KDE - Fenster-Schriftgrößen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
yuyu
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 21. Nov 2005, 20:52

KDE - Fenster-Schriftgrößen

Beitrag von yuyu » 15. Jan 2006, 18:08

Hallo,
in KDE habe ich auf meinem 1200*1600 Display die Schriften auf Größe 12 eingestellt. Alle Programme die von KDE vorinstalliert sind haben nun schön große Fenster.
Andere Programme hingegen nicht. Woran liegt das?

Werbung:
SP
Member
Member
Beiträge: 206
Registriert: 14. Mär 2004, 09:43

Beitrag von SP » 16. Jan 2006, 00:15

wohl daran dass sich nur kde programme an die vorgaben von kde hält - d. h. einem gnome programm ist das so ziemlich egal...

normalerweise müssten solche programme ne eigene möglichkeit haben das einzustellen?
Die Optimisten glauben, dass wir auf der besten aller möglichen Welten leben;
Die Pessimisten befürchten, dass das stimmt.

openSUSE 10.3

Benutzeravatar
onkelchentobi
Guru
Guru
Beiträge: 1899
Registriert: 11. Feb 2005, 15:54
Wohnort: BW - Stuttgart
Kontaktdaten:

Beitrag von onkelchentobi » 16. Jan 2006, 22:43

Das solltest du für Gnome Programme auch im KDE-Kontrollzentrum einstellen können wenn du "Engine QT GTK" installiert hast.
GNU/Debian Linux - Testing 32 Bit / Kernel 2.6.30.2 Vanilla / Ion3 - 20090110 / i2p

*** NO E-PATENTS ***

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 16. Jan 2006, 23:15

Hallo yuyu,

versuch mal auf der Konsole 'gnome-control-center' aufzurufen. Sollte das nicht existieren, dann müßtest Du (z.B. per apt) das Paket 'control-center2' installieren.

Viele Grüße,
gameboy.

yuyu
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 21. Nov 2005, 20:52

Beitrag von yuyu » 17. Jan 2006, 15:03

Hallo,
weiss gar nicht, ob das Gnome Programme sind. Es handelt sich um kommerzielle Programme. Naja, jedenfalls bin ich schonmal froh, dass die KDE Oberfläche schön groß ist.

Microsoft Windows wird diese Funktion ja erst ab VISTA anbieten können. Ist Linux denn ein vektorisiertes OS oder warum geht sowas ???

yuyu
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 21. Nov 2005, 20:52

Beitrag von yuyu » 18. Jan 2006, 22:17

*push* will nicht dumm sterben ;)

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 18. Jan 2006, 22:21

Microsoft Windows wird diese Funktion ja erst ab VISTA anbieten können. Ist Linux denn ein vektorisiertes OS oder warum geht sowas ???
Was meinst du?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

yuyu
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 21. Nov 2005, 20:52

Beitrag von yuyu » 19. Jan 2006, 10:31

Ist Linux ein vektorisiertes GUI und wird VISTA sowas nachmachen ?

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 19. Jan 2006, 14:19

Linux ist keine GUI. Linux ist der Kernel, das Kernstück.
Gruß Stefan

yuyu
Newbie
Newbie
Beiträge: 32
Registriert: 21. Nov 2005, 20:52

Beitrag von yuyu » 19. Jan 2006, 21:30

dann streiche Linux und setze KDE.

Benutzeravatar
spacepenguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2004, 19:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von spacepenguin » 21. Jan 2006, 07:25

Ich weiß leider nicht genau was Du meinst. Es gibt schon KDE-Icons als svg (vektorbasiert), aber die Icons selbst sind PNGs, die aber in verschiedenen Größen vorliegen (aus den SVGs erstellt). Es gibt auch SVG-Wallpapers.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste