Noch mehr Transparenz in der Kontrollleiste

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Boccaccio
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 2. Jun 2004, 20:38
Kontaktdaten:

Noch mehr Transparenz in der Kontrollleiste

Beitrag von Boccaccio » 16. Nov 2005, 14:31

Hallo zusammen!

Ich hab meine Kontrollleiste mittlerweile transparent gemacht, was mir eigentlich auch ganz gut gefällt, aber zwei Fragen aufgeworfen hat:

1.) Gibt es eine Möglichkeit die Kontrollleiste nur zu einem gewisen Grade transparent zu machen, wie dies etwa beim K-Menü möglich ist?

2.) Gibt es die Möglichkeit, im Umschaltmenü bzw. im Fensterleistenmenü die Arbeitsflächen/Fensterleisten auch transparent zu gestalten?

Schon einmal schönen Dank für eure Antwort!

Werbung:
OldKid
Hacker
Hacker
Beiträge: 448
Registriert: 2. Aug 2004, 19:37
Wohnort: Sauerland
Kontaktdaten:

Beitrag von OldKid » 16. Nov 2005, 15:14

hi

zu 1. also nicht das ich es wüsste

zu2. ja unter KDE 3.5 RC1 ist das möglich

MfG

OldKid
“Regression testing? What's that? If it compiles, it is good, if it boots up it is perfect.”Linus Torvalds
AMD64 X2 4200+ - 4GB RAM - 1,2 TB Disk - GeForce 8400 GS - 2.6.38-ck
Creative Commons Lizenz

Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK » 16. Nov 2005, 15:42

zu 1. du kanns die transparenz einfärben und dann die einstellen wieviel eingefärbt werden soll!

kontroll-leiste einrichen >> erscheinungsbild >> weitere einstellungen
Bild

Boccaccio
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 2. Jun 2004, 20:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Boccaccio » 16. Nov 2005, 17:11

Danke für eure Antworten.

Da ich noch 3.4.1 bzw. 3.4.3 habe, muß ich mich bezüglich Punkt 2 wohl noch gedulden.
Zu Punkt 1: Schade, daß man nicht Transparenz und Einfärbung passend zum Farbschema kombinieren kann.

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 16. Nov 2005, 17:17

Boccaccio hat geschrieben:Danke für eure Antworten.

Da ich noch 3.4.1 bzw. 3.4.3 habe, muß ich mich bezüglich Punkt 2 wohl noch gedulden.
:?:

Ich schau heut abend, wenn ich zuhause bin mal in die Einstellungen vom Kicker. Das muss gehen. Ich habe damit schon mal rumgespielt, ist aber schon etwas her, war aber schon KDE 3.4.1, da bin ich mir ziemlich sicher. Da leider immer wieder Leute über "Bloat" meckern, würde es mich nicht wundern, wenn die Einstellungen für den Deckungsgrad etwas versteckt wurden... Ich hasse selbsternannte Usability-Experten!!! Irgendwann ist KDE auch so verkrüppelt wie [selbstzensur]*[/selbstzensur].
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

kuede
Member
Member
Beiträge: 87
Registriert: 28. Jul 2004, 21:42

Beitrag von kuede » 16. Nov 2005, 18:54

zu 2)
Falls mit Arbeitsflächen der "Arbeitflächenumschalter" gemeint ist, dann Rechtsklick -> Anzeigen -> durchsichtig (hier bei kde 3.4.3)

Boccaccio
Member
Member
Beiträge: 59
Registriert: 2. Jun 2004, 20:38
Kontaktdaten:

Beitrag von Boccaccio » 16. Nov 2005, 19:02

Ja danke, genau das habe ich gesucht :D

taki
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 974
Registriert: 30. Apr 2004, 17:40
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von taki » 16. Nov 2005, 23:57

Nun bin ich zuhause... Auch wenn es schon gefunden wurde, Bilder sagen oft mehr als Worte, für die die es immer noch nicht gefunden haben: Die Einstellungen finden sich im Dialog, den man über den Button "Erweiterte Einstellungen" bekommt.

Bild
SuSE 12.3 kernel 3.7.10-1.16-desktop, K Desktop Environment Version 4.10.5 r1 - Medion Titanium Aldi v. 03/2009

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 17. Nov 2005, 14:25

Meine Taskbar ueber"transparentiert" die Anzeige der Fensterleiste schienbar... Ich sehe nur Teile der Namen des Fensters :/

Passierte als ich in deiner angezeigten Option rumspielte Taki..

Hatte vorher ueber taskbarv2 Transparenz, habe sie aber abgeschaltet nachdem KDE 3.5rc1 jetzt transparenz kann..

Nur jetzt is da nach dem rumspielen was kaputt.. ne idee?
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 17. Nov 2005, 17:40

Das Phaenomen laesst sich sogar genauer eingrenzen - alle aktiv geoeffneten Fenster Zeigen nur einen gewissen Anteil des kompletten Names in der Taskleiste an.
Danach wird abgeschnitten
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 17. Nov 2005, 17:41

Warum machst du es nicht einfach wieder rückgängig?
Gruß Stefan

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 17. Nov 2005, 19:14

Weil es da kein rueckgaengig fuer gibt?
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 17. Nov 2005, 21:24

Häh? Wenn ich z.B. schwarz als Hintergrundfarbe einstelle, kann ich doch anschließend auf den selben Weg rot einstellen.
Gruß Stefan

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Nov 2005, 06:37

1. Kann ich nicht den identischen Farbton einstellen der vorher gewaehlt war (vielleicht bist du ja Medienoperator die koennen das meist... ich als TAI kann das nicht..)

2. Ist diese Hintergrundfarbe fuer irgendetwas anderes zustaendig, nur weiß ich noch nicht fuer was :/
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 18. Nov 2005, 08:30

Versteh ich zwar nicht ganz, aber egal. Ich aber auch noch nie an solchen Werten rumgespielt.
Gruß Stefan

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Nov 2005, 15:17

Naja was ist daran nicht zu verstehen?

Du hast dort einen ganz bestimmten Farbwert, dessen Hexadezimal-Wert ich mir nicht merkte. Auch den Wert des Reglers kann man sich nicht 100% genau merken.

Jedenfalls habe ich die Werte geaendert um zu sehen fuer was sie ueberhaupt zustaendig sind.
Sie faerben jedenfalls den Hintergrund der Taskleiste ein (obwohl sie auf transparent gestellt ist).

Ok, nachdem man auf Anwenden gedrueckt hat ist der Wert halt fest.

Ueber das an- und ausschalten der Transparenz-Funktion ging zumindest die Taskleiste wieder auf ihre urspruengliche Transparenz zurueck.

Aber eben nur mit Macken, zu diesen zaehlt das Abschneiden der Fensterleisten als auch das einfaerben der Taskleiste beim Wechseln der Arbeitsflaeche.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 18. Nov 2005, 15:27

Ich will mich hier ja nicht aufspielen, aber so was sollte man nie machen. Man sollte sich entweder die Ursprungswerte aufschreiben oder Bakups der Konfigurationsdateien machen.
Gruß Stefan

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Nov 2005, 16:21

Naja was willst du denn davon bitte backupen?
Behauptet ja keiner dass es kein Fehler war zu testen was diese Option genau tut, doch tust du genau das was du grade nicht tun wolltest (scheinbar).. dich aufspielen.

Schlaue Sprueche reißen bringt mich nicht zur Loesung des Bugs, denn ich bin mir sicher dass das ganze ein Bug ist.

Mal im auf kde.org mailen und besprechen.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

cero
Moderator
Moderator
Beiträge: 2292
Registriert: 5. Mai 2004, 20:33
Wohnort: nähe Buchholz i.d.N.

Beitrag von cero » 18. Nov 2005, 16:55

Moin Keepi, :D

kannst Du auf Deiner Linux-Kiste nicht einfach mal einen neuen Benutzer anlegen,
Dich mit dem anmelden und gucken wie die Werte aussehen?

Wäre einen Versuch wert.
Wissen, was man weiß,
und wissen, was man nicht weiß,
das ist wahres Wissen.
(Konfuzius)


"Auf der dunklen Seite gibt es keine Kekse, Luke! Bleib lieber hier!" - Obi-Wan Kenobi

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Nov 2005, 17:22

Oh my God - warum komme ich nicht auf so ne Brilliante Idee :P

Werd ich wohl gleich mal machen!
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste