gtk-qt-engine: schwarze Menüs unter GTK

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
chaosgeisterchen
Member
Member
Beiträge: 120
Registriert: 9. Okt 2005, 03:13

gtk-qt-engine: schwarze Menüs unter GTK

Beitrag von chaosgeisterchen » 29. Okt 2005, 01:24

Hallo,

Nachdem die werksseitige gtk-qt-engine von SuSE 10.0 mir das GTK-Application-Menü im Control-Center nicht angezeigt hat, habe ich mir das offizielle Paket von der Herstellerseite geladen.

Nach der Installation der Engine waren die Menüs von GAIM, GIMP und co plötztlich alle schwarz hinterlegt - also kann man kaum damit arbeiten.

De- und Reinstallation mit diversen Reboots hat keinen Erfolg gebracht und die Menüs sind immer noch schwarz, obwohl ich als Style für die GTK-Applications schon einen Gnome-Style gewählt habe, der leider nicht übernommen wird.

Ich habe ansatzweise gelesen, es könnte an durchscheinenden Menüs liegen, welche von GTK nicht unterstütz werden aber selbst eine Sichtbarkeit von 100% hat keine Abhilfe geschafft.. im Moment bleibt mir die Wahl zwischen GTK-Apps im Gnome-Look oder gut geformten GTK-Apps (auch mit richtigen Fonts!) mit kaputten Menüs.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, diese Einfärbung weg zu bekommen.

mit freundlichen Grüßen

narcosynthesis

System:

SuSE 10.0 (2.6.13-5)
gtk-qt engine 0.6
KDE 3.4.2 "stage 2"
GNOME 2.12

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 29. Okt 2005, 02:34

Schmeiß den Müll raus. Macht nur Ärger, wie du ja feststellen durftest. Das Ding ist ja nicht lebensnotwendig.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

Benutzeravatar
Silmarillion
Member
Member
Beiträge: 217
Registriert: 6. Jan 2005, 08:06
Wohnort: Niederrhein
Kontaktdaten:

Beitrag von Silmarillion » 29. Okt 2005, 04:59

TIP:

Bei SuSE Neuinstallation: KDE einmal mit root starten - eine gtk-Anwendung starten. Dann klappen auch die root-gtk-Anwendungen unter kdesu.

Bei Update von 9.x -> 10: Da habe ich die Engine deinstalliert und neuinstalliert, dann war es weg dieses schwarze Menü.


Gruss

Borusse-KLE
OpenSuSE 12.3 - Windows 7 Prof. auf Asus X73E

cmd.exe - Geht ja mal gar nicht!

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 29. Okt 2005, 10:46

Hatte sie auch deinstalliert und seitdem klappts wunderbar :)

Ist mir auch beim Upgrade von 9.3 auf 10.0-i386 passiert.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Benutzeravatar
chaosgeisterchen
Member
Member
Beiträge: 120
Registriert: 9. Okt 2005, 03:13

Beitrag von chaosgeisterchen » 29. Okt 2005, 11:10

Ich hab sie jetzt deinstalliert - das Paket von der offziellen page raufgetan und sie wird unter YaST nicht als installiert betrachtet.

Interessant - dacht ich mir und hab das Original-Paket drüber gejagt.

Siehe da - alles geht wieder :)

Und sogar die Fonts passen endlich, dieses Funktionsschritt ist zwar unlogisch, aber es funktioniert immerhin.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste