smb:/ funktioniert nicht mehr

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

smb:/ funktioniert nicht mehr

Beitrag von SoeDib » 17. Okt 2005, 23:25

Moin Leute.
Ich schätze, ich habe da ein etwas ungewöhnliches Problem auf meiner 9.1er-Kiste: Plötzlich funktioniert das smb:/-Protokoll nicht mehr. Das trat zuerst mit dem Update auf kdebase3-samba-3.4.2-29 oder ...2-30 auf, ich tippe auf ...2-29, und ist auch bei der aktuellen ...3-2 so. Als Fehlermeldung spuckt der Konqi ein "Datei oder Verzeichnis namens smb:/ nicht gefunden" oder so aus, jedenfalls scheint KDE nicht mehr zu wissen, dass es ein Protokoll namens smb gibt (Krusader liefert Ähnliches).

Martin Breidenbach scheint mal ein ähnliches Problem gehabt zu haben, es blieb aber ungelöst. Google hat auch nix ausgespuckt. Daraufhin habe ich mir kdebase3-3.4.2-30 mal aus dem src.rpm selbst gebaut - und siehe da - es funktioniert. Gleiches gilt für ...3-2. Hier habe ich nur /opt/kde3/lib/kde3/kio_smb.so aus dem fertigen RPM extrahiert.

Bei weiterem Nachforschen zeigte sich, daß mit ...2-29 ein Patch ("use-kerberos-smb.diff") auf kio_smb_auth.cpp eingeführt wurde (daher mein Tipp oben), der anscheinend für ...3.4.3 in die Sourcen übernommen wurde. Aber wenn dieser Patch die Ursache ist, wiese zum Teufel funktionieren dann die selbstgebauten kio_smb.sos?

Ich habe mir die verschiedenen kio_smb.sos mal mit ldd angesehen - für die Selbstgebauten werden etwas andere Hexzahlen ausgegeben (was bedeuten die eigentlich?). Das scheint aber insofern bedeutungslos, als genau dieselben Unterschiede auch zu kio_smb.so aus ...2-3 auftreten, welches ja funktioniert.

Hat jemand einen Tipp, wie ich es vermeiden kann, in Zukunft immer kdebase3 selber bauen zu müssen?
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Werbung:
Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 17. Okt 2005, 23:38

Puh - ich frag mich jetz ob das mit kde oder mehr mit Samba zu tun hat... Mal den Samba Mod bemuehe und solang lass ich dich hier drin.
Leider kann ich dir dazu keine Hilfe geben.
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

SoeDib
Member
Member
Beiträge: 103
Registriert: 3. Jun 2004, 18:18

Beitrag von SoeDib » 17. Okt 2005, 23:57

Bei meinem Problem geht es ja nur um den Samba-Client - in "Samba" doch um den Server, oder nicht? Ich hatte noch überlegt, dieses Dings hier nach "Programmierung" zu stellen - der Würfel hat dann aber KDE gesagt. ;)
SuSE 10.0 & WinXPproSP1, 1,3GHz Duron, 512MB RAM
Opera op Platt - deegten Kraam. ;)

Keepers
Advanced Hacker
Advanced Hacker
Beiträge: 1061
Registriert: 25. Jun 2004, 17:58
Wohnort: Hessen

Beitrag von Keepers » 18. Okt 2005, 14:37

Hab mich mal mit moenk abgesprochen, das gehoert schon in die KDE Sektion. Aber leider kann ich dir nich helfen ;)
Gruß Keepers
Only time will tell - but who does listen?

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast