YAST mit GTK

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
lexl
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 9. Sep 2004, 22:38
Wohnort: Spaichingen
Kontaktdaten:

YAST mit GTK

Beitrag von lexl » 17. Mai 2006, 13:03

Hallo,

habe nun schon auf verschiedenen Seiten gelesen, dass ein GTK frontend für YAST entwickelt wird... - Leider habe ich nirgends genaue, noch ungefaire angaben finden können wann es denn so weit sein wird...

Darum wollte ich jetzt einfach mal in die Runde fragen was ihr denn so drüber wisst...

Gruß, lexl
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer.

Werbung:
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 17. Mai 2006, 16:19

hast du ein paar links für mich, bin auch an diesem thema und der entwicklung interresiert. man soll sich aber nicht wundern oder überraschen lassen, denn suse bevorzugt gnome seit 10.0 und es war nur eine frage der zeit. es werden sicher auch noch einige andere applikationen folgen.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
lexl
Newbie
Newbie
Beiträge: 46
Registriert: 9. Sep 2004, 22:38
Wohnort: Spaichingen
Kontaktdaten:

Beitrag von lexl » 17. Mai 2006, 16:40

http://derstandard.at/?url=/?id=2396527
(-> sehr interessant wenn man sich vorallem für den SLED10 interressiert... - Der Desktop in Verbindung mir dem Theme Gilouce und dem Tango Icon Set schaut wirklich sehr nett aus. Sicherlich ein Desktop, mit dem man den ein oder anderen von den Funktionen und dem Aussehen überzeugen kann ... Aber das nur am Rande erwähnt...)

http://en.opensuse.org/YaST2-GTK

Ist jetzt aber vielleicht nicht das was du erwartet hast - aber mehr hab ich auch nicht gefunden im Netz, nur die zwo Links wo 1 oder zwei Sätze dazu erwähnt werden...

Das Novell sich eher auf Gnome spezialisiert ist schon klar gewesen, nur hat Novell SUSE ja nun schon recht lange in Beschlag genommen und in Sachen YAST hört man in dieser Richtung doch relativ wenig was ich überraschend finde... Auf der anderen Seite vermute ich jetzt mal stark (bzw. hoffe ich) das YAST mit GKT diesen SOmmer zusammen mit dem SLED10 raus kommt. Ist ja nicht nur eine Sache des Look and Feels, sondern so kann man sich auch die ein oder andere Lib sparren...
Und aus dem Chaos sprach eine Stimme
"Lächle und sei froh, denn es könnte schlimmer kommen."
Und ich lächelte und war froh, und es kam schlimmer.

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 17. Mai 2006, 16:59

Das Novell sich eher auf Gnome spezialisiert ist schon klar gewesen, nur hat Novell SUSE ja nun schon recht lange in Beschlag genommen und in Sachen YAST hört man in dieser Richtung doch relativ wenig was ich überraschend finde... Auf der anderen Seite vermute ich jetzt mal stark (bzw. hoffe ich) das YAST mit GKT diesen SOmmer zusammen mit dem SLED10 raus kommt. Ist ja nicht nur eine Sache des Look and Feels, sondern so kann man sich auch die ein oder andere Lib sparren...
stimmt! vorallem soll das arbeitsumfeld einen einheitlichen standard haben und nicht ein mischung sein.

den zweiten link habe ich auch gefunden, aber ich glaube, die umstellung ist einer großen ankündigung nicht wert.

weißt du ob es möglich ist die icons von yast zu verändern?
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Re: YAST mit GTK

Beitrag von traffic » 17. Mai 2006, 17:00

Du weißt aber schon, dass das vor allem eine Spielerei für den Google Summer of Code ist und, wenn überhaupt, noch ziemlich lange dauern wird, bis es fertig ist?

Soweit ich weiß, gibt es da bisher nur einige Code-Schnipsel, die in diversen Weblogs gepostet werden und ein offiziell von SuSE gestartetes Projekt ist es auch nicht.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste