Beagle nervt! *gelöst*

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
gandalf100
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 9. Aug 2005, 19:28

Beagle nervt! *gelöst*

Beitrag von gandalf100 » 15. Mai 2006, 15:50

Hallo!
Ich habe gestern die SUSE 10.1 installiert. Es läuft eigentlich ganz gut. Außer Beagle nervt ganz schön gewaltig. Beagle holt sich jetzt schon seit 20 Minuten fasst alle Ressourcen meines Systems, die Festplatte hört mit dem Rattern gar nicht mehr auf... Das kann doch nicht im Sinn des Erfinders gewesen sein.
Hat jemand Erfahrung mit diesem Programm, wird es irgendwann einmal aufhören zum Rattern - das ist ja bei einem Notebook unausstehlich.
Und wird es mir soviel bringen? Kann ich da soviel mehr machen als mit der Standardsuche? Denn wenn das nicht aufhört, fühle ich mich schon beeinträchtigt.

Und weiß jemand, ob man es auch einfach deinstallieren kann, ohne das halbe System mitzureißen?

***
Problem gelöst:
Ich hab Beagle im Yast deinstalliert - und dann gleich 4 andere Beagle-Progs dazu eine Abhängigkeit musste ich noch ankreuzen - und vorbei ist der Spuk. Festplatte gibt eine Ruh und passt. Die Sachen, die ich brauche, weiß ich, wo ich find. Ich brauch keine Beagle, für andere ist das vielleicht nützlich, für mich eine ungewünschte Belästigung.

Werbung:
Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast