KDE startet einfach nicht | SLES9

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
brainfire
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2006, 09:02
Wohnort: Schweiz - Aargau - Rietheim
Kontaktdaten:

KDE startet einfach nicht | SLES9

Beitrag von brainfire » 15. Mär 2006, 09:06

Hi Linux Freunde,

ich habe mir gestern einen SLES 9 aufgesetzt und wollte mir das SP2 installieren. Ich wollte also in den Runlevel 5 switchen. Ich gab ein init 5 und er hat alles geladen dann ein kurzes flackern des Bildschirmes und ich befand mich wieder in der bash... Angezeigt wurde kein Fehler nichts und es wurde eigentlich alles geladen!

Ich komm nicht weiter. Meine Grafikkarte hat er erkennt, mit startx oder manuelles starten der KDE (/etc/init.d/kde) usw. hat alles auch nicht funktioniert. SaX2 konnte ich auch nicht starten weil da ein Fehler kommt...


Kann mir jmd. vielleicht helfen? oder kann man das SP2 sogar in der bash installieren?

[EDIT] Vielleicht noch zur Ergänzung. Ich habe vorhin Fedora (Core 4) SuSE 9.3 und SuSE 10.0 aufgesetzt und bei jedem hat es funktioniert. Ich kann mir nicht erklären, warum es jetzt bei SLES 9 nicht funktioniert. Auch habe ich SLES nochmals neu aufgesetzt und wieder dasselbe Problem...


Vielen Dank im voraus
MfG brainfire
Bild

Werbung:
Benutzeravatar
mada
Hacker
Hacker
Beiträge: 570
Registriert: 22. Sep 2004, 20:38
Wohnort: Freiburg i.Brsg.
Kontaktdaten:

Beitrag von mada » 15. Mär 2006, 10:30

SaX2 konnte ich auch nicht starten weil da ein Fehler kommt...

Kann mir jmd. vielleicht helfen?
Mit DER Menge und Fülle an Information?! Du bist lustig. Das Problem ist auch nicht KDE, welches nicht hochkommt, sondern noch viel grundlegender der X-Server. Aber da setzt man schon mal nen SLES auf ohne da eine Unterscheidung zu machen.

Boote mal nur in den 3ten Runlevel, melde Dich als root and und führe dann sax2 aus. Wenn's Fehler gibt: hier detailliert posten.
der kann man das SP2 sogar in der bash installieren?
Welches Format hat denn dieses SP2? Vermutlich ja ein rpm. Und warum sollte man sowas NICHT auf einem Server bash-only installieren können?!

Code: Alles auswählen

rpm -Uhv paketname
*Evidently, one is not going to be able to build a castle of blocks unless the blocks are a good deal smaller than the castle - E. Hecht

brainfire
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2006, 09:02
Wohnort: Schweiz - Aargau - Rietheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brainfire » 15. Mär 2006, 10:38

Hi,

das ist eben noch schwer eine Fehlermeldung von gestern Abend, heute im Geschäft widerzugeben :D

Aber ja, wenn ich zu Hause bin werde ich die Fehlermeldung posten.


Nun, dass mit dem SP2 ist gar nicht so einfach. Es sind 3 ISO-Files gewesen, welche ich auf CD gebrannt habe. Es ist (leider) kein rmp. In der Anleitung steht das man es über eine grafische Oberfläche (kde usw.) macht. Ich denke aber im Yast sollte es auch irgendwie gehen.


Gruss brainfire
Bild

Benutzeravatar
mada
Hacker
Hacker
Beiträge: 570
Registriert: 22. Sep 2004, 20:38
Wohnort: Freiburg i.Brsg.
Kontaktdaten:

Beitrag von mada » 15. Mär 2006, 10:58

Na wenns in der Anleitung nur so beschrieben steht, dann sollte man's vielleicht nur so machen... auch wenn ich das für komisch halte. Den X-Server solltest aber auch unabhängig davon zurechtbiegen, und wenns nur deshalb ist, ein gutes Gefühl zu haben, dass der Server so tut wie er sollte :D
*Evidently, one is not going to be able to build a castle of blocks unless the blocks are a good deal smaller than the castle - E. Hecht

brainfire
Newbie
Newbie
Beiträge: 5
Registriert: 15. Mär 2006, 09:02
Wohnort: Schweiz - Aargau - Rietheim
Kontaktdaten:

Beitrag von brainfire » 15. Mär 2006, 12:03

ja ich werde schauen wegen dem sp2.

aber ja, ich werde hier in etwa 1.5h genaueres über den Fehler posten. Ich denke mir es ist irgend ein dummer Fehler der schnell behoben ist. Hoffe ich zumindest :D

Guten Hunger
brainfire
Bild

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 15. Mär 2006, 14:04

Das sind sehr wohl RPMs auf der Iso CD
die werden bei YAST wie eine Patch CD gehandelt

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast