[gelöst] schwarze Programm-Menüs

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
noch_ein_Nutzer
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mär 2005, 13:06
Wohnort: Lausitz

[gelöst] schwarze Programm-Menüs

Beitrag von noch_ein_Nutzer » 5. Feb 2006, 18:28

Hallo da draußen!

Seit geraumer Zeit habe ich das Problem, daß bei einigen Applikationen wie Adobe Reader, Gimp, gFTP, VLC media player, Tux Commander etc. die Menüs in schwarzen Text und schwarzen Hintergrund gehalten sind.
Nicht zur Verfügung stehende (ausgegraute) Befehle sind leidlich sichbar, die verfügbaren nur, wenn der Mauszeiger gerade drüber steht.

Zur Ansicht das Menü "Datei" des Adobe Reader 7. Der Mauszeiger fixiert den "Open"-Befehl.
Bild

Ich vermute, daß das Problem in Zusammenhang mit Gnome oder GTK stehen könnte, aber beim Wo? und Wie? hört's auch schon auf. Über farbliche Einstellung seitens des KDE-Kontrollzentrums habe ich keine Lösung finden können.

Falls jemand eine Idee hat, wie o.g. Programme wieder zu einem lesbaren Menü kommen, wäre ich dankbar, wenn er/sie sein/ihr Wissen mit mir teilen könnte. Mein System: SuSE Linux 9.2 mit KDE 3.4.2 Level "b".

Grüße
Michael
Zuletzt geändert von noch_ein_Nutzer am 6. Feb 2006, 12:32, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 5. Feb 2006, 18:30

gtk-qt-engine deinstallieren.
oder qt-gtk-engine... Weiß gerade nicht wie das Ding genau heißt...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

noch_ein_Nutzer
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 25. Mär 2005, 13:06
Wohnort: Lausitz

Beitrag von noch_ein_Nutzer » 5. Feb 2006, 19:10

Grothesk hat geschrieben:gtk-qt-engine deinstallieren.
oder qt-gtk-engine... Weiß gerade nicht wie das Ding genau heißt...
gtk-qt-Engine (da war die installierte Versionsnummer höher als die verfügbare :?: )

Keine Ahnung, in welchen Zusammenhang dieses Paket installiert wurde. Jetzt sind die Menüs wieder lesbar. Danke.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast