gelöst: KDE: Desktop Symbole verschieben sich bei Neustart

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

gelöst: KDE: Desktop Symbole verschieben sich bei Neustart

Beitrag von skurial » 30. Nov 2005, 18:43

Hallo zusammen!
Habe folgendes Problem:

Wenn ich meinen Benutzer abmelde oder den Rechner neu starte so rutschen sämtliche Desktopsymbole nach unten.
Dieses Problem hatte ich bei KDE 3.4.3 beim KDE 3.5 RC1 RC2 und jetzt auch bei stable...

Sämtliche Symbole liegen auf home/user/desktop, habe auch versucht der desktop.ini nur lese Rechte zu gewähren - half nix. Löschen derselben brachte auch nix.

Achja, habe auch in der Sitzungsverwaltung von KDE versucht die Sitzung zu speichern und diese dann wieder aufzunehmen sowie die Symbole am Desktop zu fixieren...

Bin für jede Hilfe dankbar!
Zuletzt geändert von skurial am 8. Dez 2005, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Benutzeravatar
Pilz
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: 12. Mai 2005, 17:46
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Pilz » 30. Nov 2005, 20:23

Hej skurial

SuFu nutzen und du findest z.B. dies:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=35028
Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit!

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 30. Nov 2005, 20:39

Naja, das löst aber mein Problem nicht....
Will nicht wirklich glauben, dass jeder KDE Benutzer dieses Problem hat - ich hatte es zumindest nicht immer - also muss es einen Grund dafür geben - nur welchen?

Benutzeravatar
Pilz
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: 12. Mai 2005, 17:46
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Pilz » 30. Nov 2005, 20:52

Ich hatte dieses Problem zeitweise auch. Gelöst habe ich es indem ich die Symbole allesamt in die Taskleiste verbannt habe. Zu diesem Problem gab es auch schon ein Lösungsansatz, ich finde aber den Thread nicht mehr. Es ging darum, daß die Koordinaten der Symbole beim Start und beim Beenden in zwei unterschiedliche Dateien geschrieben wurden. Was dann aber weiter aus diesem Prob geworden ist weiss ich auch nicht, da ich den Thread dann auch nicht mehr weiter verfolgt habe. Versuch mal die SuFu mit verschieden Stichworten wie "Symbole and Desktop" oder ähnlich.

Grüße
Stefan
Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit!

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 30. Nov 2005, 21:36

Den Beitrag kenn ich glaub - da gehts um die desktop.ini und nochwas - die sind aber leer - enthalten keine Koordinaten.

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 30. Nov 2005, 21:38

glaub das ist das problem - in die desktop.ini wird nix geschrieben - nur wieso?
Oder wie schaut die bei euch so aus?
Also ich sprech von home/user/desktop/desktop.ini

Danke

Benutzeravatar
Pilz
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: 12. Mai 2005, 17:46
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Pilz » 30. Nov 2005, 22:32

desktop.ini?
Diese Datei habe ich nicht. Welche Distri hast du denn?
Die Datei mit den Koordinaten der Symbole liegt bei mir (SuSe 10.0) unter /home/USER/.kde/share/apps/kdesktop/IconPositions.
Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit!

Benutzeravatar
Pilz
Member
Member
Beiträge: 199
Registriert: 12. Mai 2005, 17:46
Wohnort: Heinsberg

Beitrag von Pilz » 30. Nov 2005, 22:39

Jetzt habe ich auch den von mir beschriebene Thread gefunden.
Guckst du hier:
http://www.linux-club.de/viewtopic.php?t=44212

Scheint also auch unter KDE 3.5 noch ein Bug zu sein. Aber immerhin mit einem Tipp zur Abhilfe des Probs.
Jeder Tag ist 24 Stunden lang, aber unterschiedlich breit!

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 30. Nov 2005, 23:07

Seit KDE 3.5 gibt es im kontextmenü der Arbeitsfläche ein Symbole fixieren oder so, das hat mich von dieser Crux befreit.

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 1. Dez 2005, 22:43

Das Symbole fixieren bringt wie bereits gesagt nichts...

Ich steh jetzt aber sowieso komplett an - habe der Datei welche die Icons Positionen am Desktop speichert nur mehr mit Leserechten versehen ~/.kde/share/apps/IconPositions.orig ~/.kde/share/apps/IconPositions

und trotzdem verschieben sich die Icons!
Wie kann das bitte sein?
Da muss sich KDE die Positionen doch noch von wo anders holen?

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 1. Dez 2005, 23:02

Meine Vorgehensweise war:
Da sowieso grad ein KDE-Update auf 3.5 anstand, gleich das ganze .kde, .qt und .qtrc verschoben, wurde alles neu erstellt. Da muss man dann natürlich alle Einstellungen wieder machen.

Und dann gingen die Icons auch.

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 1. Dez 2005, 23:07

Autsch da klingt nach arbeit....

Vielleicht warte ich damit auf KDE4 :D

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 1. Dez 2005, 23:12

naja, es geht. Du musst halt wissen was du brauchst, wieviele Desktops., welche Bilder, etc.

Nur bei einem Update verpasst man mit den alten Einstellungen halt ein paar super Neuigkeiten.

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 2. Dez 2005, 10:39

Noch ne Verständnisfrage: was ist in .qt und .qtrc gespeichert?
Warum muss ich wissen was ich brauche? Wieviele Desktops, Bilder etc?
Verstehe ich nicht ganz-wird doch mit den Standardeinstellungen installiert werden?
Danke

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 5. Dez 2005, 19:50

Ja, aber du musst halt dann alles so einstellen, wie du es willst. Wenn du wie ich dich daran gewöhnt hast wie es jetzt aussieht dann musst u u.U. recht viel neu einstellen.
Das meinte ich.

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 5. Dez 2005, 21:35

Habs nach deiner Methode gmacht und passt wunderbar!
Danke!

skurial
Member
Member
Beiträge: 139
Registriert: 21. Sep 2005, 22:57

Beitrag von skurial » 5. Dez 2005, 23:51

Habs nach deiner Methode gmacht und passt wunderbar!
Danke!

ojkastl
Hacker
Hacker
Beiträge: 547
Registriert: 15. Dez 2004, 04:51
Wohnort: Erlangen
Kontaktdaten:

Beitrag von ojkastl » 6. Dez 2005, 12:41

Wenn damit die Frage gelöst ist, setz doch bitte ein [gelöst] vor den Threadtitel im ersten Posting.
Dann weiss der Mod dass er zumachen kann.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste