KDE 3.5.0: Icons verrutschen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
andschuster
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 21. Jan 2005, 20:28

KDE 3.5.0: Icons verrutschen

Beitrag von andschuster » 23. Jan 2006, 22:50

Hallo,

ich habe unter SuSE 9.3 das Update von SuSE auf KDE 3.5 eingespielt, und nun tritt folgendes Problem auf: Ich habe am oberen Bildschirmrand eine zweite Kontrollleiste, in der KNewsticker laeuft. Wenn diese Leiste geladen wird, verschiebt KDE jedesmal die Icons auf der Oberflaeche ein Stueck nach unten, so dass diese immer weiter auf den unteren Rand zuwandern. Am unteren Rand (oberhalb von der Hauptleiste) angekommen, werden die Icons dann "gnadelos" ineinander geschoben. Es nuetzt auch nichts, wenn man "Symbole fixieren" oder "Am Gitter ausrichten" aktiviert. Wenn ich die zweite Kontrollleiste an einen anderen Rand lege, klappt alles. Unter KDE 3.3 und 3.4 hatte ich dieses Problem nicht. Weiss jemand Abhilfe?


Viele Gruesse und vielen Dank fuer Hilfe!

Andreas

Werbung:
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4219
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 29. Jan 2006, 12:31

Jochen Seemann auf de.comp.os.unix.apps.kde hat geschrieben:Zu dem Thema "Wandernde Desktop-Icons" gibt es diverse Bugreports auf
bugs.kde.org

z.B. http://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=117868
oder http://bugs.kde.org/show_bug.cgi?id=82800

Lustigerweise wandern die Icons auf dem Desktop mal auf- und mal abwärts.

Der unter Bug-Nr. 117868 zu findende Patch vom 3.1.2006 behebt (zumindest
bei mir) offenbar das Problem.
Evtl. hilft dir das?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

andschuster
Member
Member
Beiträge: 67
Registriert: 21. Jan 2005, 20:28

Beitrag von andschuster » 29. Jan 2006, 16:14

Danke, nur KDE zu patchen und neu zu uebersetzen liegt "jenseits meines Ehrgeizes". Ich habe die zweite Kontrollleiste unterdessen an den unteren Rand gelegt (ueber die erste). Seitdem habe ich das Problem nicht mehr.


Viele Gruesse

Andreas

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste