fehlermeldung

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
kama8
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 8. Jun 2004, 12:42

fehlermeldung

Beitrag von kama8 » 8. Jun 2004, 12:53

seh das mein postfix defekt ist und will es updaten.
geht nicht hab immer fehler control-center.
hab mit yast versucht die dateien neu einzuspielen aber geht nicht immer fehler control-center
bei system reparieren auch. wie kann man denn das kde controll-center wieder reparieren oder wie sehe ich wo das oder beim gnome ein fehler ist.

kama8
http://www.ccity.de die onlineauktion

Werbung:
Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 8. Jun 2004, 20:12

Mein Auto ist Kaput kann jemand helfen?

Nein, weil niemand weiss, was am Auto Kaput ist!

Was geht jetzt nicht?

Bitte vor der nächsten Frage das lesen: http://www.lugbz.org/documents/smart-questions_de.html
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

Benutzeravatar
kama8
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 8. Jun 2004, 12:42

frage

Beitrag von kama8 » 8. Jun 2004, 21:10

hast du so 800 beitraege zusammenbekommen mit 0 aussagen.

wenn du nachliest siehste das mein postfix defekt ist !
fehler : control-center steht da
ich wollte control-center repaireren, geht aber nicht mit yast, denn dann kommt wieder eine meldung fehler vontrol-center.
dann hab ich suse reparieren von der start cd versucht, und der bildschirm sagt
fehler control-center dateien nicht wiederhergestellt.
welche pakete muss ich loeschen oder wie bekomme ich diese doofe fehlermeldung weg die immer jetzt erscheint wenn ich was installieren will ?

war das ausfuehrlich genug ?
freundlichst laecheln
kama8

opensuse 12.1 kde amd markenlos pc sytem 32

Bonsai
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 853
Registriert: 10. Mär 2004, 12:54
Wohnort: Rhein - Neckar

Beitrag von Bonsai » 8. Jun 2004, 21:24

Ca. 600 meiner Beiträge dürften eine Aussage haben.

Mit der Fehlermeldung kann man nicht viel anfangen, es sei denn, man hatte genau diese. Das inst in etwas so informativ wie ein Blauer Windows screen.

/var/log/messages sagt auch nix dazu?

Bist Du 7.3 unterwegs? Oder mit Suse 9.1? KDE Version? Die Pakete haben bestimmt auch Versionsnummern?

Lies mal den oben genannten Link! Nur wer vernünftige Fragen stellt, dem kann man auch vernünftige Antworten geben. Viele haben einfach keinen Bock mehr, wenn sie dem Fragesteller alle Informationen aus der Nase ziehen müssen. Siehe http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=8303
Wer ein Problem erkannt hat und nichts dagegen unternimmt, ist ein Teil des Problems (Indianisches Sprichwort)

BrianBluebird
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Okt 2004, 11:35
Kontaktdaten:

Selbes Problem

Beitrag von BrianBluebird » 13. Okt 2004, 12:01

Bei mir tritt dasselbe Problem auf.
Jedesmal wenn ich versuche rpm-packete zu installiern beispielsweise die wxBase als basis für den amule einspielen will verlangt yast2 cd 4 der Suse 9.1 Professional cds und versucht das Gnome Control-Center1.4 zu installiern und dann bringt es Fehlgeschlagene Packete: Control-Center 1.4.
/var/log/messages sagt folgendes:

Oct 13 11:47:14 linux kernel: SFW2-INext-DROP-DEFLT IN=ppp0 OUT= MAC= SRC=217.227.254.29 DST=217.230.83.182 LEN=52 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=124 ID=27512 DF PROTO=TCP SPT=1863 DPT=135 WINDOW=32767 RES=0x00 SYN URGP=0 OPT (020405AC0103030001010402)
Oct 13 11:47:15 linux kernel: SFW2-IN-ILL-TARGET IN=eth1 OUT= MAC= SRC=192.168.2.98 DST=192.168.2.255 LEN=78 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=5662 DF PROTO=UDP SPT=137 DPT=137 LEN=58
Oct 13 11:47:15 linux kernel: SFW2-IN-ILL-TARGET IN=eth1 OUT= MAC= SRC=192.168.2.98 DST=192.168.2.255 LEN=78 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=5664 DF PROTO=UDP SPT=137 DPT=137 LEN=58
Oct 13 11:47:17 linux kernel: SFW2-IN-ILL-TARGET IN=eth1 OUT= MAC= SRC=192.168.2.98 DST=192.168.2.255 LEN=78 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=5666 DF PROTO=UDP SPT=137 DPT=137 LEN=58
Oct 13 11:47:17 linux kernel: SFW2-IN-ILL-TARGET IN=eth1 OUT= MAC= SRC=192.168.2.98 DST=192.168.2.255 LEN=211 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=64 ID=1145 DF PROTO=UDP SPT=138 DPT=138 LEN=191
Oct 13 11:47:18 linux kernel: SFW2-INext-DROP-DEFLT IN=ppp0 OUT= MAC= SRC=217.227.254.29 DST=217.230.83.182 LEN=52 TOS=0x00 PREC=0x00 TTL=124 ID=27931 DF PROTO=TCP SPT=1863 DPT=135 WINDOW=32767 RES=0x00 SYN URGP=0 OPT (020405AC0103030001010402)

Nervt mich vorallem weil der Kasten sonst perfekt läuft.
Lediglich das kleine Probleme, dass viele Anwendungn aufgrund dieses Problems nicht installiert werden können stört mich ein wenig. :)

Naja, hoff dass jemand damit was anfangen kann.

Vielen Dank schonmal
gruß

Benutzeravatar
kama8
Newbie
Newbie
Beiträge: 47
Registriert: 8. Jun 2004, 12:42

fehler

Beitrag von kama8 » 13. Okt 2004, 12:16

hoffe drauf das suse 9.2 im november weniger bugs hat und das bonsai nicht wieder was extrem leeres von sich gibt. der braucht seinen 1000. eintrag.
freundlichst laecheln
kama8

opensuse 12.1 kde amd markenlos pc sytem 32

Gast

Beitrag von Gast » 13. Okt 2004, 18:24

@BrianBluebird:

Leider kann man mit der Meldung aus /var/log/messages wenig anfangen, da deine Firewall eventuell interessante Einträge überdeckt. Einträge mit SFW2 gehören zur Firewall und haben nix mit dem Problem zu tun. Du kannst diese Einträge an der Konsole mit

cat /var/log/messages | grep -v SFW2 > wieauchimmer.txt

filtern und in wieauchimmer.txt nachsehen ob was bei rauskommt, aber ich vermute da steht auch nichts interessanteres, da die Yast Meldungen woanders gelogt werden (/var/log/YaST2/y2log).

Blöde Frage: legst du denn auch die gewünschte CD4 ein und installierts das Control-Center?

Und nochwas: kann es sein, dass die Pakete, bei denen es zu dem Fehler kommt nicht zu deiner SuSE-Version passen?

@kama8: Mir wird schlecht wenn ich so einen Stuss lese! Mit SuSE 9.2 wird es für dich keinen Deut besser werden, da du offensichtlich noch immer nix dazu gelernt hast. Wenn du übrigens genau hingesehen hättest, wäre dir aufgefallen, dass Bonsai zum Zeitpunkt deines Posts schon weit über 1000 Beiträge hatte, von denen wahrscheinlich jeder einzelne mehr aussagte, als deine alle zusammen.

BrianBluebird
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 13. Okt 2004, 11:35
Kontaktdaten:

So gehts:

Beitrag von BrianBluebird » 17. Okt 2004, 12:39

Kama kannst ganz simpel zu lösen das Problem:

Also folgendermaßen:

Du legst einfach in Yast ne zweite Installationsquelle auf folgenden Internetpfad an und installierst das Packet einfach direkt aus dem Internet per ftp:

ftp://ftp.uni-erlangen.de/pub/Linux/MIR ... e/i386/9.1

(oberes Fenster: ftp.uni-erlangen.de
unteres Fenster pub/Linux/MIRROR.suse/pub/suse/i386/9.1)

deaktivierst die Installationsquelle cd und dein Problem ist gelöst.

ist mir auch aufgefallen abisko 00
sorry
Klar leg ich die Cd ein *g*
auch die richtige
aber danke :)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast