Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] fehlende Datei: libXv.so.1

Alles rund um das Thema Multimedia unter Linux

Moderator: Moderatoren

micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

[solved] fehlende Datei: libXv.so.1

Beitrag von micha123 »

Hallo zusammen!
Ich bin nicht nur neu in diesem Forum, sondern auch neu (bzw. wenig-wissend) was Linux angeht. Ich nutze die SUSE 9.1 Prof. und hab´ Probleme mit der Datei "libXv.so.1".
Die aktuellen Versionen von Cinelerra und Kino (0.7.1) kann ich nicht mit yast installieren, weil eine Meldung kommt, dass die "libXv.so.1" nicht vorhanden ist.

Was ich bisher gemacht habe:
1. nach "libXv.so.1" gesucht mit <user@linux ~$ ls /usr/X11R6/lib/libXv*>.
Ergebnis:
/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA.a
/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA_dynamic.so.1
/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA.so
/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA.so.1
/usr/X11R6/lib/libXvMCNVIDIA.so.1.0.5336
/usr/X11R6/lib/libXvMC.so.1
/usr/X11R6/lib/libXvMC.so.1.0

Ich bin also davon ausgegangen, dass die richtige Datei nicht auf meinem Rechner ist. Also hab' ich ...

2. ... bei rpm.seek.com das Paket "XFree86-compat-libs-4.3.0.1-29.i586.rpm" für SUSE 9.0 geladen und mit yast installiert. Danach funktionierten verschiedene Programme (z. B. KDE-shell) nicht mehr und nach einem Neustart (Standard- Windows-Prozedur) ließ sich das graf. System nicht mehr starten. Habe "XFree86-compat-libs-4.3.0.1-29.i586.rpm" unter Konsole wieder mit yast deinstalliert. Also hab´ ich mich ...

3. ... an dieses Forum gewendet, in der Hoffnung, dass man mir helfen kann,
denn ich würde gerne auch den Video-Schnitt unter Linux erledigen. ("gegoogelt" habe ich übrigens auch schon).

Vielen Dank im voraus,
Micha
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

Versuch mal Mplayer zu installieren, danach wird die Datei dabei sein. Du findest hier im Forum Anleitungen zum MPlayer selber Kompilieren.

Vielleicht reicht es auch einen aktuellen Xine zu kompilieren.
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

Hallo Guru!
Xine (rpm) habe ich bereits installiert. Mplayer sollte diese Woche folgen. Habe mir dafür die nötigen rpms von packman geladen.
Genügt es denn die rpms zu installieren, oder muss ich tatsächlich selbst kompilieren?

Eigentlich müsste die libXv.so.1 doch bereits auf meinem System sein, als Teil der "XFree86-compat-...", oder nicht?
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

Sorry!!!
Ich meinte "Hallo Bonsai"!!!
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai »

LÖL, guru steht da nur weil ich im Augenblick zuviel Zeit habe und deswegen hier manchmal stundenlang Poste :)

Die RPMs müssten reichen, ja, möglicherweise ist die schon da. find sagt Dir das bestimmt, aber es wird wohl irgendwo ein Link fehlen, der vielleicht vom MPlayer angelegt wird.

Du kannst ihn natürlich auch selbst anlegen, dazu musst Du aber herausfinden wo die Datei erwartet wird.
Frage dazu einen Multimediaguru oder schau im Quellcode nach :) Sorry, bessere empfehlungen kann ich Dir nicht geben. Ich weiss, das die gewünschte Datei in dutzenden Paketen enthalten ist, aber wo die dann erwartet wird????
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

So, ich habe endlich mal wieder Zeit gefunden, mich vor meinen Rechner zu setzen.
Kino 0.7.1 habe ich endlich installiert bekommen, nachdem ich eine neue Version von libdv installiert habe. (Steht auf der Homepage von Kino, welche Version für die 0.7.1 benötigt wird.). Fraglich ist nur, warum die Fehlermeldung mit der libxv.so.1 nicht mehr aufgetaucht ist, da diese meines wissens nicht in der libdv enthalten ist. Leider friert mir immer das System ein, wenn ich (DV)-*.avi nach DVD exportieren will.

Mplayer ist auch installiert (rpm von packman) und läuft.

Cinelerra habe ich auf der Konsole mit <yast -i *.rpm> installiert. Wenn ich cinelerra über die Konsole starten will, kommt jedoch wieder die Fehlermeldung, dass die libxv.so.1 nicht gefunden wurde.

Hat denn schon jemand cinelerra unter suse 9.1 prof korrekt installiert?
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

Endlich! Cinelerra läuft.

Die Lösung steht hier: http://www.chip.de/forum/thread.html?bwthreadid=648061
Benutzeravatar
Gimpel
Guru
Guru
Beiträge: 1983
Registriert: 11. Feb 2004, 13:58
Wohnort: Mjunik .... "no a hoibe, resi!"
Kontaktdaten:

Beitrag von Gimpel »

rpm2cpio :shock: .... GEIL!

good searching-work, micha123!

das verlinken wir gleich mal zu cinelerra in der link-sammlung...
THX!
Bild on AMD Athlon64 X2 5600+|64bit|6GB DDR2 800MHz|nVidia GF 8500GT|2.6.29-rc1-moo1|BTRFS|KDE-4.2 SVN trunk + Compiz++|M-Audio Audiophile 2496
----
Bild
tat2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 23. Nov 2004, 06:05
Wohnort: Heemsen

Beitrag von tat2 »

Also ich habe die Tips von Bonsai und Micha123 ausprobert. Aber bei mir ist die libXv.so.1 nicht zu finden. Ich kriege cinelerra nicht zum laufen. :? :(
Stay RUDE, stay REBEL ! ! !

www.familie-mauch.net
micha123
Newbie
Newbie
Beiträge: 38
Registriert: 8. Jun 2004, 00:35

Beitrag von micha123 »

Hallo tat2!

Leider kann ich dir dabei auch nicht weiter helfen. Linux ist für mich noch Neuland. Ich kann dir höchstens sagen, unter welchen Voraussetzungen es bei mir funktioniert hat:

Suse 9.1 professional, 32 bit
cinelerra-1.2.0-1.i386.rpm
XFree86-compat-libs-4.3.0.1-29.i586.rpm (für Suse 9.0)

Alles weitere wie in diesem Forum beschrieben:
http://www.chip.de/forum/thread.html?bwthreadid=648061

Mehr weiß ich leider auch nicht.

Micha
tat2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 23. Nov 2004, 06:05
Wohnort: Heemsen

Beitrag von tat2 »

Besten Dank trotzdem. Hat bei mir leider nicht funktioniert. Liegt aber vielleicht auch daren, daß ich ein neuerer Neuling bin. :wink:
Stay RUDE, stay REBEL ! ! !

www.familie-mauch.net
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby »

Tja, mir gehts auch nicht anders, ich bekomm das nicht zum laufen.

Ih weis nicht. wo ich die blöde datei herbekomme

Gruß Elby
mca
Hacker
Hacker
Beiträge: 351
Registriert: 10. Okt 2004, 00:27

Beitrag von mca »

@tat2 (einem no sports-fan hilft man doch gerne!)
yo, ich hab grade erfolgreich cinelerra aufgrund dieses topics installiert. so müsste es wohl gehen: installier erstmal folgende programme (uu stressig aber dein system wirds dir danken):
1. kaffeine+xine http://linux-club.de/viewtopic.php?t=20038
2. mplayer
3. libdvdcss
4. transcode
5. vcdimager
6. mjpegtools
7. ffmpeg (wenn noch nicht)
vielleicht in ner anderen reihenfolge, aber im zuge dessen solltest du alle nötigen codecs etc mitinstalliert haben. dann gehst du zu sourceforge.net und saugst+installierst folgende RPMs:
1. nasm-0.98.38-1.i386.rpm
2. nasm-rdoff-0.98.38-1.i386.rpm
dann ziehst du dir die cinelerra-rpm und installierst sie mit yast-klappt problemlos, sieht ganz geil aus das programm
alternativ zu cinelerra kannste auch mal avidemux ausprobieren. viel erfolg
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby »

Hallo Hassan,

ich weis nicht warum? bei Dir geht, aber bei mir fehlt immer noch diese Datei. Die muss bei Dir irgendwie schon da gewesen sein!

Gruß Elby
mca
Hacker
Hacker
Beiträge: 351
Registriert: 10. Okt 2004, 00:27

Beitrag von mca »

ich weiss ja auch nicht, warum das bei euch nicht klappt. mein suse9.2-system steht auch erst seit ein paar tagen, also irgendwas aussergewöhnliches hab ich nicht installiert. xine mit allem drum und dran ging eigentlich von anfang an problemlos. ich kann halt nur empfehlen, alles mögliche selbst zu kompilieren, die konsole schreibt dir ja auch z.b welche module möglich und schon oder noch nicht installiert sind, welche pakete noch benötigt werden etc. das problem mit eurer datei hab ich noch nie gehabt, ich weiss gar nicht, wo die drin ist. viel erfolg!
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby »

Aha das ist der Unterschied SUSE 9.2

das kanns sein. Ich hab die 9.1!

gruß Elby
mca
Hacker
Hacker
Beiträge: 351
Registriert: 10. Okt 2004, 00:27

Beitrag von mca »

systemupdate! kde 3.3 läuft schön stabil bei mir, und mein sound lässt sich besser verstellen etc
tat2
Newbie
Newbie
Beiträge: 39
Registriert: 23. Nov 2004, 06:05
Wohnort: Heemsen

Beitrag von tat2 »

Tja, wenn ich hier DSL kriegen würde, würde ich mir auch das ein oder andere Update saugen ! ! :cry:
Stay RUDE, stay REBEL ! ! !

www.familie-mauch.net
Elby
Member
Member
Beiträge: 133
Registriert: 7. Dez 2003, 11:09
Wohnort: Syrgenstein / Bayern

Beitrag von Elby »

Na aber ich weis jetzt immer noch nicht, wie ich unter der 9.1er das Cinelerra installieren soll, wenn mit diese blöde Datei fehlt!

Gruß Elby
mca
Hacker
Hacker
Beiträge: 351
Registriert: 10. Okt 2004, 00:27

Beitrag von mca »

locate libXv.so.1 liefert bei mir:
usr/X11R6/lib/libXv.so.1
/usr/X11R6/lib/libXv.so.1.0
wenn das bei dir auch so ist, ... wärs lustig
Antworten