KDE Update von 3.4 auf 3.5.2 Beta ?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

KDE Update von 3.4 auf 3.5.2 Beta ?

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 15:29

Hallo,

ich habe Suse 10.0 und KDE 3.4.
Nun habe ich mir die RPM Datien von einem SERVER gedownloadet.
(War alles einzel, so ne Arbeit!! :x )
Da das viele RPMs sind wolle ich nur mal fragen wie ich alles auf einmal installieren kann.
Übrigens alles markieren und per Yast installieren funktioniert bei mir nicht.

Gruß

obec

Werbung:
cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 16:54

Kannst du auf der Konsole machen. Ich würde da so vorgehen:

In das Verzeichnis mit den Dateien wechseln und folgendes eingeben:

Code: Alles auswählen

rpm -Fhv --test *.rpm
Wenn das sauber läuft und es keine Probleme mit den Abhängigkeiten gibt:

Code: Alles auswählen

rpm -Fhv *.rpm
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Apr 2006, 16:57

EINZELN geladen? Ohmeingott...

Dabei gibt es doch soooo schöne Tools dafür...
Naja, jeder wie er lustig ist...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 16:59

Grothesk hat geschrieben:EINZELN geladen? Ohmeingott...

Dabei gibt es doch soooo schöne Tools dafür...
Naja, jeder wie er lustig ist...
Sprich es aus Grothesk. Du platzt doch schon fast ;) : Schau dir Apt an.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Apr 2006, 17:00

Nönö... Ich sag nix...
Muss doch jeder selber wissen, wie er das macht... ;-)
Ich für meinen Teil mache das halt per apt... :lol:
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 17:29

Welchen Tool brauche ich, damit alles auf einmal geht ?

rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 30. Apr 2006, 17:37

Entweder APT oder smart oder YaST, nachdem Du diesem die nötige Installationsquelle beigebracht hast. Oder ganz anders: Jeder halbwegs sinnvoll programmierte FTP-Client kann Dir die RPMs auch in einem Rutsch herunterladen.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 18:03

Wnn ich in das Verzeichnis wechseln will erscheint: is a directory

Hier der Ort :home/knex/bin/3.5.2/ix86

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 30. Apr 2006, 18:08

?
Ich versteh gerade deinen Plan nicht...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 18:14

Die Frage bezieht sich gerade auf die erste Antwort von cero.

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 18:14

Die Frage bezieht sich gerade auf die erste Antwort von cero.

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 19:29

Wenn due die ganzen RPM's in das Verzeichnis /home/dein_user/download
gezogen hast, wechselst du auf der Konsole in dieses:

Code: Alles auswählen

cd /home/dein_user/download/
Hier liegen ja alle deine RPM's (kannst du mit ls überprüfen).

Hier gibst du jetzt die Befehle ein, die ich oben gepostet habe
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 20:04

Thanks

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 20:08

Jetzt komm ich zwar zu den Datein, aber motzt er bei dem Sternchen rum.

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 20:09

obec hat geschrieben:Jetzt komm ich zwar zu den Datein, aber motzt er bei dem Sternchen rum.
Was motzt er denn? Kannst du bitte mal die Ausgabe posten?
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 20:15

Hi,

Das hier:

knex@linux:~> rpm -Fhv *.rpm
error: File not found by glob: *.rpm

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 20:19

Du musst das ganze auch als User root machen.
Gib auf der Konsole folgendes ein:

su und Enter

jetzt wirst du nach dem Rootpasswort gefragt -> eintippen (Achtung, es wird nichts angezeigt,
das ist normal). Dann wieder Enter und in das Verzeichnis mit den RPM's wechseln
und die Befehle von oben eingeben.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 20:24

Jetzt kommt folgendes:

linux:/home/knex/bin/3.5.2/ix86 # rpm -Fhv *.rpm
error: Failed dependencies:
python-qt = 3.5.2 is needed by kdebindings3-python-3.5.2-2
libpoppler-qt.so.0 is needed by kdegraphics3-3.5.2-2
sgml-skel is needed by kdelibs3-doc-3.5.2-3
/usr/bin/sgml-register-catalog is needed by kdelibs3-doc-3.5.2-3
/usr/bin/edit-xml-catalog is needed by kdelibs3-doc-3.5.2-3
libakode.so.2 is needed by kdemultimedia3-3.5.2-2
libgmp.so.3 is needed by kdeutils3-3.5.2-2

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 30. Apr 2006, 20:30

Jetzt geht es los. Das wird etwas "aufwändiger" werden. Ich würde jetzt an deiner
Stelle den Tipp von Grothesk und Rolle beherzigen und mich mit Apt oder dem
Hinzufügen weiterer Installationsquellen unter Yast beschäftigen. Damit werden solche
Abhängigkeiten dann automatisch aufgelöst.
Versuch es doch erstmal mit Yast. Hier ist eine schöne Anleitung dazu:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=27988
bzw. hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=45628
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

obec
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1193
Registriert: 27. Dez 2005, 21:34
Wohnort: /home/obec

Beitrag von obec » 30. Apr 2006, 21:22

Ich habe die externen Installations hinzugefügt.
Sie werden auch in Yast erkannt.
Wenn ich aber die Befehle eingebe kommt das selbe wie vorhin

Gruß

obec

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast