KDE öffnet keine Ordner mehr

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
olli77
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mär 2006, 08:23

KDE öffnet keine Ordner mehr

Beitrag von olli77 » 8. Apr 2006, 15:21

Ich hab mit meinem Suse 10.0 das Problem, das sich Ordner nicht mehr durch bloßes "Draufklicken" öffnen lassen. Es erscheint statt dessen die Meldung
"KDEInit kann "/home/xyz/ordner" nicht starten". Mit einem Rechtsklick und dann "in neuem Unterfenster öffnen" klappt es problemlos.
Wie kann man dieses Verhalten wieder abstellen? Habe das System vor kurzem per Yast upgedated, könnte evtl damit zusammenhängen!?

Werbung:
Mike Ahrend
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Apr 2006, 19:23
Wohnort: Stapelburg

manchmal ist es komisch...

Beitrag von Mike Ahrend » 12. Apr 2006, 17:17

Hi,
das kann mit dem update zusammenhängen. Vielleicht ist irgendein Paket verbastelt.
Starte mal Yast, Software installieren
Suche nach kde, rechtsklick auch irgend ein blau angehaktes > Alle in dieser Liste > Aktualisieren, falls neue Version verfügabr

Damit machst du ein komplettes KDE-Update, meist hilft das.

hth
Mike

olli77
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mär 2006, 08:23

Beitrag von olli77 » 12. Apr 2006, 18:10

Hatte das nochmal alles aktualisiert, aber es ändert sich nichts. Sobald ich den Konqueror aufrufe komme ich auf dessen Startseite nicht weiter. Klicke ich auf "Persönlich Ordner" kommt die Meldung "KDEInit konnte /Home... nicht starten", bei Netzwerkordner "Ungültige Adresse: remote...", bei Einstellungen "Settings ist ein Ordner, es wurde eine Datei erwartet" beim Mülleimer "Ungültige URL trash:/ . Ich kann die Netzwerkordner aber über das direkte Eingeben in der Adresszeile erreichen, ebenso komme ich über die URL für z.B. den Mülleimer trash:/ problemlos da hin??
Hatte mal die Option "Ordner in extra Fenster öffnen" gesetzt, das klappte dann.

Mike Ahrend
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Apr 2006, 19:23
Wohnort: Stapelburg

Profil

Beitrag von Mike Ahrend » 13. Apr 2006, 15:24

Hi,
Bei deinem Knopf steht bestimmt als Befehl:
kfmclient openProfile filemanagement
entweder gibts das Profil nicht, oder der kfmclient ist verbastelt.
Falls das Partout durch ein Update nicht wieder gehen will, ( KDE unbedingt aktualisieren wäre vielleicht ein Hit) kannst du den Befehl für den "Home" Knopf in "konqueror /home" ändern.
Das geht auf jeden Fall.

hth
Mike

Alternativ mach das, was der Knopf macht (Eigenschaften>Programme>Befehl) mal in der Konsole.
Da bekommst du meist ne ordentliche Fehlermeldung.

olli77
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 31. Mär 2006, 08:23

Beitrag von olli77 » 13. Apr 2006, 16:28

Hallo, an den Schaltflächenkann es eigentlich nicht liegen. Es funktioniert z.B. problemlos per "Rechtsklick" und dann "in neuem Unterfenster öffnen" bei allen oben aufgeführten Schaltflächen in die richtigen Ordner zu springen. Nur bei einem einfachen "Draufklicken" gibt es immer die Fehlermeldung.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste