Gnome und KDE "zurücksetzen"

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
flieger28
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2004, 04:09

Gnome und KDE "zurücksetzen"

Beitrag von flieger28 » 19. Nov 2005, 01:16

Ich habe mal eine Frage.
Vor ein paar Tagen habe ich mal ein wenig bei den optischen Einstellungen von KDE und Gnome rumgespielt.
Das Ergebnis ist im Moment so das alles rech mistig aussieht.

Deshalb meine Frage
Gibt es eine (einfache) Möglichkeit KDE und Gnome zurückzusetzen. Also das alles wieder wie nach der Installation aussieht. Also alles abgesehen von der Auflösung.
Zur Info ich habe Suse 10.0. Die laut Novell nicht eingeschränkte Test-Download-Version.

Über ein paar Tips würde ich mich freuen.

Werbung:
traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 19. Nov 2005, 01:57

Ja, lösch einfach die versteckten Konfigurationsdateien im Homeverzeichnis oder benenn sie um. Bedenke aber, dass dann wirklich alles weg ist, einschließlich Konfiguration des Mailprogramms usw. Wenn Du die Desktops nur teilweise zurücksetzen willst, wirst Du die Konfigurationsdateien einzeln aussortieren müssen.

flieger28
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2004, 04:09

Beitrag von flieger28 » 19. Nov 2005, 02:19

das mit dem das alles weg ist, wäre nicht so schlimm.
Ist erst seit ein paar tagen installiert.
Im Home Verzeichnis unter KDE habe ich zum Beispiel eine Datei Gefunden die sich kdeglobals nennt. Würde das was bringen diese zu löschen?

Kannst du mir vielleicht noch etwas mehr auf die Sprünge helfen. Wo ich welche datei finde.
Da es offensichtlich schon mehrere versteckte gnome verzeichnisse gibt und ich mir nicht sicher bin was nun konfiguration ist und was nicht...


Gruß

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 19. Nov 2005, 10:20

Benenne fuer KDE das Verzeichnis ~/.kde in zB ~/.kde_old um.

Fuer Gnome gilt das aehnlich, da heißt das Verzeichnis aber ~/.gnome

Nach einem erneuten Anmelden des Benutzers baut KDE eine neue, frische Konfiguration :)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

flieger28
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 31. Mai 2004, 04:09

Beitrag von flieger28 » 19. Nov 2005, 20:26

Danke,
das hat geholfen

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste