KDE 3.5 RC1 ist draussen...

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK » 13. Nov 2005, 23:16

OK habe geupgradet aber irgendwi hat ers ned richtig gemacht :(

1. stht im kontrollzentrum immernoch KDE 3.4.2 "b"

2. als ich "apt-get upgrade" gemacht habe zeigte er das hier noch an:

Die folgenden Pakete sind zurückgehalten worden
kdebase3 kdebindings3-python kdegames3 kdegraphics3 kdelibs3 kdelibs3-doc
kdemultimedia3 kdenetwork3 kdepim3 kdeutils3

auserdem siht mein desktop jetzt irgendwie zo eckig alles aus

Bild

kann mir da einer mal helfen?

acja die source.list habe ich auch so editiert das er nur "base" "update" und "kde-unstable" updatet!
Bild

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 13. Nov 2005, 23:20

Ohne kdebase und kdelibs auch kein kde 3.5....

Code: Alles auswählen

apt install  kdebase3 kdebindings3-python kdegames3 kdegraphics3 kdelibs3 kdelibs3-doc kdemultimedia3 kdenetwork3 kdepim3 kdeutils3 
in eine root-Konsole eingeben.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 13. Nov 2005, 23:30

wahrscheinlich hast du qt3 installiert, aber nicht richtig auf kde 3.5 upgedatet.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Benutzeravatar
SeriousK
Member
Member
Beiträge: 187
Registriert: 3. Aug 2005, 17:48

Beitrag von SeriousK » 14. Nov 2005, 00:41

ok danke jetzt geht fast alles :D

was noch Probleme macht ist:

1. wenn ich ein Game starte (Wolfenstein ET) dann habe ich plötzlich so dumme flimmernde Balken auf dem Monitor!

2. wenn ich ein Ordener öffen in dem Biler sind sehe ich nicht diese vorschau und wen ich auf ein Bild klicke sehe ich garnichts bzw. er will das ich das bild mit nem Programm öffne, aber ich würde doch sehr gerne die biler auch auf die schnelle mit dem Konqueror betrachten können wie davor!:(

//edit: auch bei glxgears macht es streifen und balken!
Bild

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Nov 2005, 01:05

seriousk: BildBitte eigene Threads eröffnen.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
stulle
Hacker
Hacker
Beiträge: 284
Registriert: 23. Mai 2005, 22:49
Wohnort: Hildesheim

Beitrag von stulle » 14. Nov 2005, 01:48

Ich habe den passenden Ordner von gwdg einfach in mein Home-verzeichnis kopiert und ihn dort zur Yast-quelle gemacht.
Ein Update war völlig problemlos.
Es hat sich sehr gut integriert und läuft 1a. Einzig und allein der Konqueror zeigte etwas unerwünschtest.
Ich habe die Icons-struktur der Werkzeug-leisten an meine persönlichen Anforderungen angepasst, das war nach einem Update verschwunden. Ließ sich aber neu gestalten und benötigte lediglich 5 Minuten.
Das KMenu-Icon ist nicht mehr von Suse, sondern von KDE.

Benutzeravatar
Dobelix
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Nov 2005, 19:48

Beitrag von Dobelix » 14. Nov 2005, 20:18

Ich habe heute mal ne ganz andere Fehlermeldung beim Absturz des Konquerors bekommen:

*** glibc detected *** double free or corruption (fasttop): 0x083851a8 ***
X Error: BadWindow (invalid Window parameter) 3
Major opcode: 19
Minor opcode: 0
Resource id: 0x2800007

Der Fehler tritt bei mir jetzt nur noch auf(nach SuSE 10-Neuinstallation)
wenn ich mir in meinem Home-Verzeichnis die versteckten Dateien anzeigen lasse und dann nach unten srolle.

Der Fehler tritt auch nur als User auf,nicht als Root.

Heinz

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 14. Nov 2005, 20:24

Schon geschaut ob der Bug eingereicht wurde? Sonst bitte eintragen :)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
Dobelix
Newbie
Newbie
Beiträge: 17
Registriert: 6. Nov 2005, 19:48

Beitrag von Dobelix » 14. Nov 2005, 20:57

Ich habe nichts gefunden.
Und ich habe mich auch dort angemeldet(habe es zumindest versucht).
Aber die Reg.-email ist hier nie angekommen.
Also muß das wohl jemand anders melden.

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 14. Nov 2005, 21:11

Manchmal dauert sowas ein wenig :-)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

KillerGurke
Newbie
Newbie
Beiträge: 15
Registriert: 27. Dez 2004, 14:08
Wohnort: Hessen

Beitrag von KillerGurke » 15. Nov 2005, 00:14

Hallo zusammen,

ich wollte mich jetzt auch mal an die Installation von KDE 3.5 RC1 (per apt) begeben. Allerdings stellt sich mir noch eine Frage: Ich habe die Angewohnheit, die kdelibs immer aus dem SRPM mit meinen CFLAGS neu zu kompilieren. Das ist ein Überbleibsel aus meinen Gentoo-Tagen und bringt sicherlich keinen großen objektiven Geschwindigkeitsvorteil, aber jeder hat so seine Macken :). Jetzt wundere ich mich nur etwas, da ein src.rpm zu kdelibs-3.5 scheinbar nirgendo verfügbar ist. Hat da jemand eine Erklärung für? Für kdebase ist ein solches beispielsweise verfügbar, nur kdelibs fehlt...

Aus dem Tarball wollte ichs eigentlich nicht kompilieren, so nötig hab ichs auch nicht ;)

mfg

KillerGurke

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast