KIO-slave audiocd

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
elastic
Member
Member
Beiträge: 177
Registriert: 22. Nov 2004, 12:28
Wohnort: Franken

KIO-slave audiocd

Beitrag von elastic » 8. Jan 2006, 18:41

Moin,

evtl hilft es ja jemandem:

musste Heute feststellen, dass das KIO-slave audiocd im Konqueror nicht mehr funktionieren wollte - hatte schon lange keine CD mehr gerippt und unter SuSE 10 noch gar nicht, kann deshalb nicht sagen wie lange dies schon so gewesen ist ...

Egal, meine Lösung: Downgrade von kdemultimedia3-CD von der 3.5er auf die neueste erhältliche Packman-Version 3.4.2-11.pm.0 - dann funktionierte es bei mir wieder einwandfrei !

Damit musste ich nun schon 2 Pakete auf 3.4 pinnen um eine funktionierende Oberfläche zu erhalten (kdebindings3-python 3.4.3-2, kdeutils3 3.4.3-2 und nun auch die kdemultimedia3-CD) man sollte echt nie auf ne Version mit ner 0 am Ende upgraden :-( - wird echt Zeit für ne 3.5.1 sonst werd ich noch zum Gnom(e) ;-)
Im Einsatz: Archlinux XFCE on Samsung X20 Notebook, ArchOne on Acer Aspire One 110L, Debianslug on NSLU2, WebOS on Palm Pre
___________________________________________
"Einseitiges Denken ist auch eine Spezialisierung!"

Werbung:
taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 8. Jan 2006, 21:57

Wenn Du apt verwendest, würde ich sowieso empfehlen, packman zu pinnen (SuFu gibt Auskunft). Das erspart auch Streß, wenn mal wieder die kastrierte Kaffeine-Version aus kde oder kde-stable eine höhere Versionsnummer hat als packman.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste