[Info] KDE 3.5.1 Released

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

[Info] KDE 3.5.1 Released

Beitrag von onkelchentobi » 31. Jan 2006, 23:02

GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Werbung:
Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 1. Feb 2006, 01:35

Na, dann bin ich einmal gespannt, wann die SuSE-Binaries kommen... :)

Greetz, HB

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 1. Feb 2006, 06:31

Dann geht ja wieder der Saugwahn los ;)

Ich werde den ersten Andrang mal abwarten, aber dann auch
zuschlagen.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 1. Feb 2006, 06:37

Habs auch gerade in der Mailing List erhalten ;)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 1. Feb 2006, 06:57

fuer kubuntu habe ich es mir gerade gezogen -
gleich mit koffice 1.5-beta1.

unter der adresse -> http://ftp.gwdg.de/pub/x11/kde/stable/3.5.1/SuSE/
kommt der hinweis:
#
# KDE 3.5.1 for SUSE Linux
#

Currently no KDE 3.5.1 packages for released distributions can be provided
as our build server undergoes some changes in preparation for the upcoming
openSUSE Build Service.

Once all problems are solved initial packages will appear here and regular
updated packages will be available through the YaST source described at
http://www.novell.com/linux/download/linuks/index.html

Benutzeravatar
Dobelix
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Nov 2005, 19:48

Beitrag von Dobelix » 1. Feb 2006, 08:10

konqui hat geschrieben:fuer kubuntu habe ich es mir gerade gezogen -
gleich mit koffice 1.5-beta1.

unter der adresse -> http://ftp.gwdg.de/pub/x11/kde/stable/3.5.1/SuSE/
kommt der hinweis:
#
# KDE 3.5.1 for SUSE Linux
#

Currently no KDE 3.5.1 packages for released distributions can be provided
as our build server undergoes some changes in preparation for the upcoming
openSUSE Build Service.

Once all problems are solved initial packages will appear here and regular
updated packages will be available through the YaST source described at
http://www.novell.com/linux/download/linuks/index.html
Na toll...
Da bin ich ja mal gespannt,wieviele Wochen wir dann auf KDE 3.5.1 warten müssen.
:(

Benutzeravatar
Divine
Hacker
Hacker
Beiträge: 312
Registriert: 11. Feb 2005, 07:39
Wohnort: /germany/berlin

Beitrag von Divine » 1. Feb 2006, 10:08

ich versteh die aufregung nicht, ist denn bei euch allen das kde so buggy und instabil? Ich für mein Teil kann da warten, mein kde läuft stabil und bugs hab ich eigentlich nur einen (KNotify)! Aber der stört mich nicht weiter! :D
Gruß Divine

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 1. Feb 2006, 11:30

hallo,
eigentlich hast Du recht.
ich habe in der mittlerweile die Chnagelog gelesen. Einige Änderungen und / oder Verbesserungen scheinen sehr wichtig zu sein.

Ich möchte Kpim testen um zu sehen ob kshowmail 3.1.1pre3 abstürtzt oder nicht.

Aber bitte nur keine Eile. :wink:

Grüße
Juan-Lutz

http://www.kde.org/announcements/change ... o3_5_1.php
openSUSE Leap 42.2 ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Benutzeravatar
Catull
Hacker
Hacker
Beiträge: 263
Registriert: 17. Jun 2004, 10:07

Beitrag von Catull » 1. Feb 2006, 13:53

Kmail geht mir gelegentlich auf die nerven. ich hoffe mal dort wurde einiges bereinigt.

ach ja, wen es interessiert, es gibt eine meldung auf heise dazu, mit angeschlossenem thread (achtung; vorwiegend dummes os-gebashe)

news: Bugfixes bei KDE 3.5.1 und ODF-Unterstützung bei Koffice 1.5 Beta1
http://www.heise.de/newsticker/meldung/69098

Thread:
http://www.heise.de/newsticker/foren/go ... m_id=91681


KPim
====

sorry fuer meine unwissenheit, was ist Kpim? ist das das PIM-modul in Kontact oder eine alternative dazu ?
nichts ists das dich bewegt / du selbsten bist das rad
das aus sich selber laeuft / und keine ruhe hat
Friedrich von Logau

Teklar
Member
Member
Beiträge: 58
Registriert: 28. Feb 2005, 11:14
Wohnort: BW
Kontaktdaten:

Beitrag von Teklar » 1. Feb 2006, 13:59

Hm, es wäre schön, wenn KDE wieder etwas stabieler würde. Leider habe ich einige Abstürze, welche hier auch schon öfters erwähnt wurden. Na ja, warten wir es ab. Eigentlich wollte ich ja schon wieder auf KDE 3.4.3 downgraden in der Hoffnung das das besser läuft. Eventuell warte ich jetzt aber noch.

Falls jemand Erfahrungen hat, würde er die bitte ins Forum posten ? Wäre euch dankbar :)
____________________________

MfG Teklar

AMD 3200+ 64 Bit | 1024 RAM | Ashrock Mainboard | XP + PCLinux OS 0.93a | KDE 3.5.5 |32 Bit System installiert | Geforce 9750 GT

Benutzeravatar
Juan_Lutz
Hacker
Hacker
Beiträge: 393
Registriert: 11. Jun 2004, 11:38
Wohnort: Basel - Switzerland

Beitrag von Juan_Lutz » 1. Feb 2006, 14:02

Catull hat geschrieben:Kmail geht mir gelegentlich auf die nerven. ich hoffe mal dort wurde einiges bereinigt.
KPim
====

sorry fuer meine unwissenheit, was ist Kpim? ist das das PIM-modul in Kontact oder eine alternative dazu ?
Tja, Ich meine KDEPim.
Ich habe kde3.5.0 am laufend und kdepim immer noch als Version 3.4.2, weil sonst kshowmail3.1.1pre3 abstürzt. :shock:

Allerdings Ich benutze Thunderbird and Co.

Grüße
Juan-Lutz
openSUSE Leap 42.2 ! |
Buddha: Es gibt keinen Weg zum Glück. Glücklich-sein ist der Weg.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 1. Feb 2006, 15:26

Mit ein bisschen handarbeit kann man einiges unstable auch zu stable machen.

Hier mal ein Auszug aus der Mailing list:
KDE 3.5.1 Release Announcement
==============================

January 31, 2006 (The INTERNET). The KDE Project today
announced the immediate availability of KDE 3.5.1, a
maintenance release for the latest generation of the most
advanced and powerful free desktop for GNU/Linux and other
UNIXes. KDE 3.5.1 ships with a basic desktop and fifteen
other packages (PIM, administration, network, edutainment,
utilities, multimedia, games, artwork, web development and
more). KDE's award-winning tools and applications are
available in 63 languages.

KDE, including all its libraries and its applications, is
available for free under Open Source licenses. KDE can be
obtained in source and numerous binary formats from http://
download.kde.org and can also be obtained on CD-ROM or with
any of the major GNU/Linux - UNIX systems shipping today.

... read more about it on:
http://www.kde.org/announcements/announce-3.5.1.php

Greetings, Stephan
_______________________________________________
kde-announce mailing list
kde-announce@kde.org
https://mail.kde.org/mailman/listinfo/kde-announce
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

mozki
Member
Member
Beiträge: 90
Registriert: 12. Sep 2005, 17:20

Beitrag von mozki » 1. Feb 2006, 17:18

konqui zitierte:
Currently no KDE 3.5.1 packages for released distributions can be provided
as our build server undergoes some changes in preparation for the upcoming
openSUSE Build Service
Verdammt! Sollte ich mich nun von "(Novell) Suse" lösen und zu "OpenSuse" wechseln?

Waren zwar immer etwas zurückhaltend mit Updates, dafür funzte aber auch fast alles gut...
Suse 10.0 online-update bietet ja immer noch nur Patches für KDE 3.4.2.

Ohjeee... schwere Entscheidung:-(

Sorry, war evtl. off-topic!
Suse 11.2 # KDE
hp pavilion zt3000 #noname mit C51GM-M und Athlon 64 X2
canon pixma ip 3000x

Mumie
Hacker
Hacker
Beiträge: 274
Registriert: 4. Jan 2005, 18:50
Wohnort: bei Hannover

Beitrag von Mumie » 1. Feb 2006, 18:35

Ich mache mir eigentlich nur Sorgen, dass plötzlich die Multimediapakete von Packman nicht mehr funktionieren könnten.

http://packman.links2linux.de/?action=682

Die haben nämlich alle noch die Versionsnummer 3.4.2

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 1. Feb 2006, 19:40

mozki hat geschrieben:konqui zitierte:
Currently no KDE 3.5.1 packages for released distributions can be provided
as our build server undergoes some changes in preparation for the upcoming
openSUSE Build Service
Verdammt! Sollte ich mich nun von "(Novell) Suse" lösen und zu "OpenSuse" wechseln?

Waren zwar immer etwas zurückhaltend mit Updates, dafür funzte aber auch fast alles gut...
Suse 10.0 online-update bietet ja immer noch nur Patches für KDE 3.4.2.

Ohjeee... schwere Entscheidung:-(

Sorry, war evtl. off-topic!
Ich verstehe den Eintrag eher darauf hin dass der gwdg Server mit der Entwicklung von opensuse zusammenarbeiten moechte. Zumindest war mir da mal was zu Ohren gekommen.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Freecoffee
Guru
Guru
Beiträge: 1750
Registriert: 29. Sep 2004, 17:00
Wohnort: Bayern

Beitrag von Freecoffee » 1. Feb 2006, 22:01

Das ist keine Sache des gwdg-Servers sondern eine generelle Angelegenheit, schaut einmal hier vorbei.

Greetz, HB

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 1. Feb 2006, 22:40

Also ich habe KDE 3.5.1 schon seit gestern auf meinem Debian :-)

Bis jetzt rennt das Teil sehr gut bei mir, bin also damit und kann es weiterempfehlen.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

Benutzeravatar
Armin
Member
Member
Beiträge: 60
Registriert: 5. Okt 2004, 10:43
Wohnort: Berlin

Beitrag von Armin » 2. Feb 2006, 00:12

OnkelchenTobi hat geschrieben:Also ich habe KDE 3.5.1 schon seit gestern auf meinem Debian :-)

Bis jetzt rennt das Teil sehr gut bei mir, bin also damit und kann es weiterempfehlen.
Das kann ich nur bestätigen. Allerdings hat udev/hal zur Zeit in Debian Sid in dieser Konfiguration Probleme USB-Sticks, Festplatten und Kameras automatisch zu mounten. Inwieweit das auch für Suse gilt kann ich nicht beurteilen.

Lösung: die hal-Pakete aus Experimental laden oder mittels "$pmount /dev/sdaX" die Geräte manuell mounten (wie gesagt, Debian Sid-spezifisch, nur zur Info).

LG - Armin

P.S.:
[...] Bis jetzt rennt das Teil sehr gut bei mir [...]
... das ist wohl wahr :wink:.
kanotix-2006-RC1 (Debian SID) / Kernel 2.6.18-kanotix-1 / KDE 3.5.5

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 2. Feb 2006, 12:13

KDE 3.5 lief bei mir bis jetzt einwandfrei und mit ein bisschen handarbeit laesst sich das einzelne buggy zeug dann auch entfernen :-)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
WPosche
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 21. Jan 2005, 19:41

Beitrag von WPosche » 2. Feb 2006, 18:08

Wieso hat eigentlich die deutsche KDE Seite noch keine Aktualisierung erfahren bzgl 3.5.1??
openSUSE 11.0
KDE 4.1

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste