Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[solved] Debian und SIS900-Chipsatz

Moderator: Moderatoren

Antworten
mampfi
Hacker
Hacker
Beiträge: 670
Registriert: 17. Mär 2004, 19:33
Wohnort: München

[solved] Debian und SIS900-Chipsatz

Beitrag von mampfi » 21. Sep 2005, 20:57

Könnte es sein, dass Baby Debian den SIS-Chipsatz nicht mag?

Es erscheint auf dem Rechner eine Fehlermeldung das keine Module für SIS vorhanden sind aber später eventuell verfügbar. Dann erscheint ein blauer Schirm.

ps -aux auf ner anderen Konsole zeigt an, dass grade eine ISO9660-Erkennung läuft.
Programmieren macht Spaß und ärgert gleichzeitig

Werbung:
Benutzeravatar
HanSolo
Member
Member
Beiträge: 62
Registriert: 2. Feb 2005, 11:26
Wohnort: Ostfriesland
Kontaktdaten:

Beitrag von HanSolo » 22. Sep 2005, 00:03

Also bei mir läuft auch ein SiS900er Chipsatz und die interne Netzwerkkarte z.B. funktioniert ohne Probleme. Ich hab hier den Kanotix am laufen mit nem 2.6.13er Kernel. Bei mir in den Modules ist auch das Modul sis900 vorhanden. Also eigentlich sollte das gehen.
sidux-2007-03 "Γαια" ; Kernel 2.6.23.1-slh-smp-3 ; KDE 3.5.8; Debian/Sid; www.sidux.com

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 22. Sep 2005, 00:11

hab bei mir auf einem laptop debian mit SIS7012, macht keine probleme.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste