[gelöst] Sound bei zweiter (paralleler) KDE-Session?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

[gelöst] Sound bei zweiter (paralleler) KDE-Session?

Beitrag von gameboy » 20. Dez 2005, 00:42

Da in unserem Haushalt ein Windows-Rechner aufgrund eines defekten Monitors derzeit nicht (bzw. nur eingeschränkt z.B. per VNC) nutzbar ist, wird mein Rechner (SUSE 9.3/KDE 3.4.1, läuft im Dauerbetrieb 24x7) vorübergehend auch vom Rest der Familie mitgenutzt. Da ich keine Lust habe, mich selbst andauernd ein- und auszuloggen, haben wir das so geregelt, daß permanent eine zweite KDE-Session läuft, die ich über "Benutzer wechseln" --> "Neue Sitzung starten" initiiert habe. Mit dieser Lösung bin ich eigentlich ganz zufrieden, über <STRG>-<ALT>-<F7> und <STRG>-<ALT>-<F8> kann zwischen den beiden Sessions komfortabel und vor allen Dingen schnell (d.h. ohne Wartezeit) hin und her gewechselt werden.

Ein Nachteil besteht bei der momentanen Lösung allerdings darin, daß für die zweite (also die über "Benutzer wechseln" gestartete) Session leider keine Audio-Ausgabe funktioniert. Wenn ich in der zweiten Session z.B. KMix starte, dann sieht das wie folgt aus:

Bild

Es stehen also keinerlei Lautstärkeregler zur Verfügung. Der Benutzer, für den die zweite KDE-Session gestartet wurde, ist übrigens exakt in den gleichen Gruppen Mitglied wie der Benutzer, der in der ersten Session angemeldet ist.

Was ich nun gern wissen würde, ist folgendes:

- Können zusätzliche KDE-Sessions grundsätzlich keinen Sound nutzen, d.h. muß ich mich damit abfinden?
- Wenn nein: Woran kann es liegen, daß auf meinem System keine Audio-Ausgaben in der zweiten Session möglich sind?

Danke im voraus & viele Grüße,
gameboy.
Zuletzt geändert von gameboy am 23. Dez 2005, 00:51, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 20. Dez 2005, 22:33

Hmmm, entweder weiß niemand eine Antwort zu diesem Thema oder ich habe mein Problem so umständlich beschrieben, daß nicht ganz klar ist, was ich eigentlich wissen möchte... (?)

Ich würde mein Anliegen gern wie folgt umformulieren: Es wäre prima, wenn sich ein Freiwilliger (möglichst mit SUSE 9.3/KDE 3.4.1) findet, der innerhalb von KDE folgendes ausprobiert und die zugehörigen Fragen beantwortet:

1.) K-Menü --> Benutzer wechseln --> Neue Sitzung starten --> Neue Sitzung starten

2.) Mit einem anderen User einloggen

3.) KMix aufrufen --> Frage: Stehen dort Lautstärkeregler zur Verfügung?

4.) Irgendeinen Audio- oder Video-Player starten und eine Datei abspielen --> Frage: Ist Ton zu hören bzw. erscheint eine Fehlermeldung?

Danke im voraus für Eure Unterstützung,
gameboy.

towo
Moderator
Moderator
Beiträge: 3702
Registriert: 15. Feb 2004, 16:42
Wohnort: Nimritz
Kontaktdaten:

Beitrag von towo » 20. Dez 2005, 22:41

Wenn in Deiner ersten KDE-Sitzung der Soundserver läuft, dann können andere Sitzungen keinen Sound haben, bzw. müßten den Soundserver der ersten Sitzung benutzen.
Signatur nach Diktat spazieren gegangen

Bild

Benutzeravatar
reno
Newbie
Newbie
Beiträge: 12
Registriert: 26. Aug 2004, 17:27

Beitrag von reno » 22. Dez 2005, 06:55

Hi,

auf der Suse Liste Multimedia hab' ich mal folgendes gelesen:

In /etc/logindevperm die Zeile
:0 0600 /dev/snd/*
nach
0 0660 /dev/snd/*
zu ändern.

Bei mir (9.1 mit Kde 3.5) läuft es so!

cu reno

tuxxland
Member
Member
Beiträge: 121
Registriert: 9. Sep 2005, 19:21
Wohnort: Krefeld

sound bei 2. sitzung

Beitrag von tuxxland » 22. Dez 2005, 07:52

@gameboy:
Habe das eben mal ausprobiert: Nach Anmeldung zu einer 2.Sitzung steht auch der Sound hier nicht mehr zur Verfügung, es lässt sich auch nichts abspielen.

cu

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 22. Dez 2005, 23:55

reno hat geschrieben:In /etc/logindevperm die Zeile
:0 0600 /dev/snd/*
nach
0 0660 /dev/snd/*
zu ändern.
Super Tip, danke reno! - Ich habe die Rechte wie oben geändert mit folgendem Ergebnis in der zweiten Session:

- Lautsprechersymbol in der Kontrollleiste hat kein rotes Kreuz mehr
- KMix zeigt nun die ganzen Regler an
- diverse Programme mit Audio-Ausgabe funktionieren jetzt (amaroK, xmms, gxine, etc.)

Es verbleibt allerdings noch ein Problem: Das Programm, für welches meine Tochter die Sound-Ausgabe in erster Linie haben möchte, funktioniert leider nicht: Firefox (z.B. Browser-Flash-Spiele, etc.). Dabei verhält sich Firefox auch bei Flash-Seiten mit Audio-Ausgabe ganz normal. Selbst wenn ich Firefox von der Kommandozeile aus starte, bekomme ich keinerlei Fehlermeldungen zu sehen. Nur: Es wird halt kein Ton ausgegeben.

Ich habe das Gefühl, durch den Tip von reno jetzt schon ganz nah an der Lösung dran zu sein, es fehlt halt nur noch der letzte Schritt... - hat noch jemand einen Tip für den Sound im Firefox?

Benutzeravatar
TomcatMJ
Guru
Guru
Beiträge: 2480
Registriert: 1. Apr 2004, 00:29
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von TomcatMJ » 23. Dez 2005, 00:13

Hi!
Firefox greift wie viele gtk-Programme auf den OSS-Emulationslayer von ALSA zu. Deswegen kommen da nicht die devices in /dev/snd/ zum tragen sondern das device /dev/dsp bzw. /dev/dsp0 oder /dev/dsp1. Du solltest also dasselbe wie mit den /dev/snd/* devices mit /dev/dsp* machen, dann sollte es gehen wenn nicht zufällig gerade ein anderes Programm auf den Sound zugreifen will. Für den Fall solltest du mal das Script was ich betreffs Game zeitgleich mit Teamspeak Sounddevicezugriff mal ausprobieren und für das jeweils benötigte Programm anpassen( such in der SuFu mal nach directsound.sh ).... damit wird nämlich ein Sounddevicezugriff trotz bereits erfolgender Nutzung für den OSS-Emulationslayer ermöglicht.

Bis denne,
Tom

gameboy
Hacker
Hacker
Beiträge: 794
Registriert: 5. Aug 2005, 10:27
Wohnort: Hessen / MKK

Beitrag von gameboy » 23. Dez 2005, 00:53

SUPER! - Vielen Dank!!

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 23. Dez 2005, 00:57

artsdsp sollte m.E. auch helfen.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste