[erledigt] GNOME Autostart in Panel?

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Gesperrt
Mitnick
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Nov 2005, 00:17

[erledigt] GNOME Autostart in Panel?

Beitrag von Mitnick » 12. Nov 2005, 01:48

Hallo Leute,

ich bin von KDE auf GNOME umgestiegen (Suse 9.3). Als GNOME anfangs startete, waren die beiden Programme "SUSE Plugger" und "SUSE Watcher" immer automatisch im Panel oben nur als Symbol. Seid heute starten die beiden Dinger in einem winzigen Fenster in der linken oberen Ecke des Desktops (unter dem Panel). Wenn man eines der Fenster größer macht, befindet sich darin nur das Symbol des jeweiligen Programmes.
Wie bekomme ich diese (autostartenden) Programme wieder in das Panel? Und zwar gleich von Anfang an...
Zuletzt geändert von Mitnick am 18. Nov 2005, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Werbung:
Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 12. Nov 2005, 01:57

ich hatte auch suse 9.3 und gnome, aber in dieser version hat gnome zu viele bugs. ich rate dir zu suse 10.0 mit gnome 2.12.
es gibt keine probleme und funktioniert einfach zuverlässig.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Mitnick
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Nov 2005, 00:17

Beitrag von Mitnick » 12. Nov 2005, 01:59

Ich habe hier mal ein Bildschirmfoto meines Desktops, damit man sich auch vorstellen kann, was ich mit den kleinen Fenstern links oben meine ... ;)
²Boe: Ja, hab ich mir auch schon gedacht. Aber das wird doch trotzdem irgendwie gehen nehm ich mal an.

Link: http://chrizk.cjb.cc/screen.png

[EDIT: Falls es nützt, laut Info habe ich GNOME V. 2.10.0]

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 12. Nov 2005, 02:14

das habe ich auch gehabt, hab deswegen gnome 2.10 geschmissen. ich hatte nebenbei auch probleme mit dem "auflösungs"-icon im panel, dass sich jedes mal nach einem neustart verdoppelt hat. weiter wollte gaim nicht immer ins panel und noch einige andere probleme gabs auch noch, kann mich nicht mehr genau erinnern.
ich weiß dass man dieses problem nicht beheben kann. vielleicht bin ich nicht weise genug.

PS: nimm suse 10.0 mit gnome 2.12
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Mitnick
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Nov 2005, 00:17

Beitrag von Mitnick » 12. Nov 2005, 02:33

Okay, hab es eingesehen ... ;)

Ich habe soeben im SuseShop die neue 10er Version bestellt. Das 9.3 hatte ich von einer Zeitschrift. Da mir das ganz gut gefällt, werde ich nun mal bare Münze in Suse investieren. Ich hoffe es lohnt sich ...

Falls es für das eigentliche Problem doch noch Löungsvorschläge gibt, wäre ich sehr dankbar, da es ja sicher noch ein paar Tage dauert, bis das "neue Linux" da ist.

Boe
Hacker
Hacker
Beiträge: 538
Registriert: 13. Jan 2005, 22:52

Beitrag von Boe » 12. Nov 2005, 02:45

hättest das 10.0 auch gratis bekommen können.
P4 540 3,2GHz HT, 2048MB RAM
200GB H.D.D., nVidia 6600 256MB
openSUSE 11.3, 2.6.34.7-0.7.1-default
Gnome 2.30.0

Mitnick
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Nov 2005, 00:17

Beitrag von Mitnick » 12. Nov 2005, 11:55

Boe hat geschrieben:hättest das 10.0 auch gratis bekommen können.
Super, sagst es mir jetzt .... ;)

Ich dachte, seid Novell die SUSE-Bude übernommen hat, gibts dort nix mehr Gratis.

Stefan Staeglich
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 960
Registriert: 11. Mai 2004, 10:37

Beitrag von Stefan Staeglich » 12. Nov 2005, 23:30

Gerade nachdem. opensuse.
Gruß Stefan

traffic
Guru
Guru
Beiträge: 2750
Registriert: 13. Feb 2005, 05:50

Beitrag von traffic » 12. Nov 2005, 23:44

Boe hat geschrieben:ich hatte auch suse 9.3 und gnome, aber in dieser version hat gnome zu viele bugs.
Das ist kein GNOME-Bug, sondern ein SuSE-Bug, weil SuSE GNOME 2.10 in der Version 9.3 schlecht gepatcht hat.

Falls Du es ganz genau wissen willst: Der Start der beiden Programme ist in der von SuSE zerpatchten Version hartkodiert. Dabei gibt es ein Timing-Problem, so das die beiden Programme manchmal, aber nicht immer schon dann gestartet werden, bevor das GNOME-Benachrichtigungsfeld gestartet ist. Die Konsequenz ist, dass die beiden Programme nicht im Benachrichtigungsfeld landen, weil das Benachrichtigungsfeld zu dem Zeitpunkt noch nicht da ist.

Der Original-GNOME hat das Problem nicht, sondern es wurde von SuSE eingefügt. Der Tipp ist aber trotzdem richtig: Bei SuSE 10.0 wurde offenbar auf die Patcherei verzichtet, da gibt es das Problem nicht.

Mitnick
Newbie
Newbie
Beiträge: 8
Registriert: 11. Nov 2005, 00:17

SuSE 10 da

Beitrag von Mitnick » 18. Nov 2005, 19:32

Hab gestern die 10er Version per Post bekommen. Alles fein installiert, und siehe da: SUPER!

Danke für die Antworten ...

Gesperrt

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste