(gelöst) nach update auf KDE3.5a Symbolleisten weg!!!

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
harwey01
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2005, 06:03
Wohnort: Duisburg

(gelöst) nach update auf KDE3.5a Symbolleisten weg!!!

Beitrag von harwey01 » 14. Dez 2005, 17:00

Hallo Leutz,

habe gerade mit synaptic ein update auf KDE3.5 vollzogen.
Nach einem Neustart sah alles super aus, als ich dann aber im KDE meine Symbolleisten hervorlocken wollte musste ich feststellen das diese veschwunden sind????

Was ist denn hier passiert und wie krieg ich das wieder auf die Kette?

Bei mir werkelt ein 64er Athlon und beim Downloaden wurden einige Pakete angemeckert die nicht dabei waren.
Bis auf die Symbolleisten und seltsamerweise auch Synaptic funktioniert sonst alles.

Gruß aus Duisburg

Harry
Zuletzt geändert von harwey01 am 11. Jan 2006, 06:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Dez 2005, 17:05

Könntest du auch noch verraten, welche Pakete angemeckert wurden oder stellst du bei Meckereien vom Rechner immer auf Durchzug?

Hast du schon versucht den kicker von Hand zu starten?
'Alt-F2' und dann 'kicker' eingeben.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Tlaloc
Member
Member
Beiträge: 137
Registriert: 18. Mai 2005, 18:00

Re: nach update auf KDE3.5a Symbolleisten weg!!!

Beitrag von Tlaloc » 14. Dez 2005, 19:02

harwey01 hat geschrieben: ... als ich dann aber im KDE meine Symbolleisten hervorlocken wollte musste ich feststellen das diese veschwunden sind????

Harry
"Hervorlocken" heisst wohl, dass du auf "automatisch verbergen" gestellt hast? Diese Einstellungen können sich beim Update ändern (war bei mir auch so). Probier mal alles aus, was du mit der Maus berühren kannst (alle Ecken, Kanten etc.) oder schau im Kontrollzentrum nach, wie da jetzt die Optionen für "Ausblenden" gesetzt sind.

Grüße, S.

Benutzeravatar
harwey01
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2005, 06:03
Wohnort: Duisburg

Beitrag von harwey01 » 14. Dez 2005, 19:32

Leider kann ich nicht mehr so ganz nachvollziehen welche Pakete nicht dabei waren.
Als erstes gehe ich aber davon aus das diese Pakete nicht überlebenwichtig sind für KDE sonst könnte ich es glaube ich gar nicht updaten.
2. kicker kann ich auch manuell nicht starten mit Befehlseingabe nach alt+F2
3. Bei dem Versich synaptic zu starten kommt die Fehlermeldung "kann kindprozess gksudo nicht starten"
4. Mit der Maus kann ich hinfahren wo ich will es passiert nix!

Gruß aus Duisburg

Harry

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Dez 2005, 19:38

synaptic startest du ja auch mit 'kdesu synaptic'.
Und Pakete die Trouble machen merkt man sich doch...
Wie soll man da jetzt helfen?
Wenn du kicker mal mit 'kicker &' von der Konsole aus startest?
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
harwey01
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2005, 06:03
Wohnort: Duisburg

Beitrag von harwey01 » 15. Dez 2005, 05:23

tja bei Eingabe von "kicker" oder "kicker &" in der Konsole sagt er mir "kicker is always running" aber wo er alles versteckt hat will er mir nicht sagen.

Wie kann ich denn gefahrlos ein downgrade machen? denn wenn ich versuche KDE zu entfernen will er mir gleich die Hälfte aller wichtigen Programme löschen. Unter anderem K3b, PHP und libs, die dann etliche Konflikte verursachen.


Die Pakete die nicht auf dem Server waren beim update waren mehr so multimedia und Netzwerk Sachen die ich für nicht so wichtig gehalten habe und auf ignorieren geklickt hab.

Gruß aus Duisburg

Harry

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 15. Dez 2005, 09:17

Es wird wohl was wichtiges dabei gewesen sein.

Kennst Du den Apt-Schalter "--fix-missing" schon? Damit kannst Du eine abgebrochene Installation mit apt wiederaufsetzen. apt holt dann nur das fehlende aus dem Netz. Die bereits geholten Pakete stehen schon in /var/cache/apt/archives. Unvollständig geholte Pakete stehen in /var/cache/apt/archives/partial. Deren Download wird mit "--fix-missing" wiederaufgenommen (resumed).

Wenn Du in die Konsole eingibst: "apt-get update && apt-get --fix-missing upgrade", könnte ich mir vorstellen, dass Dein Problem sich dadurch lösen lässt.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Benutzeravatar
harwey01
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2005, 06:03
Wohnort: Duisburg

Beitrag von harwey01 » 17. Dez 2005, 11:40

Hallo taki,
den apt-schalter kannte ich noch nicht muss aber auch zugeben das ich bisher nur selten apt benuzt habe. Dein Tip hat aber auch nicht weiter geholfen apt sagt alles ist OK keine vermissten oder fehlenden Pakete auf dem Server nur der Fehler ist der selbe geblieben.
Ich würde deswegen auch gerne ein Downgrade machen da das löschen und neu installieren nicht wirklich eine gute Lösung ist da er beim deinstallieren von KDE gleich das halbe System löschen will.

Gruß aus Duisburg

Harry

P.S. hab gerade mal kicker per systemüberwachung gekillt und dann in der Konsole neu gestartet Ergebnis: die Symbolleisten waren für ein paar Sekunden zu sehen und dann kam in der Konsole folgende Fehlermeldung:

"ExtensionContainer:: property ("currentProfile") failed: property invalid or does not exist"

Also das Profil sollte eigentlich vorhanden sein zumal die Symbolleisten ja kurzfristig zu erkennen sind.
Jemand ne Idee??
AMD-Athlon64 3200+

Suse 11.4 64bit

Benutzeravatar
harwey01
Newbie
Newbie
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dez 2005, 06:03
Wohnort: Duisburg

Problem gelöst

Beitrag von harwey01 » 19. Dez 2005, 10:02

nachdem ich das KDE-Kontrollcenter mit kcontrol gestartet habe fand ich unter dem Karteireiter Ausblenden den Punkt der besagt:

"in den Vordergrund kommen, sobald der Mauszeiger berührt" und ein Auswahlknopf für irgendeine beliebige Ecke des Bildschirms.

und dieser Punkt war markiert so daß ich unglücklicherweise niemals, beim Versuch die Symbolleisten hervorzuholen, diese Ecke getroffen habe.
Häckchen entfernt und siehe da alles wieder in gewohnter Weise zu handhaben.

Sowas passiert wenn man sich auch nach Jahren als Linux-User an die Fensterwelt gewöhnt hat und die einfachsten (wichtigsten) Programme nicht mehr in der Konsole aufrufen kann :cry:

Hoffe euch nicht all zu sehr genervt zu haben

Gruß aus Duisburg

Harry
AMD-Athlon64 3200+

Suse 11.4 64bit

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast