smb4k installieren unter suse 9.3

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
hotteshadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Aug 2005, 19:48
Wohnort: 90475 Nürnberg

smb4k installieren unter suse 9.3

Beitrag von hotteshadow » 31. Okt 2005, 14:02

Ich will smb4k installieren und habe folgende Schritte ausgeführt.

./configure
make
make install

ist da irgendwo ein Fehler drin, oder warum finde ich es nicht? :(

Werbung:
Griffin
Guru
Guru
Beiträge: 3235
Registriert: 10. Mai 2005, 14:11
Kontaktdaten:

Beitrag von Griffin » 31. Okt 2005, 14:11

Warum nimmst du nicht ein rpm von hier?
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... user-guru/

Oder installier es gleich über apt.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Wo hast du das Paket denn her?
Was stand in der "readme", die dem Paket eigentlich beiliegen sollte?
Kamen Fehlermeldungen?

=> Nimm ein rpm!
"Komm zur dunklen Seite, Luke. Hier gibt es Milch und Kekse!" - Darth Vader

Yoda: "Dunkel die andere Seite ist, Obi Wan"-"Sei still und iss endlich deinen Toast"

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 31. Okt 2005, 14:52

=> Nimm ein rpm!
was den zusätzlichen vorteil hat, dass bei löschen des programmes, dieses auch komplett weg ist.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Benutzeravatar
hotteshadow
Newbie
Newbie
Beiträge: 10
Registriert: 10. Aug 2005, 19:48
Wohnort: 90475 Nürnberg

Beitrag von hotteshadow » 1. Nov 2005, 10:22

[quote="Griffin"]Warum nimmst du nicht ein rpm von hier?
ftp://ftp4.gwdg.de/linux/suse/apt/SuSE/ ... user-guru/

Oder installier es gleich über apt.

Zu deiner eigentlichen Frage:
Wo hast du das Paket denn her?
Was stand in der "readme", die dem Paket eigentlich beiliegen sollte?
Kamen Fehlermeldungen?

[b]=> Nimm ein rpm![/b][/quote]

Woher? in easy linux 08/2005 war es drin, habe es aber übers Internet gesucht und runtergeladen. Hat soweit eigentlich auch alles geklappt. Fehlermeldungen waren keine.
Wollte nur wissen wie ich es als Programm starten kann, welche Datei ich da aufrufen muss.
Aber ich werde es mal mit rpm probieren. Danke.

nollsa
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1072
Registriert: 31. Mär 2004, 21:02
Kontaktdaten:

Beitrag von nollsa » 1. Nov 2005, 11:36

ich würde mal sagen, da haste dich ziemlich missverständlich ausgedrückt. du kannst ein programm starten von dem du nicht weißt wo es liegt, indem du alt + f2 drückst und den programmnamen eingibst. oder du öffnest den k-menu-editor und legst einen neuen eintrag in das von dir gewünschte register und gibst in die befehlszeile den programmnamen ein. speichern und fertig.
Acer Aspire 5610
SuSE 10.3, KDE 3.5.5

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast