Grundlagen: zwei verschiedene Zeichensätze tippen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Grundlagen: zwei verschiedene Zeichensätze tippen

Beitrag von versa » 29. Okt 2005, 08:34

Hallo,

in einer Literaturdatenbank (Tellico unter KDE) muss ich lateinisch und hebräisch/jiddisch tippen. Bislang transkribiere ich das alles, das würde ich aber gerne lassen, da es zu Missverständnissen führt.

Nun meine Frage: Wie stelle ich das überhaupt an?
Kann ich zwei Tastaturen gleichzeitig anschließen? Und denen dann unterschiedliche Sprachen zuweisen?
Oder gibt es einen "Schalter", um zwischen den Sprachen hin- und herwechseln zu können?

Momentan nutze ich keinen unicode. Liegt da irgendwo die Lösung?

Ach, was fehlt mir wieder alles an Grundlagenwissen.
Danke, lieber Club.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

Werbung:
kbso
Newbie
Newbie
Beiträge: 22
Registriert: 28. Apr 2005, 19:29

Beitrag von kbso » 29. Okt 2005, 08:56

Unter Kontrollzentrum / Regionaleinstellungen & Zugangshilfen / Tastaturlayout kannst du verschiedene Tastaurbelegungen einrichten, die sich dann im Systemabschnitt der Kontrollleiste umschalten lassen.
Und über Alt+Strg+K kannst du auch mit einer Tastenkombination umschalten.
Ich habe mein System auf utf8 eingestellt und als ich gerade die Israelitische Tastatur ausprobiert habe funktionierte das sofort.

Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von versa » 29. Okt 2005, 09:31

Danke kbso. Guten Morgen...
Eine schöne Anleitung habe ich hier gefunden:
http://www.stefanluecking.de/exegese/un ... l#tastatur
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

Benutzeravatar
versa
Member
Member
Beiträge: 209
Registriert: 16. Mär 2004, 13:25
Wohnort: Kölle
Kontaktdaten:

Beitrag von versa » 22. Mär 2006, 15:50

das hat soweit wunderbar geklappt. Nun versuchte ich es gerade aber unter openoffice 2-0 (oocalc) und dort werden nur Kästchen angezeigt. Was kann ich da am besten machen? In allen anderen Proggis scheint es zu funktionieren...
Eine schrift ist systemweit installiert.
Stell dir vor, es geht, und keiner kriegt's hin.
(Wolfgang Neuss)

PC: AOpen XC Cube; Suse 10.1 remastered , kde 3.5

Laptop: cebop MEX 100, ebenso...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 2 Gäste