswählen, nicht die von Digikam erkannte, denn damit geht´s nicht. Problem: ich kann immer nur 7(!!!) Bilder herunterladen, dann ist Lesefehler und erstmal Schluß. Das hängt nicht von der Bildgröße ab. Wenn ich dann neu mit der Kamera verbinde, kann ich die nächsten 7 auswählen usw., aber das finde ich nicht wirklich befriedigend.

Mit Einträgen in der fstab habe ich bisher keine Erfolge erzielt. Vielleicht liegt es am Protokoll der Kamera?
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von whois »

Verzweiflix hat geschrieben:Das hängt nicht von der Bildgröße ab.
Also von der File Grösse der Bilder?
Tritt das ab einer bestimmten Grösse auf, wieviel MB?
kunekatz
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19. Nov 2007, 19:56
Wohnort: Grefrath

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von kunekatz »

@Verzweifelix: Die von dir beschriebene Vorgehensweise hatte ich auch schon, leider Erfolglos, probiert. Ganz schön seltsam das ganze, sonst funktioniert bei mir alles was mit Cameras zu tun hat, egal ob 5 Jahre alte Digicams oder Handy Knipsen, alles geht, nur die Panasonic nicht. Hast du es mal unter Gnome oder KDE 4.1 probiert?
Verzweiflix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Okt 2008, 17:10

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von Verzweiflix »

Hallo kunekatz, nein, unter Gnome oder KDE4 hab ich´s noch nicht probiert, mangels Installation. Hattest Du denn mit der Einstellung "PTP" auch dieses eigenartige Verhalten?

@whois: sorry für meine nicht-eindeutige Ausdrucksweise: ich meinte die Filegröße. Habe durch unterschiedliche Kameraeinstellungen Bilddateien zwischen 400K und 3M, aber die magische Zahl "7" ist offenbar wichtiger als die Zahl der Bytes.

Eigenartigerweise habe ich aber relativ störungsfreien Zugang zu den Kamerafiles, wenn ich sie über den Konqueror anklicke und die Option "in Digikam öffnen" auswähle. Selbst dann, wenn Digikam nach 7 Bildern keine weiteren runterladen will. Die wahre Logik dahinter will sich mir nicht erschließen.
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von whois »

Verzweiflix hat geschrieben:@whois: sorry für meine nicht-eindeutige Ausdrucksweise: ich meinte die Filegröße. Habe durch unterschiedliche Kameraeinstellungen Bilddateien zwischen 400K und 3M, aber die magische Zahl "7" ist offenbar wichtiger als die Zahl der Bytes.
Wie Bitte das gibt es doch gar nicht. :???:
kunekatz
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19. Nov 2007, 19:56
Wohnort: Grefrath

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von kunekatz »

@verzweifelix: Also unter KDE 3 geht bei mir gar nichts mit der Lumix TZ5. Egal was ich probiere. Und das habe ich mehrere Stunden lang gemacht. Das einzige, was völlig Problemlos funktioniert ist: KDE beenden, unter Gnome anmelden, die Kamera wird sofort als Laufwerk erkannt, ich kann alle Bilder, egal wie groß und wie viele, ohne Probleme herunterladen, wieder Abmelden und KDE starten. (Ich finde Gnome grauenhaft!)
Wenn es unter Gnome funktioniert, kann es ja eigentlich nur an KDE liegen. Unter KDE 4 oder 4.1 habe ich es allerdings auch noch nicht probiert, da ich viele Probleme mit KDE 4 hatte, habe ich es erst mal von der Platte geschmissen. Ansonsten währe vielleicht noch ein Card-Reader eine Option, hab es aber noch nicht probiert.
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von whois »

Hi

Ich habe mal die Bug Reports unter diesem Gesichtspunkt durch kämmt.
Da ist nichts zu finden und das KDE dafür verantwortlich ist kann ich nicht verstehen.
Ich sehe mich im laufe des Tages mal auf der ML von KDE um vielleicht finde ich da was.

cu
kunekatz
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 19. Nov 2007, 19:56
Wohnort: Grefrath

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von kunekatz »

@whois:
Danke für deine Bemühungen. Ich finde es auch sehr seltsam, dass es an KDE zu liegen scheint, aber unter Gnome funktioniert das ganze ja Problemlos, und andere, ältere Kameras, Handys etc. funktionieren ja auch zumindest bei mir unter KDE.
Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16612
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von whois »

Hi

ich habe jetzt mal die Bug Reports durchsucht nach Hinweisen, aber nichts gefunden.
Meine Olympus und Canon machen jedenfalls keine Probleme mit diesem WM.

cu
Verzweiflix
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 31. Okt 2008, 17:10

Re: Digitalkamera kann nicht gelesen werden

Beitrag von Verzweiflix »

@kunekatz: wie kriegst Du die Kamera unter Gnome zum Laufen? Ich habe extra ein anderes Sytem aufgesetzt (Linux Mint, Ubuntu-basiert und eins der am wenigsten "schwierigen"), Gnome-basiert, und auch dort klappt es zwar über den Dateimanager, sobald die Kamera angesteckt wird, öffnet sich Thunar und ich kann alle Files abgreifen, aber die Photoprogramme gehen mit dieser Kamera nicht. Ich habe F-Spot probiert, da wird die Kamera nicht erkannt, ich kann nicht auf sie zugreifen. Habe Digikam (und das nötige KDE-Gerappel) installiert, dort wird sie falsch erkannt, obwohl die FZ5 schon in der Liste drinsteht. Auch kein Zugriff möglich.

Zunehmend habe ich das Gefühl, daß es mit an der Kamera liegt, die mich auch hinsichtlich der Bildqualität enttäuscht. Nach soviel Arbeit mit dem Ding gebe ich den Versuch mit Linux hier auf - zum Glück gibt´s ja Windows, das spielt halt immer...
Antworten