KDE Anwendungen wechseln Arbeitsfläche

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
bimhead
Member
Member
Beiträge: 71
Registriert: 12. Aug 2005, 08:49

KDE Anwendungen wechseln Arbeitsfläche

Beitrag von bimhead » 9. Jan 2006, 18:05

Ich habe 4 virtuelle Arbeitsflächen von denen maximal 2 genutzt werden (wenn es hoch kommt). Hat zur Folge, dass mein Desktop aussieht wie ein Schlachtfeld.

Ich habe die Arbeitsflächen jetzt umbenannt:
1. Arbeit
2. Web
3. Office
4. YaST

Gibt es die Möglichkeit z.B. Open Office mit der Arbeitsfläche 3 zu verknüpfen? Also das mal Open Office startet und der Prozess dann auf der 3. Arbeitsfläche zu finden ist (evtl. das auch noch die 3. Arbeitsfläche aufgerufen wird).

Das würde einiges an Ordnung bringen!

Weiß jemand ob und wenn ja, wie das geht?
Kubuntu 6.06, 2.6.15-23-386, KDE 3.5.2
AMD Athlon64 3200+; Asus A8N5X, nForce 4
1GB DDR (OCZ);Connect3D Radeon X850XT, 256MB

Werbung:
Benutzeravatar
bimhead
Member
Member
Beiträge: 71
Registriert: 12. Aug 2005, 08:49

Beitrag von bimhead » 11. Jan 2006, 10:00

Niemand eine Idee?
Kubuntu 6.06, 2.6.15-23-386, KDE 3.5.2
AMD Athlon64 3200+; Asus A8N5X, nForce 4
1GB DDR (OCZ);Connect3D Radeon X850XT, 256MB

Benutzeravatar
bimhead
Member
Member
Beiträge: 71
Registriert: 12. Aug 2005, 08:49

Beitrag von bimhead » 1. Feb 2006, 11:52

Habs gerade gefunden. Um also einer Anwendung/ einem Fenster eine bestimmte Arbeitsfläche zu zuordnen, klickt man das Symbol des Fensters ganz oben links an (alternativ ALT+F3).

Dann: "Erweitert" -> "Spezielle Einstellungen für dieses Fenster"

Im neuen Fenster den Reiter "Geometrie" wählen.

"Arbeitsfläche" ankreuzen und im Auswahlfenster erzwingen wählen, Arbeitsfläche auswählen und fertig.
Kubuntu 6.06, 2.6.15-23-386, KDE 3.5.2
AMD Athlon64 3200+; Asus A8N5X, nForce 4
1GB DDR (OCZ);Connect3D Radeon X850XT, 256MB

shattered
Member
Member
Beiträge: 155
Registriert: 2. Aug 2004, 01:14

Beitrag von shattered » 1. Feb 2006, 11:58

Hm, ich hab den Thread leider erst jetzt gesehen, mache das aber schon lange so. Bei mir startet jedes Programm automatisch auf dem Desktop meiner Wahl. "Force" finde ich allerdings nicht ideal, ich benutze "remember" und für einige Dinge auch keine Einstellungen - gewisse "Pop-Up" Fenster (z.B. von Gaim) sollten immer auf dem Desktop erscheinen, wo ich gerade drauf bin.

Darum würde ich nur die Fenster so einstellen, nicht aber die ganzen Anwendungen! :wink:

Benutzeravatar
WPosche
Member
Member
Beiträge: 200
Registriert: 21. Jan 2005, 19:41

Beitrag von WPosche » 1. Feb 2006, 15:31

Die Funktion ist ja super!! Man lernt nie aus. Danke.
openSUSE 11.0
KDE 4.1

el-Cid
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 7. Jul 2005, 23:54
Wohnort: cologne

Beitrag von el-Cid » 2. Feb 2006, 18:51

HeY Geil
hab ich immer mal nach gesucht :D

Thanks wilfried
das war ich nicht. das war schon vorher kaputt

CowClaw
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005, 22:35
Wohnort: Neuwied

Beitrag von CowClaw » 8. Feb 2006, 21:24

@ stokedfish

wie hast du das denn eingestellt so das gaim die chat fenster auf der selben arbeitsfläche öffnet auf dem die kontaktliste is ?

thx so long CowClaw

CowClaw
Member
Member
Beiträge: 74
Registriert: 11. Mai 2005, 22:35
Wohnort: Neuwied

Beitrag von CowClaw » 8. Feb 2006, 21:34

habs gerade gesehen

Fenster ->Rolle des Fensters -> Übereinstimmung bei enthaltener Zeichenfolge

Benutzeravatar
spacepenguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2004, 19:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

ausgesperrt ;)

Beitrag von spacepenguin » 5. Mär 2006, 02:15

Das kannte ich auch noch nicht, daß man das so einstellen kann. Ich kannte bisher nur die Möglichkeit, Programme mit kstart auf einer bestimmten Arbeitsfläche zu starten.

Mit der hier genannten Methode habe ich endlich kpager beibringen können, daß er immer unter meinem Mauszeiger startet und nicht wie festgeklebt am Kicker, fein :)

Nun habe ich auf die gleiche Weise aber auch eingestellt, daß ich ihn ohne Umrandung starten will, weil das einfach schöner aussieht. Nur bekomme ich jetzt die Umrandung überhaupt nicht mehr zurück, da ich auch mit Alt-F3 dieses Menü nicht mehr erreichen kann. Es funktioniert zwar alles wie es soll, aber ich habe mich quasi selbst ausgesperrt und kann keine Änderungen mehr für das kpager-Fenster vornehmen.

In welcher Datei werden diese Fenstereinstellungen gespeichert?

b3ll3roph0n
Moderator
Moderator
Beiträge: 3669
Registriert: 4. Dez 2005, 13:17
Kontaktdaten:

Beitrag von b3ll3roph0n » 5. Mär 2006, 02:29

@ spacepenguin:
guck doch einfach im KDE-Kontrollzentrum.
Arbeitsfläche :arrow: Fensterspezifische Einstellungen

Benutzeravatar
spacepenguin
Member
Member
Beiträge: 77
Registriert: 12. Mai 2004, 19:09
Wohnort: bei Hamburg
Kontaktdaten:

Beitrag von spacepenguin » 13. Apr 2006, 04:15

Danke. Auch nach x Jahren KDE-Benutzung verwirrt es mich immer wieder aufs neue, daß ich Fenstereinstellungen unter "Arbeitsfläche" suchen muß. Arbeitsfläche ist für mich einfach der Desktop *ohne* Fenster.

Ahl-Pann
Member
Member
Beiträge: 80
Registriert: 11. Mär 2006, 13:36
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von Ahl-Pann » 13. Apr 2006, 10:29

Cool, das wusste ich auch noch nicht. Bisher hab ich die Programme immer auf den entsprechenden Arbeitsflächen geöffnet gelassen, damit sie beim hochfahren automatisch wieder dort geöffnet werden...aber so ist das natürlich viel besser!
openSUSE 10.3
KDE 3.5.7
Kernel: 2.6.22.18-0.2-default

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast