nach update von kde 3.4 auf 3.5 boot problem

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 2. Mär 2006, 10:15

So, unter beiliegendes Link findet man die neue kdebase3-kdm in der Version 3.5.1-33 (so wie der kdebase3)

http://ftp.ale.org/pub/mirrors/suse/i38 ... 10.0/base/

Ich werde Heute schon testen.

Bootet jetzt kde in Ordnung ? Hat jemand Erfahrungen gemacht?

Grüße
Juan_Lutz
Zuletzt geändert von Juan_Lutz am 2. Mär 2006, 10:27, insgesamt 1-mal geändert.
openSUSE Leap 42.2 ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2006, 10:23

Booten geht. Dafür fehlen jetzt Icons im kmenü... :-)
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Sven Bauduin
Hacker
Hacker
Beiträge: 503
Registriert: 9. Okt 2005, 13:10

Beitrag von Sven Bauduin » 2. Mär 2006, 11:41

@Grothesk:

Kann deine Erfahrung nur bestätigen. Der Bootvorgang klappt jetzt problemlos
dafür fehlen mir eine ganze Menge Menüeinträge und Icons im Startmenü! :roll:

Klasse! ;-)

Gruß Sven

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 2. Mär 2006, 12:13

Sven Bauduin hat geschrieben:@Grothesk:

Kann deine Erfahrung nur bestätigen. Der Bootvorgang klappt jetzt problemlos
dafür fehlen mir eine ganze Menge Menüeinträge und Icons im Startmenü! :roll:

Klasse! ;-)

Gruß Sven
Was? :? ist das ein Bug in kdebase3 jetzt?

Soll man lieber auf kde3.5.2 warten? :o

grüße
Juan_Lutz
openSUSE Leap 42.2 ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2006, 12:29

Ja. Ist ein Bug in kdebase3
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8749
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 2. Mär 2006, 15:00

Ein möglicher Workaround für das K-Menü-Problem:

http://lists.suse.com/archive/suse-linu ... /0082.html
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2006, 15:30

Funktioniert hier nicht...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 2. Mär 2006, 16:12

hallo,

habe folgenden tip hier gefunden:

-> http://lists.suse.com/archive/suse-linu ... /0085.html
Workaround: in ~/.kde/share/config/kickerrc nach [Menus] ReduceMenuDepth=false
hab's probiert -> it works :lol:

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 2. Mär 2006, 16:49

Der Tip von konqui funktioniert bei mir.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Sven Bauduin
Hacker
Hacker
Beiträge: 503
Registriert: 9. Okt 2005, 13:10

Beitrag von Sven Bauduin » 2. Mär 2006, 21:30

Kann mich ebenfalls anschließen, Konquis Tip funktioniert bei mir
ohne Probleme. Vielen Dank!

Gruß Sven

cbr
Member
Member
Beiträge: 192
Registriert: 13. Nov 2005, 20:17
Wohnort: Neubrandenburg

Beitrag von cbr » 2. Mär 2006, 22:36

Funktioniert, Danke !
_____________________________________________
IBM ThinkPad T530 2429-6jg - Intel(R) Core(TM) i7-3630QM CPU @ 2.40GHz
Tumbleweed (x86_64)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 3. Mär 2006, 02:50

kdebase3, die nächste...
-34 diesmal.
Hab aber nichts zu meckern!
Will sagen: Update macht nichts kaputt! *g*

Wenn mein kdm jetzt noch ginge wäre die kde-Welt wieder in Ordnung...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 4. Mär 2006, 17:30

...will nur mal kurz diesen Thread stören ;-)

Da ich gedenke, mein Gnome mal zusätzlich mit dem Drachen auszustatten, wollte ich mal horchen, ob denn jetzt alle Probleme soweit gefixt wurden, da ich nach der Install der DVDVersion ja ein Update fahren möchte....und lange basteln...da hab ich derzeit echt keine Lust und keine Nerven ´zu...
(Marky in den kommenden Tagen Papa wird...Frauchen schon Senkwehen hat....)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 4. Mär 2006, 18:32

Hier ist alles im "grünen Bereich". Wobei die Bugs in kdm und base jeweils mit einer Zeile zufixen sind. Also ein wirklich riesiger Aufwand.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

ThinkMark

Beitrag von ThinkMark » 4. Mär 2006, 18:37

Ob ich das ohne Hilfe schaffe????
Hm..kann ja ansonsten einen Thread aufmachen oder den Mods per PN auf die Nerven fallen :lol:

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 6. Mär 2006, 10:26

Grothesk hat geschrieben:kdebase3, die nächste...
-34 diesmal.
Hab aber nichts zu meckern!
Will sagen: Update macht nichts kaputt! *g*

Wenn mein kdm jetzt noch ginge wäre die kde-Welt wieder in Ordnung...
Hallo, mit der Version kdebase3 3.5.1-34, kann man die Einstellung von kickerrc (siehe unten Workaround) rückgängig machen und schau mal, alle vermissten Icons in k-menu sind wieder da. :D

Grüße
J-L

Workaround: in ~/.kde/share/config/kickerrc nach [Menus] ReduceMenuDepth=false
openSUSE Leap 42.2 ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste