Windows-Partition verstecken!

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
25licks
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Dez 2005, 16:54

Windows-Partition verstecken!

Beitrag von 25licks » 28. Dez 2005, 23:58

Hallo!
Bitte nicht hauen, ist bestimmt schon mal gefragt worden, aber ich hab nix gefunden! :roll: Bin doch noch Anfänger!
Wie kann ich denn diese Windows-Partition unter Linux verstecken!
Ich benutze Suse-Linux 9.1 mit KDE (falls das wichtig is) ind ich weiß auch schon, das ich mich dazu als root einloggen muss... und, das das warscheinlich irgendwas mit dem Mounten zu tun hat, aber ich komm nicht weiter weil ich micht nicht so recht trau einfach drauf los zu machen!!!!
Des is alles noch so neu :cry: Ich bin soo ein feigling!

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Dez 2005, 00:03

Du kannst den entsprechenden Eintrag in der Datei /etc/fstab in der ersten Zeile mit einem # versehen. Das nennt man auskommentieren und dann wird die Zeile nicht berücksichtigt. Beim hochfahren wird die Windowspartition dann nicht mehr gemountet werden.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

25licks
Newbie
Newbie
Beiträge: 4
Registriert: 28. Dez 2005, 16:54

Beitrag von 25licks » 29. Dez 2005, 00:30

cool.... danke!
Ich hatte eigentlich gehoft noch etwas zu erfahren, wie man mit diesem KDE umgeht!
Ich hab jetzt schon rausgefunden, dass wenn man da oben
drives:/ eingibt er die Laufwerke anzeigt, aber leider nicht diese beiden übrigen Festplatten-Partitionen Linux und swap wenn ich sie mal so nen darf! Wenn ich nur verstehen würde welche struktur Linux da verwendet, dann würde ich wenigstens den Aufbau mal verstehen!

Wenn du da n gutes Kompendium oder ne gute Einstiegshilfe für anfänger weiß wär ich sehr dankbar!

Benutzeravatar
oddikurt
Hacker
Hacker
Beiträge: 597
Registriert: 8. Mai 2005, 01:39
Wohnort: BW i.d.N.v. Pforzheim

Beitrag von oddikurt » 29. Dez 2005, 01:23

Wenn die Suse installiert ist und der KDE Desktop gebootet hat, kannst Du auf F1 drücken und die Hilfe benutzen. Da lässt sich auch schon etwas mit anfangen.

Ausserdem:

Literatur für neue (SUSE)-Linux User:
Die Linuxfibel
Selflinux
pro linux newbie Hilfe
:wink:
gruss Roger >>>Linuxer #389900<<<
Manage Your Packages, or They Will Manage You

© 2000 Red Hat, Inc.
Edward C. Bailey: Taking the RPM Package Manager to the Limit

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast