Nach KDE 3.5 Update keine 2. Sitzung mehr, bleibt hängen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
quelvin
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 22. Okt 2005, 13:53

Nach KDE 3.5 Update keine 2. Sitzung mehr, bleibt hängen

Beitrag von quelvin » 5. Dez 2005, 21:37

Hallo

Ich habe per APT mein System geupgradet (10.0) und auch mein KDE auf 3.5. Die Quellen der Sources.list habe ich extra so gewählt dass ich mir nichts von unstable und betaverisonenmäßig raufpacke.

Nun habe ich folgendes Problem:

Soweit funktioniert mein KDE 3.5, sieht auch ganz gut aus. Nur wenn ich eine 2. Sitzung starte und dann von dieser wieder zurück wechseln möchte bleibt der komplette Rechner hängen, es tut sich gar nichts mehr, lediglich der Mauspfeil auf schwarzem Hintergrund (oha, ein "Blackscreen", der Pendant zum "Bluescreen" ??)

Wo könnte das Problem hier liegen, wo soll ich am besten suchen?

Gruss
Stefan
AMD Athlon 3200 Venice 64Bit
1024 MB "GeiL Ram"
160 GB Samsung
Aria Antec Cube
LG Combolaufwerk

Desknote P4 2.5Ghz "Rappelkiste"
512 MB Ram
40 GB HD

Suse 10.1 only

Werbung:
Tommy_taifun
Newbie
Newbie
Beiträge: 24
Registriert: 8. Apr 2004, 13:12

Beitrag von Tommy_taifun » 16. Dez 2005, 11:42

Das gleiche Problem habe ich auch. Ich wollte es schon auf die ATI-Treiber schieben. Hast Du auch ne ATI-GraKa mit fglrx? Ich weiß leider nicht, ob's vor dem Update funktionierte, galube aber nicht. Ist aber nur eine vage Erinnerung.

Gruß,
TommyT

quelvin
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 22. Okt 2005, 13:53

Beitrag von quelvin » 16. Dez 2005, 12:19

Hallo Tommy

JA, ich habe auch eine ATI GraKa (X300) und es könnte vielleicht sogar daran liegen.

Das Problem konnte ich eigentlich nur so lösen indem ich die SuSE nochmals komplett neu aufgesetzt habe, denn die Fehlersuche hätte für mich weitaus länger gedauert als das Problem zu beheben. (ja,ja,der Lerneffekt ist geringer, aber nervenschonender)

Ich habe nun nach der Neuinstallation per Yast auf 3.5 geupdatet und alles scheint bis jetzt in Ordnung zu sein, mehrere Sitzungen sind kein Problem. Den ATI Treiber habe ich erstmal weggelassen, kann also nicht sagen ob er schuld war, obwohl ich mir fast sicher bin dass mit dem Treiber und KDE 3.4 auch die anderen Sitzungen problemlos funktionierten. Keine Ahnung ob es am apt-upgrade lag.

Momentan bin ich schwer am testen ein lauffähiges Backup zu erstellen, mkCDrec bereitet immer noch Probleme bei mir, aktuell teste ich mondo rescue, mal schauen. Wenn das Backup funktioniert werde ich wieder etwas mehr in Sachen ATI Treiber experementieren. ATI bringt ja scheinbar jetzt in 2 Wochen Abständen aktualisierte Treiberversionen.....wobei, einfach zu installieren sind sie ja mittlerweile sogar für Anfänger wie mich.

Ansonsten hat wohl niemand (ausser uns...) im Forum ähnliche Erfahrungen mit diesem Problem gesammelt, vielleicht nutzt auch einfach kaum jemand die 2. Sitzung ;-)

Gruss
Stefan
AMD Athlon 3200 Venice 64Bit
1024 MB "GeiL Ram"
160 GB Samsung
Aria Antec Cube
LG Combolaufwerk

Desknote P4 2.5Ghz "Rappelkiste"
512 MB Ram
40 GB HD

Suse 10.1 only

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 16. Dez 2005, 13:36

Also ich würde das ganz sicher auf den ATI-Treiber zurückführen. Ich kann diesen Fehler bestätigen. Zum Glück brauche ich das bei mir nicht. Ärgerlich finde ich aber schon. Mit dem freien Treiber passiert so ein Mist nicht.

Genauso macht der freie Treiber auch kein Murx mit XV. Mit freiem Treiber funktionieren hier z.B. auch xawtv und kdetv. Mit dem ATI-Treiber funktionieren aber ausschließlich tvtime, mplayer/mencoder und somit Kalva.. Genauso bekommen die die Composite-Sachen nicht auf die Reihe. Wenn man mit dem ATI-Treiber den Compmgr in KDE verwenden möchte (echte Transparenz), friert X ein. Der Rechner ist dann quasi tot, weil nicht mehr bedienbar.

Wenn man aber nunmal gerne Sachen wie z.B. das 3D-Planetarium Celestia verwendet, führt kein Weg an diesem proprietären CSS-Treiber-*%$& vorbei.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

quelvin
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 22. Okt 2005, 13:53

freier Treiber

Beitrag von quelvin » 16. Dez 2005, 15:03

Hallo

Wo bekomme ich den den passenden freien Treiber für ATI Karten?

Gruss
Stefan
AMD Athlon 3200 Venice 64Bit
1024 MB "GeiL Ram"
160 GB Samsung
Aria Antec Cube
LG Combolaufwerk

Desknote P4 2.5Ghz "Rappelkiste"
512 MB Ram
40 GB HD

Suse 10.1 only

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 16. Dez 2005, 15:27

Der ist auf der SUSE-DVD. Mit Sax kannst Du anstelle von fglrx den RADEON-Treiber verwenden. Damit gibt es mit allen Karten, die neuer als ATI 9200 sind, kein 3D. Ohne 3D ist der Radeon-Treiber aber deutlich stabiler als der ATI-Treiber fglrx.
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast