Problem: Nach Installation riesige Schrift auf Bildschirm ?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Problem: Nach Installation riesige Schrift auf Bildschirm ?

Beitrag von magga2000 » 11. Feb 2006, 19:53

Habe gerade SUSE 10 installiert. Alles hat geklappt.

Wenn ich nun aber den Rechner starte, sehe ich nach dem Anmelden in KDE unten die Leiste und ansonsten n u r riesige Schrift ?!?!

Vom Desktop ist also rein gar nichts zu erkennen.

Die Schrift ist ~halb so hoch, wie die Bildschirmhöhe. Was habe ich falsch gemacht, bzw. wie kann ich´s ändern ?

Ein Auflösungsproblem ???

Danke und Gruß
Stephan
Zuletzt geändert von magga2000 am 11. Feb 2006, 20:14, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
admine
Administrator
Administrator
Beiträge: 8722
Registriert: 15. Feb 2004, 21:13
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von admine » 11. Feb 2006, 20:00

Das ist IMHO ein Prob für das KDE-Forum ;)

=> schieb
..:: unser Linux-Club-Wiki ::..
-------------------------
..:: Deutsche Mugge ::..
-------------------------

Stefan Staeglich
Moderator
Moderator
Beiträge: 959
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 11. Feb 2006, 20:10

Schriftgrößen im Kontrollzentrum kleiner stellen?
Gruß Stefan

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 11. Feb 2006, 20:12

Stefan Stäglich hat geschrieben:Schriftgrößen im Kontrollzentrum kleiner stellen?
tja, leider erkenne ich rein gar nix vom bilschirm, weil der aus wenigen buchstaben besteht, die den gesamten bildschirm abdecken...

p.s. das könnten auch menügrafiken sein. :?

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 11. Feb 2006, 20:16

Hi MOD, kleiner Fehler meinerseits, bitte dieses hier löschen.
Zuletzt geändert von Hermann am 11. Feb 2006, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 11. Feb 2006, 20:35

Hi magga2000, es kann auch an der Bildschirm Konfiguration liegen, gugst Du hier:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ufl%F6sung

*edit* könnte ja sein das Du dort anstelle der mm für x y Deine Auflösung angegeben hast z.B.:

x = 1600 y = 1200
anstelle von
x = 340mm y = 290mm

dann würde das system einen fast 5* so breiten/hohen Monitor erwarten und die Schrift dementsprechend anpassen.

Gruß, Hermann

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 11. Feb 2006, 20:42

Hermann hat geschrieben:Hi magga2000, es kann auch an der Bildschirm Konfiguration liegen, gugst Du hier:

http://www.linux-club.de/viewtopic.php? ... ufl%F6sung

*edit* könnte ja sein das Du dort anstelle der mm für x y Deine Auflösung angegeben hast z.B.:

x = 1600 y = 1200
anstelle von
x = 340mm y = 290mm

dann würde das system einen fast 5* so breiten/hohen Monitor erwarten und die Schrift dementsprechend anpassen.

Gruß, Hermann
vielen dank für den hinweis, aber ich kann doch nix richtig sehen !

kde 3.4 sehe ich im hintergrund - allerdings ploppen da immer diese riesigen menüs mit abartig großer schrift auf ?!?!

egal, wohin ich klicke, diese riesenmenüs versperren mir auf alles die sicht !

was tun ???

*edit*: die auflösung an sich wird scheinbar korrekt angezeigt. das pop up nach der installation (registrierung und/oder update) ist jedenfalls lesbar.

aber die menüs/schrift ist einfach zu groß !

wie kann ich da jetzt konkret was ändern, wenn ich nichts lesen kann ???

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 11. Feb 2006, 20:54

O.K. dann mußt Du:

1. die Tasten "Strg+Alt" und dann F1 drücken
2. Dich als root einloggen
3. init 3 eingeben
4. sax2 eingeben
5. alles richtig einstellen und sax2 beenden
6. init 5 eingeben und hoffen das es wieder funktioniert.

Gruß, Hermann

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 11. Feb 2006, 20:59

Hermann hat geschrieben:O.K. dann mußt Du:

1. die Tasten "Strg+Alt" und dann F1 drücken
2. Dich als root einloggen
3. init 3 eingeben
4. sax2 eingeben
5. alles richtig einstellen und sax2 beenden
6. init 5 eingeben und hoffen das es wieder funktioniert.

Gruß, Hermann
ok, aber wenn ich sax 2 gestartet habe, sehe ich wieder diese riesenmenüs und kann daher nichts machen ??? bin ich zu doof ?

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 11. Feb 2006, 21:05

magga2000, nicht im KDE sax2 aufrufen, wenn Du "Strg+Alt" und dann F1 drückst sollte ein schwarzer Bildschirm erscheinen. Probiere es erstmal so:

Strg+Alt und dann F1
etwas staunen was passiert und dann
Strg+Alt" und dann F7
nochmal staunen und dann:

1. die Tasten "Strg+Alt" und dann F1 drücken
2. Dich als root einloggen
3. init 3 eingeben
4. sax2 eingeben
5. alles richtig einstellen und sax2 beenden
6. init 5 eingeben und hoffen das es wieder funktioniert.

Gruß, Hermann

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 11. Feb 2006, 22:03

hmm, hab´s genaso gemacht und auch gestaunt :D :lol:

allerdings sehe ich nach dem starten von sax 2 anfangs ein hintergrundbild - anschließend sofort wieder ein riesenmenü/riesenschrift.

hier sehe ich jetzt nur noch die erste zeile ,wo steht:"Autom....." (mehr kann ich nicht sehen)

in der zweiten zeile steht:"SaX2 Sugg...." (Mehr kann ich nicht lesen)

in den ecken oben und unten / links und rechts sehe ich jeweils 1 weißes kästchen. Kann da aber nichts ziehen o.ä. ??? aber die größe des desktops haut ja eh hin, nur die menü-/schriftgröße eben überhaupt nicht.

ist irgendwie recht frustrierend, das ganze...

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 12. Feb 2006, 10:22

ach leute, kommt schon - irgendwie muss sich das problem doch lösen lassen, oder ?!?!?

ich würde gerne langsam mal anfangen mit linux zu arbeiten. habe das system nun nochmal neu installiert - ohne erfolg. :?

gibt´s denn keine möglichkeit, das problem mit hilfe der konsole zu lösen - also schrift- bzw. menügröße einzustellen ???


gruß
stephan

Benutzeravatar
Hermann
Hacker
Hacker
Beiträge: 442
Registriert: 11. Mai 2004, 18:55
Wohnort: Duisburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Hermann » 12. Feb 2006, 14:49

Hi Stephan, eine Möglichkeit kenne ich noch, vorrausgesetzt es liegt an den Monitor Daten und bei Dir ist im Verzeichnis /etc/X11/ eine Datei "xorg.conf". In dieser Datei gibt es einen Bereich:

Section "Monitor"
Option "CalcAlgorithm" "CheckDesktopGeometry"
DisplaySize 285 215 <-- hier sind die mm Angaben für x/y des Monitors
HorizSync 31-60
Identifier "Monitor[0]"
ModelName "1024X768@60HZ"
Option "DPMS"
VendorName "--> LCD"
VertRefresh 40-60
UseModes "Modes[0]"
EndSection

1. auf die root Konsole wechsel mit Strg+Alt und F1
2. mit cd /etc/X11 in das Verzeichnis wechseln
3. joe xorg.conf eingeben und in der "Section "Monitor" die Daten kontrollieren/korigieren
4. speichern und viel Glück.

ACHTUNG, es darf Dir kein Fehler unterlaufen, ich habe das hier nie geschrieben und gebe keine Garantie, alles auf eigene Verantwortung.

Gruß, Hermann

magga2000
Newbie
Newbie
Beiträge: 7
Registriert: 11. Feb 2006, 19:48
Wohnort: Nähe HH

Beitrag von magga2000 » 14. Feb 2006, 12:12

Moin, ich habe das Problem nun folgendermaßen gelöst:

Ich habe den Rechner nochmal neu installiert und Gnome statt KDE als WM genommen. Hier gab es wenigstens eine (größtenteils) normale Darstellung der Schriftgröße (warum auch immer ).

Habe mich dann als normaler User angemeldet und SAX 2 nach Root-KW-Eingabe ausgeführt.

Hier habe ich dann tatsächlich festgestellt, dass mein Monitor komplett falsch eingerichtet war (BTW: Kann man das nicht bereits während der SUSE Installation verhindern ???). Er hatte eine Höhe von 10x10 px und das falsche Bildformat !

Ich habe die Werte dann in mm entsprechend eines 19" Monitors abgeändert - seitdem habe ich mit der Schriftgröße keinerlei Probleme mehr. :D :lol:

Anbei vielen Dank für Eure kompetente Hilfe ! :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast