Schneller

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Schneller

Beitrag von derdude1977 » 8. Mai 2006, 19:29

Hallo

Zu meiner Schande muss ic ja gestehen, das ich jahrelang gezwungener Maßen XP genutzt habe. Da war und ist es mir immer klar wie man daß system schneller bekommt, aber was kann ich bei Suse 10.1 machen, ausser hardware kaufen.

Gibt es sinnvolle Einstellungen die ich machen kann

Habe Intel Celeron 2,0 256 MB DDR

Werbung:
cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 8. Mai 2006, 19:31

Statt KDE könntest du einen Windowmanager nutzen, der weniger Resourcen verbraucht.
Da wären z.B. Fluxbox, Blackbox, Enlightenment, IceWM, ect...

Edit: XP ist keine Schande.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 8. Mai 2006, 19:34

MEHR Ram...
Ganz ernsthaft. Linux profitiert noch stärker als Windows von mehr Ram. 512MB ist da kein Luxus.
Ansonsten halt das was man unter Windows auch macht: Unnütze Effekte im GUI ausschalten z. B.

Was du natürlich unter Linux machen kannst, aber nicht unter Windows: Wechsel gleich den kompletten Desktop. Enlightenment oder XFCE sind sehr schlank, aber trotzdem tageslichttauglich.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 8. Mai 2006, 19:37

Welche oberfläche ist denn empfehlenswert, was ist schenll und bietet doch komfort

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 8. Mai 2006, 19:40

derdude1977 hat geschrieben:Welche oberfläche ist denn empfehlenswert, was ist schenll und bietet doch komfort
Ich persönlich mag Fluxbox sehr gerne. E natürlich auch, aber als Anfänger würde ich es
nicht unbedingt gleich nehmen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 8. Mai 2006, 19:42

Das ist wieder so eine Frage, die dir jeder anders beantworten wird. Ein paar Oberflächen hast du ja schon genannt bekommen. Das sind auch die am ehesten dir zusagenden, schätze ich. Einfach ausprobieren...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3704
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 8. Mai 2006, 19:42

derdude1977 hat geschrieben:Welche oberfläche ist denn empfehlenswert, was ist schenll und bietet doch komfort
xfce4 ist schnell und bietet deutlich mehr Komfort als alle *boxen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
whois
Administrator
Administrator
Beiträge: 16598
Registriert: 11. Okt 2004, 08:50
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von whois » 8. Mai 2006, 19:43

derdude1977 hat geschrieben:Welche oberfläche ist denn empfehlenswert, was ist schenll und bietet doch komfort
Fluxbox ist nett mein Favorit ist E17. :wink:


cu

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 8. Mai 2006, 20:22

hallo welche xfce version soll ich nehmen

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 8. Mai 2006, 20:26

Wie wärs mit xfce4?
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 8. Mai 2006, 20:27

Nach dem ich ja dem 'Updatewahn' verfallen bin: Die letzte.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 8. Mai 2006, 20:30

Ich lese ja immer ein wenig bevor ich installiere. Daher meine Frage, habe gelesen das 4.4 von Redhat usw nicht genutzt wird,

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 8. Mai 2006, 21:03

4.4 ist auch noch Beta.
Ich würde das als Distributor auch nicht unbedingt reinhauen.
Aber du hast doch ohnehin eine Suse 10.1 (die auch noch Beta ist, da noch nicht in der Goldmaster-Verion herunterzuladen...), was kümmert dich dann Fedora?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 8. Mai 2006, 21:34

so noch ne Frage zu XFCE habe es jetzt eingebundne aber wenn ich mich abmelde und eine neue Sitzung starten will kann ich als Sitzungsart nicht xfce auswählen, nur kde, und wie sie alle heißen die mit dne augen usw aber halt nicht xfce was muss ich tun

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 8. Mai 2006, 22:22

Ein bestimmtes xfce-Paket fehlt, vermutlich xfce4-session
Gruß Stefan

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 9. Mai 2006, 06:38

Hallo

Ich bin ja wirklich bemüht drum mich mehr mit Linux anzufreunden aber warum geht nichts so wie ich es mache.

Ich will XFCE4 installieren. Da ich pacmann als Quelle habe lasse ich nach xfce suchen und installiere alles, auch xfce session. Alle weiteren benötigten Daten stellt er sich zusammen installiert es.

Dann gehe ich auf Sitzung beenden und sehe nach und ratet kein xfce als Sitzungsart auszuwählen. Als alter Windows User denke ich, der Neustart, bei Windows ja ein allheilmittel, der wird die Lösung sein. Und natürlich auch nicht. Was muss ich machen ?????

Mior ist klar geworden das ich wo ich die einträge kde.desktop finde einen eintrag machen muss mit xfce.desktop aber in dieser DAtei muss ich auf die Datei startxfce4 verweisen die ich aber auch mit allen Suchfuntkionen nirgens finde

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 9. Mai 2006, 09:36

Ich habe xfce gestern per apt installiert. Lief sofort.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Beitrag von Tlaloc » 9. Mai 2006, 11:58

derdude1977 hat geschrieben:Hallo

Mior ist klar geworden das ich wo ich die einträge kde.desktop finde einen eintrag machen muss mit xfce.desktop aber in dieser DAtei muss ich auf die Datei startxfce4 verweisen die ich aber auch mit allen Suchfuntkionen nirgens finde
Hmm, glaube nicht, dass das so funktioniert, denn die von dir genannten Datei regeln wohl lediglich das Aussehen des KDE- bzw. XFCE-Desktops. Welche Oberfläche gestartet wird, regelt der Displaymanager (bei dir wahrscheinlich kdm). Versuch doch KDE mit Strg+Alt+Backspace zu killen, dann solltest du eigentlich wieder im KDM landen und da auswählen können.
Oder boote in Textmodus und versuch, den Befehl (!) startxfce4 in einer Konsole einzugeben (um sicherzustellen, dass das wenigstens läuft und alles richtig installiert ist).

Grüße, T.

Benutzeravatar
thommyus
Member
Member
Beiträge: 158
Registriert: 24. Dez 2004, 11:10
Wohnort: Frankfurt/Main
Kontaktdaten:

Beitrag von thommyus » 9. Mai 2006, 13:36

Hi *

Auch wenn es jetzt wohl schon zu spät ist. Icewm kann man auch sehr gut empfehlen unter Suse :)
Ist mein Favorit.

LG
Thomas
--
Dubium sapientiae initium

derdude1977
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Mai 2006, 07:45

Beitrag von derdude1977 » 9. Mai 2006, 16:45

Hallo

Hahbe mich dann heute mal an eine installation via apt getraut

Apt install xfce4 klappt so gut das er schreibt er kann die datei nicht findne wie geht das ???

Was muss ich machen.

apt install synaptic kommt nur das er dateien braucht und die nicht findet.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast