Kde-Profil defekt

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Aydin77
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2005, 13:25

Kde-Profil defekt

Beitrag von Aydin77 » 12. Dez 2005, 11:50

Hallo,

ich habe :? mein Kde-Profil zerschossen. Wenn ich mich root anmelde, gibt es keine Probleme. Wenn ich den Benutzer für den alltäglichen Gebrauch benutze, komme ich nicht mal bis zum Desktop.

Meine Frage ist jetzt: kann ich, wie unter Windows, die Profildaten löschen und beim nächsten einloggen wird einfach ein neues angelegt oder verabschiedet sich Kde dann komplett oder gibt es da andere Wege?

Gruß,

Aydin77

Werbung:
rolle
Guru
Guru
Beiträge: 3721
Registriert: 4. Mai 2004, 21:50
Kontaktdaten:

Beitrag von rolle » 12. Dez 2005, 12:56

Gibt es Fehlermeldungen?
Du kannst relativ gefahrlos .kde im home löschen, leider sind dann eben auch die KDE-Einstellungen der Nutzerin futsch.
Horrido, Roland

Für meine Postings gilt außer bei Zitaten hier im Linux-Club die Creative Commons.

Aydin77
Newbie
Newbie
Beiträge: 11
Registriert: 1. Mai 2005, 13:25

Beitrag von Aydin77 » 12. Dez 2005, 17:20

eine fehlermeldung kommt nicht. der bleibt beim initalisieren des dektops hängen. mich würde zwar auch interessieren, wieso das passiert ist, aber ich kann damit leben, wenn das ganze funktioniert, wenn die .kde weg ist. danke schonmal.

Benutzeravatar
Waschbaer
Member
Member
Beiträge: 114
Registriert: 12. Nov 2005, 10:00
Wohnort: Germany

Beitrag von Waschbaer » 12. Dez 2005, 17:27

Hi Aydin77,

versuch mal folgendes:

Yast: "Sicherheit und Benutzer" - "Benutzer bearbeiten und anlegen"

Dort gehst Du auf Hinzufügen und legst einen neuen Nutzer an.

Unter "Optionen für Experten" gehst du auf "Einstellungen für das Anmelden" und hinterlegst dort den neuen Benutzer als Standardnutzer beim Anmelden.

Dann startest du den Rechner neu, meldest Dich mit den neuen Nutzer an und nun kannst du dir die Daten die du brauchst von dem alten Nutzer rüberholen.
Man kann nie so kompliziert denken, wie es plötzlich kommt

Opensuse 10.1, Ubuntu 6.06

http://petition.eurolinux.org/

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast