TTF unter Gnome installieren

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
poke
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 9. Dez 2005, 11:14

TTF unter Gnome installieren

Beitrag von poke » 6. Jan 2006, 00:17

Hallo Freunde

Ich benutze Suse Linux 10.0 mit Gnome (wo sehe ich die Version von meinem aktuell benutzen Gnome?).

Nun, eigentlich sollte es doch kein Problem darstellen TTF (TrueTypeFonts) in Linux zu installieren. Ich habe nach Möglichkeiten "gegoogelt" und die gefundenen Beispiele versucht anzuwenden. Irgendwie schaffe ich es nicht. Und ehrlich gesagt haben mich nach einiger Zeit die Beispiele eher verwirrt. Hat mein "Gnome" denn nicht eine einfache Möglichkeit Schriften (ttf) menugesteuert zu installieren? Oder gibt es eine gute Software dazu die Ihr empfehlen könnt?

Ich habe übrigens in /usr/X11R6/lib/X11/fonts ein eigenes Verzeichnis für meine TTFs angelegt und den neuen Pfad in /etc/X11/XF86Config erweitert (FontPath "/usr/X11R6/lib/X11/fonts/EigeneSchriften"). In diesem Beispiel bin ich daran gescheitert, dass es hies, ich müsse nun nur noch den Index neu aufbauen mit der Eingabe von "ttmkfdir -o fonts.dir".. Linux findet allerdings die Datei nicht. Und nach erneutem, erfolglosem Googeln danach kommt nun hier meine etwas erschöpfte Anfrage.

..und ich gebe nicht auf! Es gibt sicherlich eine einfache Lösung dafür. Oder!? Als Windows-Abtrüniger neuer Linux-User freue ich mich auf Eure Lösungen! :D

Herzliche Grüsse
Poke

Werbung:
Benutzeravatar
Geier0815
Administrator
Administrator
Beiträge: 4195
Registriert: 14. Jun 2004, 09:12

Beitrag von Geier0815 » 6. Jan 2006, 00:50

Moin poke,

ich hab es jetzt nicht getestet, aber Du hast doch die Möglichkeit über 'System' 'Einstellung' 'Schrift' 'Details' 'Zum Schriftordner gehen' per Nautillus auf 'fonts:///' zu kommen. Kannst Du da nicht per drag&drop einfach die neuen Schriften einfügen?
Wenn Windows die Lösung ist...
kann ich dann bitte das Problem zurück haben?

Benutzeravatar
poke
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 9. Dez 2005, 11:14

Beitrag von poke » 6. Jan 2006, 01:05

Hallo Geier0815

Unter "System" finde ich keinen Menupunkt "Einstellungen", meinst Du womöglich "Konfiguration"? Da finde ich dann aber nirgens "Schriften". Ich habe auch schon gelesen, ich könne dann via "SaX2" und "Tastatur" auf die Schriften zugreifen.. heul! Doch da sind keine Schriften.

..Gruss, poke

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 6. Jan 2006, 01:14

Die TrueType-Dateien einfach nach /usr/X11R6/lib/X11/fonts/local kopieren und anschließend SuSEconfig --module fonts als root laufen lassen.

Du brauchst kein eigenes Verzeichnis für Deine Schriften anzulegen, weil das oben genannte genau dafür gedacht ist. ttmkfdir gibt es nicht mehr, das erledigt jetzt SuSEconfig.

Benutzeravatar
poke
Newbie
Newbie
Beiträge: 28
Registriert: 9. Dez 2005, 11:14

Beitrag von poke » 6. Jan 2006, 01:40

Herzlichen Dank! Ja, so funktioniert es!
Nach einem Neustart zeigt er die Schriften nun auch in der Auswahl an!

Somit stellten also doch die Versionskonflikte das Problem dar, dass all die Beispiele nicht funktionierten.

***

Ich möchte gleich noch eine Frage stellen, es betrifft die Änderung des Programmauswahlmenüs.. das einfach nicht so will wie ich. Es ist zum Mäuse melken! Doch ich stelle diese Frage wohl besser in der Richtigen Rubrik.. oder?

Liebe Grüsse
Poke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast