Öffnen von Programmen (Graka Treibern Wine)

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Bischter
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Feb 2006, 16:37

Öffnen von Programmen (Graka Treibern Wine)

Beitrag von Bischter » 16. Feb 2006, 16:48

Hallo,

habe mir heute Linux 10.0 gekauft um endlich von Windows los zu kommen.
Das es kein einfaches Programm ist war mir klar aber ich hatte wirklich nicht mit derartigen schrierigkeiten gerechnet.

Nun zu meinem Grundproblem das vielen lösen könnte.

Habe mir um meiner hauptbeschäftigung nach gehen zu können (Spielen) Cedega heruntergeladen. Da ich wine nun mal mit meinem Wissensstand sicherlich nicht zum laufen bekomme.

Nun will ich es öffnen (installer) dann erscheint diese fehlermeldung. Die allerdings auch bei den Downloads von Nvidia kommen
---------
gedit war nicht in der Lage, die Zeichenkodierung automatisch zu erkennen. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie nicht versuchen, eine Binärdatei zu öffnen und versuchen Sie es erneut mit der Auswahl einer Zeichenkodierung im »Datei öffnen«- (oder »Ort öffnen«-) Dialog.
--------

Was mache ich falsch. Ich habe so das gefühl das mein Software wissen wahrlich nicht ausreicht für Linux. war da wohl wiedermal zu übermütig.

na ja ins netz komme ich ja schon mal.

Zudem bekomme ich nur meine IDE platte angezeigt (200gb) und nicht meine SATA mit ein paar GB. Muss man das seperat einstellen.

Vielen dank für euro Hilfe.

Gruss bischter

Werbung:
Benutzeravatar
datten
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 16. Jan 2005, 05:50
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von datten » 16. Feb 2006, 18:26

Hallo Bischter,
so, oder ähnlich geht es vielen am Anfang! :lol:
Du hast Dir ein Programm heruntergeladen, einen Datei Browser aufgemacht und dann wie in Windows auf den File draufgeklickt, in der Hoffnung jetzt wird was installiert.

FALSCH!

So geht das unter Linux nicht!
Cedega runtergeladen!? Dann hast du mit sicherheit die CVD Version, die
a. schwer zu installieren, weil erstmal zu konfigurieren und dann zu Compilieren ist.
b. selbst wenn Du es schaffen solltest, würde kaum etwas darunter laufen.
c. weil es eine entwickler Version ist

Ich empfehle dir mal die SUCHFUNKTION hier im Forum, löst ca. 90% Deiner Fragen.

Nur als Beispiel noch zwei gute Links, um zu verstehen, warum Linux anders ist und als schwer empfunden wird, wenn man Jahrelang immer nur auf "ja" und "Rechner neu Starten" geklickt hat!

http://www.linwiki.de
http://www.selflinux.de

Auch die F1 Taste in fast allen Programmen und die Suse-Hilfe auf Deinem Desktop können helfen.

Viel Spass beim Lernen und nicht gleich aufgeben, Drachenfliegen lernt man auch nicht an einem Tag! :)
Gruß Datten

a(A)ngaben zum System
gentoo 2.6.18-ck1-smp, KDE3.5.4, P4@3500, ABIT-IC7M3, GF6800GT, 1024MB, 3x200GBSATA, TerraSixpack5.1, LogiMX510, MSInterKBPro

Bischter
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Feb 2006, 16:37

Beitrag von Bischter » 16. Feb 2006, 18:29

Vielen Dank für Deine Antwort.
Dann schau ich mal ob ich das Wine doch zum laufen bekomme. habe in diesem Forum schon einige beiträge gefunden die ich interesant finde. nur teilweise werden halt mit Wörtern herum geworfen die ich noch nicht kenne. Was überhaupt keine kritik sein soll. Würde ich mich damit auskennen würde ich die begriffe ja auch nicht in jedem beitrag erklären.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 16. Feb 2006, 18:37

Hauptbeschäftigung: Spielen? Und dann Linux? Bist du sicher das Linux dann für dich das richtige System ist? Da bist du bei Windows wesentlich besser aufgehoben. Wine und Cedega ist für 'Notfälle' gedacht, aber nicht um darunter 90% seiner Software laufen zu lassen...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Bischter
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 16. Feb 2006, 16:37

Beitrag von Bischter » 16. Feb 2006, 18:39

ok gut das mal zu wissen. Sagte der tolle Händler heute Aber anders.

dann werde ich wohl doch auf meiner 2. Platte Windows installieren. Um dann damit zu spielen und den rest mache ich dann mit Linux. Trotzdem versuche ich mich mal weiter damit. Komme schon langsam aber sicher etwas damit zu recht

Benutzeravatar
datten
Member
Member
Beiträge: 110
Registriert: 16. Jan 2005, 05:50
Wohnort: Troisdorf

Beitrag von datten » 16. Feb 2006, 18:56

Sei wie Wasser, wähle den sanften Weg und höhle den Stein! :)
Gruß Datten

a(A)ngaben zum System
gentoo 2.6.18-ck1-smp, KDE3.5.4, P4@3500, ABIT-IC7M3, GF6800GT, 1024MB, 3x200GBSATA, TerraSixpack5.1, LogiMX510, MSInterKBPro

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste