KDE 3.5 ist da

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

KDE 3.5 ist da

Beitrag von cero » 29. Nov 2005, 14:45

Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Werbung:
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 29. Nov 2005, 14:48

bei mir schreibt cynapses nicht mehr "RC1" sondern Level "a". ich nehme mal an dass ich schon die fertige version drauf hab. das letzte kde update hab ich über apt (kde-unstable) gemacht. oder werden noch aktuellere pakete für suse 10.0 folgen?
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 29. Nov 2005, 15:29

hallo @ all,

kubuntu meldet "Version 3.5.0"
SuSE ist noch oder schon bei "Version 3.5.0 level "a"" :wink:

gfc
Newbie
Newbie
Beiträge: 3
Registriert: 15. Nov 2005, 12:56
Kontaktdaten:

Beitrag von gfc » 29. Nov 2005, 15:46

das "level a" steht seit der RC2 da.. würds nicht beachten, das ist zu 99% sicher noch die rc..

Suse wird wohl bald updaten..

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 29. Nov 2005, 16:05

Habe heute morgen Upgrades aus dem kde-repo gezogen.
Diese werden aber eigentlich von suse gefuellt - bis jetzt noch nichts im kde-stable repo gewesen... abwarten ;)

Bugs hab ich immernoch ;-)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Nov 2005, 16:05

Bei Suse trugen auch in der Vergangenheit offizielle kde-Releases ein 'Level "A"' im Namen. Das bedeutet also gar nichts.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
konqui
Hacker
Hacker
Beiträge: 273
Registriert: 13. Okt 2005, 11:14
Wohnort: Frankfurt/M.

Beitrag von konqui » 29. Nov 2005, 16:07

SuSE hat bereits upgedatet - lass apt mal laufen

Chartmän
Member
Member
Beiträge: 106
Registriert: 23. Mär 2004, 21:50
Wohnort: Marktredwitz/Regensburg
Kontaktdaten:

Beitrag von Chartmän » 29. Nov 2005, 19:07

Mal ne Frage zwischendurch: Warum benutzen eigentlich hier so viele Leute apt, wenn ich die gleichen Updates doch auch per YaST bekomme?
Das Leben ist eines der härtesten und meistens endet es mit dem Tod.

Stefan Staeglich
Moderator
Moderator
Beiträge: 959
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 29. Nov 2005, 19:28

Chartmän hat geschrieben:Mal ne Frage zwischendurch: Warum benutzen eigentlich hier so viele Leute apt, wenn ich die gleichen Updates doch auch per YaST bekomme?
Sie glauben, daß ape tool besser ist.
Gruß Stefan

troubadix
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 31. Jul 2004, 22:45

Beitrag von troubadix » 29. Nov 2005, 19:32

konqui hat geschrieben:SuSE hat bereits upgedatet - lass apt mal laufen
mmh bei mir funzt ds noch net .. kannst Du mal Deine sources.lst posten?

troubadix

Benutzeravatar
TheTuxKeeper
Member
Member
Beiträge: 127
Registriert: 31. Jan 2005, 17:18
Kontaktdaten:

Beitrag von TheTuxKeeper » 29. Nov 2005, 19:33

Chartmän hat geschrieben:Mal ne Frage zwischendurch: Warum benutzen eigentlich hier so viele Leute apt, wenn ich die gleichen Updates doch auch per YaST bekomme?
Weil mehr Quellen mit apt verfügbar sind als mit Yast. Viele der apt-Repositories auf den gwdg.de Servern sind nur über apt verfügbar.
IBM X30 -- PIII M 1200MHz -- 512MB Ram
OpenSUSE 10.2 -- KDE
Gentoo 2006.1 ~x86

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Nov 2005, 19:37

troubadix hat geschrieben:mmh bei mir funzt ds noch net .. kannst Du mal Deine sources.lst posten?
Du benötigst 'kde' und 'kde-stable'
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

troubadix
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 31. Jul 2004, 22:45

Beitrag von troubadix » 29. Nov 2005, 19:43

Grothesk hat geschrieben:
troubadix hat geschrieben:mmh bei mir funzt ds noch net .. kannst Du mal Deine sources.lst posten?
Du benötigst 'kde' und 'kde-stable'
Danke .. ich hab zwischenzeitlich nur kde eingetragen und es sieht so aus als ob er die nun runterlädt .. ;)

Wo liegt eigentlich der unterschied zwischen kde und kde-stable???

gruß

troubadix

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 29. Nov 2005, 20:28

Troubadix:

Fragen zu APT gehoeren ins zugehoerige Forum nicht hier her!
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

eet
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 29. Apr 2005, 14:23

Beitrag von eet » 29. Nov 2005, 21:56

Yokey, jetzt ist KDE 3.5.0 auch im KDE-stable repository von gwdg aufgetaucht. Damit ist es amtlich. :)

Benutzeravatar
docfred
Member
Member
Beiträge: 66
Registriert: 23. Okt 2004, 13:11
Wohnort: Nürnberg

Beitrag von docfred » 29. Nov 2005, 22:17

Die Transparenzprobleme der Kontrollleiste sind allerdings nicht behoben :? Bei einem Neuaufbau färbt sie sich immernoch ein...
Servus
Michael - Jabber: docfred@jabber.ccc.de
Bild

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 29. Nov 2005, 22:18

docfred hat geschrieben:Die Transparenzprobleme der Kontrollleiste sind allerdings nicht behoben :? Bei einem Neuaufbau färbt sie sich immernoch ein...
Kann ich nicht bestätigen. Bei mir sind die Probleme weg - merkwürdig...
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 29. Nov 2005, 22:21

eet hat geschrieben:Yokey, jetzt ist KDE 3.5.0 auch im KDE-stable repository von gwdg aufgetaucht. Damit ist es amtlich. :)
Bei mir nicht... *wart*
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

eet
Member
Member
Beiträge: 73
Registriert: 29. Apr 2005, 14:23

Beitrag von eet » 29. Nov 2005, 23:06


Benutzeravatar
Mr. Spock
Hacker
Hacker
Beiträge: 385
Registriert: 29. Jun 2005, 10:13

Beitrag von Mr. Spock » 29. Nov 2005, 23:37

Mal ne Frage: würde auch gerne auch KDE 3.5 updaten. Hab KDE neulich erst (das erste Mal) geupdatet, und zwar über Yast, wie's im How-to hier im Forum beschrieben wird. Hat super geklappt.

Aber ist der Pfad nun auch noch für 3.5 korrekt? Nachdem ich in Yast die Quelle aktualisiert habe, zeigt er mit nun auch "supplementary KDE 3.5 update" an (statt 3.4), aber dennoch ist die Quelle auf kde.org nicht aufgeführt. Dort wird auf gwdg.de für SuSE z.B. auf

ftp://ftp.gwdg.de/pub/x11/kde/stable/3.5/SuSE/ix86/9.3/

verwiesen, wobei das wohl keine Yast-Source ist (??).

Im How-To ist ja folgende Quelle angegeben:

ftp.gwdg.de/pub/linux/suse/ftp.suse.com/suse/i386/supplementary/KDE/update_for_9.3/yast-source

Wenn es so ist, wie ich denke, und die erste Quelle KEINE Yast-Source ist, wie soll man sie dann zum installieren benutzen? Die rpms alle einzen installieren? Also was soll ich nu machen? Danke!

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast