RPM dependencies

Alles rund um die Installation Eures Linuxsystems, sowie die Updatefunktionen des Systems und das Paketmanagement

Moderator: Moderatoren

Antworten
Martin Baumann
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 15. Jan 2005, 10:42
Wohnort: BW

RPM dependencies

Beitrag von Martin Baumann » 4. Okt 2005, 00:32

Hallo,

wie ist folgendes Möglich:
martin@mlaptop:~/local/src/HiVision2.0.2/Bin> rpm -q --whatrequires xorg-x11-Mesa-6.8.1-15.4
no package requires xorg-x11-Mesa-6.8.1-15.4
martin@mlaptop:~/local/src/HiVision2.0.2/Bin> rpm -e xorg-x11-Mesa-6.8.1-15.4
error: Failed dependencies:
libGL.so.1 is needed by (installed) CheckHardware-0.1-958.1
libGL.so.1 is needed by (installed) freeglut-2.2.0-82.1
libGL.so.1 is needed by (installed) kdetv-0.8.2-4.1
libGL.so.1 is needed by (installed) tuxkart-0.4.0-2.1
libGL.so.1 is needed by (installed) xmms-lib-1.2.10-56.1
...
Ich dachte 'no package requires xorg-x11-Mesa-6.8.1-15.4' bedeutet soviel wie -> unnötig
Vor der Deinstallation aber dann die vielen dependencies???

Gruss, Martin

Werbung:
}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 4. Okt 2005, 02:26

probiere es ohne die versionsnummer.
rpm -q --whatrequires xorg-x11-Mesa

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 4. Okt 2005, 04:14

Das liegt daran, dass schlicht und einfach kein Paket "xorg-x11-Mesa" benötigt.

Das klingt wie ein Scherz, ist aber keiner. Die Pakete, die Mesa benötigen, benötigen in Wirklichkeit nicht "xorg-x11-Mesa", sondern die darin enthalteten Bibliotheken, also vor allem die "libGL.so.1".

RPM arbeitet intern nicht mit Paketnamen, sondern mit den automatisch mittels "ldd" erkannten Namen der Bibliotheken. Falls Du wissen willst, welche Pakete irgendeine Ressource von "xorg-x11-Mesa" benötigen, verwende folgenden Code:

Code: Alles auswählen

rpm -q --provides xorg-x11-Mesa | xargs rpm -q --whatrequires | grep --revert-match "no package" | sort | uniq

}-Tux-{
Moderator
Moderator
Beiträge: 696
Registriert: 12. Dez 2004, 19:54
Kontaktdaten:

Beitrag von }-Tux-{ » 4. Okt 2005, 11:38

traffic hat geschrieben:RPM arbeitet intern nicht mit Paketnamen, sondern mit den automatisch mittels "ldd" erkannten Namen der Bibliotheken.
Naja - wenn man im spec file vernünftige Requires aufstellt klappts auch... allerdings ist das ziehmlich aufwendig :wink:

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 4. Okt 2005, 15:08

}-Tux-{ hat geschrieben:wenn man im spec file vernünftige Requires aufstellt klappts auch...
Genau das (automatisch erkannte Abhängigkeiten zusätzlich von Hand reinschreiben) soll man ja nicht (zumindest macht das kein mir bekannter Distributor).

Martin Baumann
Member
Member
Beiträge: 145
Registriert: 15. Jan 2005, 10:42
Wohnort: BW

Beitrag von Martin Baumann » 4. Okt 2005, 20:27

Danke für den Hinweis!

Martin

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste