Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Kernel Maintainer

Alles rund um die Systemverwaltung, die Administration und Konfiguration Eures Linuxsystems

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Kernel Maintainer

Beitrag von blacklips » 5. Sep 2007, 07:24

Hallo,
ich möchte gerne wissen, ob es für openSuse noch einen anderen Kernel gibt, den man über die rpm's updaten kann, als den von jengelh.
Ich möchte gerne einen neueren, als den "default" 10.2 Kernel installieren, weil ich kleinere Probleme mit USB habe und ich weiß, dass diese mit einem aktuelleren Kernel gelöst wären.
Danke
Linux: Xfce 4.6

Werbung:
cero
Guru
Guru
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 5. Sep 2007, 07:50

Man könnte den kernel of the day benutzen:
http://download.opensuse.org/repositori ... SUSE_10.2/

Hier im Forum gibt es auch eine Anleitung wie man diesem zum vorhandenen
Kernel installiert und somit noch ein Fallback hat.

Edit: hier der Link: http://wiki.linux-club.de/Zwei_Kernel_p ... stallieren

Alles auf eigene Gefahr.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 5. Sep 2007, 09:52

Dankeschön, habe mir jetzt den Kernel aus dem Build-Service installiert. Funktioniert soweit alles.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 5. Sep 2007, 15:19

...aber nur bis du Extramodule kompilieren willst.

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 5. Sep 2007, 16:53

Ich mache das eigentlich auch eher aus Langeweile. Einfach ein bisschen herumprobieren.
Das Problem ist, dass Kernel > 2.6.21 nicht mehr mit meinem AVM-Stick-Treiber laufen, bei niedrigeren Versionen schaltet sich der Rechner nicht ganz aus wenn der Stick eingesteckt ist.
Aber naja ich warte auf openSuse 10.3

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 8. Sep 2007, 09:45

Was für AVM-Sticktreiber? Ist hier vielleicht ein passendes Modul dabei?

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 8. Sep 2007, 14:26


jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 9. Sep 2007, 14:32

Und den? - http://opensuse.foehr-it.de/
(auch als rpm für ccj nun in meinem repo zu finden)
Zuletzt geändert von jengelh am 9. Sep 2007, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 9. Sep 2007, 16:43

Habe ich noch nicht probiert, werde ich machen, wenn ich wieder zuhause bin.
Danke.

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 12. Sep 2007, 13:08

Also dieser Treiber funktioniert nicht mit deinem Kernel.
Habe mir mit der source rpm den Treiber installiert, aber er hat nicht funktioniert und nur über die Kernel-Version gemeckert.

jengelh
Guru
Guru
Beiträge: 4039
Registriert: 20. Nov 2004, 17:42
Kontaktdaten:

Beitrag von jengelh » 12. Sep 2007, 15:47

lips hat geschrieben:Also dieser Treiber funktioniert nicht mit deinem Kernel.
Habe mir mit der source rpm den Treiber installiert, aber er hat nicht funktioniert und nur über die Kernel-Version gemeckert.
Und dann postest du nicht die (Fehler)Meldung die in /var/log/messages oder dmesg auftaucht?
Success for me... auch wenn ich die HW nicht hab. Also viiel mehr Infos.

Code: Alles auswählen

fwlanusb: AVM FRITZ!WLAN USB Stick driver, revision 1.00.00
fwlanusb: (fwlanusb built on Sep  9 2007 at 12:26:26)
fwlanusb: -- 32 bit driver --
fwlanusb: Loading...
usbcore: registered new interface driver fwlanusb
fwlanusb: Loaded.

Benutzeravatar
blacklips
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 28. Nov 2006, 19:33
Wohnort: gießen, frankfurt

Beitrag von blacklips » 12. Sep 2007, 22:37

So hab jetzt alles:
dmesg:

Code: Alles auswählen

dmesg
fwlanusb: Found FRITZ!Wlan device in cdrom mode.
fwlanusb: Doing fast eject.
usb 1-2: USB disconnect, address 9
usb 1-2: new high speed USB device using ehci_hcd and address 10
usb 1-2: new device found, idVendor=057c, idProduct=6201
usb 1-2: new device strings: Mfr=3, Product=2, SerialNumber=1
usb 1-2: Product: WLAN USB Device
usb 1-2: Manufacturer: AVM GmbH
usb 1-2: SerialNumber: 00040EC7EA8A
usb 1-2: configuration #1 chosen from 1 choice
fwlanusb: Found FRITZ!Wlan device.
fwlanusb: Driver 'fwlanusb' attached to fwlanusb-stack version [Protokollstack=1.00.00]. (176)
usb 1-2: reset high speed USB device using ehci_hcd and address 10
fwlanusb: Config manager successully created and started.
iwconfig

Code: Alles auswählen

Warning: Driver for device wlan0 has been compiled with version 22
of Wireless Extension, while this program supports up to version 21.
Some things may be broken...

wlan0     IEEE 802.11b/g  ESSID:off/any
          Mode:Managed  Channel:0  Access Point: Not-Associated
          Encryption key:off
          Link Quality:0  Signal level:0  Noise level:0
          Rx invalid nwid:0  Rx invalid crypt:0  Rx invalid frag:0
          Tx excessive retries:0  Invalid misc:0   Missed beacon:0

Code: Alles auswählen

rcnetwork restart
SuSEfirewall2: Setting up rules from /etc/sysconfig/SuSEfirewall2 ...
FATAL: Error inserting ip6table_mangle (/lib/modules/2.6.22.3-ccj53-default/kernel/net/ipv6/netfilter/ip6table_mangle.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
SuSEfirewall2: Firewall rules successfully set
/var/log/boot.msg

Code: Alles auswählen

Starting Firewall Initialization (phase 2 of 2) FATAL: Error inserting ip6table_mangle (/lib/modules/2.6.22.3-ccj53-default/kernel/net/ipv6/netfilter/ip6table_mangle.ko): Unknown symbol in module, or unknown parameter (see dmesg)
done
Master Resource Control: runlevel 5 has been reached
So das ist alles, ich kann weder mit Lan noch mit Wlan ins Internet

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste