Bildschirmschoner-Problem mit 'Desktop-Bilder holen'

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
tomacco
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Okt 2005, 12:59

Bildschirmschoner-Problem mit 'Desktop-Bilder holen'

Beitrag von tomacco » 14. Okt 2005, 13:26

Hallo!

In gruseliger "Vorfreude" auf Windows Vista war es dann vor 3 Tagen so weit: Ich habe auf meinem Zweitrechner Suse Linux 10 installiert, um endlich einmal Linux-Erfahrung zu sammeln, damit der eventuell bevorstehende Umstieg leichter wird.

Bisher habe ich mich dank der manpages und der Hilfe eines Kumpels gut durchgeschlagen, aber an einem Problem habe ich noch zu beißen:

Ich benutze als WM den Gnome. Dort funktioniert soweit auch alles, bis auf die Bildschirmschoner, die den Desktop-Inhalt manipulieren wollen, zum Beispiel xanalogtv. Gewundert hat mich schon einmal, daß der Reiter, um in die erweiterten Opionen zu gelangen (wo man den Anzeigemodus usw. einstellen kann), in den Gnome-Einstellungen einfach nicht vorhanden ist! Man kann Schoner zwar auswählen, aber sie nicht konfigurieren oder die Vorschau benutzen. Von der Ubuntu-Live-CD kannte ich diesen Dialog aber und begab mich auf die Suche, woran das liegen könnte. Hier im Forum bin ich dann auf den Befehl xscreensaver gestoßen, mit dessen Hilfe man kurioserweise an die im Gnome fehlenden Einstellungen herankommt.
Nun habe ich dort "desktop-bilder holen" aktiviert, aber ich erhalte im Schoner lediglich ein Testbild mit roter Flamme in der Mitte. Ich vermute, daß es sich hierbei um das Ersatzbild handelt, wenn der Desktop nicht gegrabbt werden kann. Erlaube ich dem Schoner, eigene Bilddateien aus einem Verzeichnis zu benutzen, dann geht das tadellos. Ich habe auch schon versucht, die 3D-Beschleunigung der Karte an- und abzustellen, das brachte keinen Unterschied.

Ich habe nun noch einiges ausprobiert, so viel man eben mit ganzen 3 Tagen Linux-Erfahrung ausprobieren kann, und bin nun mit meinem Wissen am Ende und hoffe auf Eure Hilfe.

Hier noch ein paar Angaben zum System:

Athlon XP 1800
512 MB RAM
ATI Radeon 9200
45 GB IDE-Platte


Danke schon mal für die Hilfe, wäre super wenn das klappt. Der Schoner ist nämlich einfach der Hammer :)


edit:

Ich habe nun auch mal versucht, die neuesten Grafiktreiber von ATI zu installieren. ATI bietet da ja einen Auto-Installer an, welchen ich ausprobiert habe. Ich habe sinngemäß "Grafiktreiber aktualisieren" gewählt, und anschließend das mitgelieferte Konfigurationsprogramm gestartet. Nach dem Neustarten des grafischen Systems hatte ich in der Tat eine andere Auflösung, aber wenn ich damit dann in Yast die Auflösung wieder anpassen wollte, kam die Meldung, ich hätte keine Anzeige aktiviert, mimdestens eine Anzeige müsse jedoch aktiv sein. In der Tat war das Häkchen bei "Diese Anzeige verwenden" nicht vorhanden. Also habe ich es gesetzt und die Änderungen übernommen. Hat nichts gebracht, gleiche Fehlermeldung wieder. 3d-Unterstützung war permanent ausgegraut und bei den Eigenschaften der Grafikkarte wurden nur 3 Punkte angezeigt, mit dem Treiber, den Suse mitliefert, waren dort viel mehr Elemente vorhanden. Nach einigem Wühlen in der Konfig startete der X dann gar nicht mehr, in dem Moment war ich dann doch recht froh, mit TrueImage vorher ein Image gezogen zu haben... Leider bin ich bei meinem Bildschirmschonerproblem nicht weitergekommen. Hatte ja die Hoffnung, daß der neue Treiber da vielleicht was verbessert, aber den krieg ich nichtmal installiert, obwohl ich nach ATI-Anleitung vorgegangen bin...

Werbung:
Benutzeravatar
tomacco
Newbie
Newbie
Beiträge: 2
Registriert: 14. Okt 2005, 12:59

Beitrag von tomacco » 23. Okt 2005, 20:25

Hat denn niemand ne Idee?

Unter Ubuntu 5.10 ist es im Übrigen genauso...

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast