Suse 10 KDE auf einmal tot

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
chrisi1909
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2005, 13:01

Suse 10 KDE auf einmal tot

Beitrag von chrisi1909 » 13. Okt 2005, 23:50

Hi,

Hab bei mir 9.3 mit Apt updates auf 10.0 laufen gehabt, bis heute mittag.

Heute abend fahr ich den rechner hoch und nun kommt nicht mehr der schöne Anmeldungsbildschirm sondern ein hellgrauer Login screen, auch etwas größer.

Wenn ich da meine Daten eingebe scheint KDE auch starten zu wollen, es erscheint kruz das blaue fenster mit den 3 Symbolen von unten nach oben.

Aber dann kommt nur noch ein hellgrauer Schirm, mit "Simply change" und "Suse", unten links ein gelbes feld, einem Mauszeiger und noch ca. 5 sek. Festplattenaktivität und dann wars das.

Ich kann die Maus bewegen, aber ich hab kein menu mehr, ich hab kein Button mehr, mausklicks bringen weder rechts noch links etwas zum vorschein.

Wenn ich auf STRG-ALT-F1 wechsel, dann seh ich einen login screen in der konsole, und darüber Failed Services in Runlevel 5 :
- avupdater und xinetd
und darüber noch ein FAILED bei service xdm.

Hat noch jemand eine Idee, was ich machen kann ?

HILFE !!!

Werbung:
Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Okt 2005, 00:04

Könnte sein dass du in meiner Signatur was findest...
War zwar eigentlich für die 9.3, aber wer weiß...
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

chrisi1909
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2005, 13:01

Beitrag von chrisi1909 » 14. Okt 2005, 00:09

Hab nun was neues,
Hab ein wenig mit den fenstern nach dem booten gespielt und wenn ich auf F11 und dann wieder auf F1 umschalte, dann bin ich wieder in der console und hab die ganze seite voll mit meldungen.

Die letzten sind : KCrash Application kded crashing
Darüber scheinen alle anwendungen abzu schmieren :
- kicker crashing
- gaim crashing
- DCOPServer probably crashed...

und darunter wieder die blinkende bash.

Grothesk
Ultimate Guru
Ultimate Guru
Beiträge: 14662
Registriert: 26. Okt 2003, 11:52
Wohnort: Köln

Beitrag von Grothesk » 14. Okt 2005, 01:17

CD/DVD rein.
Beim booten von CD/DVD auf Installation und dann auf System reparieren.
"Die Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen. Allerdings ist sie nicht OpenSource, d.h. du sollst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."

chrisi1909
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 18. Mär 2005, 13:01

Beitrag von chrisi1909 » 14. Okt 2005, 19:23

Hmm, dann werd ich mir jetzt mal gedanken machen, wie ich zu einem 10.0 DVD Iso gelange. Momentan scheinen alle server knallvoll zu sein.

tobym
Newbie
Newbie
Beiträge: 48
Registriert: 4. Aug 2004, 15:46
Wohnort: Heidelberg
Kontaktdaten:

Beitrag von tobym » 14. Okt 2005, 20:16

genau das gleiche problem hatte ich und ein freund von mir gestern morgen auch.. wir wissen bis heute noch nicht von was das kam oder woran es lag.. alle versuche den fehlter zu beheben waren zwecklos, ich hatte zeitweise kde komplett deinstalliert und wieder neuinstalliert.. hat nicht geholfen.. nur die neuinstallation hat abhilfe gebracht :-( .. ich hoffe mal das das so schnell nicht wieder auftritt
OpenSuse 11.0 auf
MSI P6N SLI, Core2Duo E4400 @3GHZ, 2GB Ram, 320GB/80GB/30GB HDD, Geforce 7600GS
und
Dell Latutude D630, Centrino 2x2.5GHZ, 4GB Ram, 160GB HDD

Kallikantzari
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Okt 2005, 11:43
Wohnort: Damp
Kontaktdaten:

[gelöst] Suse 10 KDE auf einmal tot

Beitrag von Kallikantzari » 15. Okt 2005, 11:49

Hallo

probleme ist hier das paket fontconfig
spiele ein onlineupdate ueber den yast auf der textconsole ein

mfg

leos
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Jun 2005, 20:43
Wohnort: München

KDM FONTCONFIG

Beitrag von leos » 16. Okt 2005, 18:37

habe das Problem unter SUSE 10.0 auch nach Neuinstallation noch!

Hast Du den fontconfig-patch einfach drüberinstalliert!

gruss leos
Mfg./kind regards
Leo Steiger

Kallikantzari
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 15. Okt 2005, 11:43
Wohnort: Damp
Kontaktdaten:

Beitrag von Kallikantzari » 16. Okt 2005, 18:54

ja
und das problem kam erst nachdem apt-get upgrade und lies sich auch reproduzieren
wenn dir der yast das fontconfig-patch nicht anbietet dann einfach alle patches anzeigen lassen und nochmal rüberbügeln


mfg

Benutzeravatar
ManuelW
Member
Member
Beiträge: 202
Registriert: 18. Mai 2004, 21:05
Wohnort: Leipzig
Kontaktdaten:

Beitrag von ManuelW » 16. Okt 2005, 20:06

richtig, ich hatte hier das gleiche Problem.

Hatte es aber direkt nach dem fontconfig update bemerkt und wusste
somit woher es kam. Hab einfach in der Konsole per yast das original Paket
von der CD wieder installiert.

Benutzeravatar
Fusselbär
Newbie
Newbie
Beiträge: 20
Registriert: 23. Mai 2004, 20:26

Beitrag von Fusselbär » 17. Okt 2005, 17:49

Hallo,

ich spiele auch, seitdem das neue Suse Linux 10.0 veröffentlicht ist,
neugierig damit herum.
Genau in die gleiche Updatefalle bin ich auch reingerannt.

Danke,
das es ManuelW so schön erkannt hat. :)

Ich bin dafür,
diesen Thread entweder Sticky zu machen,
oder es einem der Sticky Threads in sinnvoller Art und Weise
als Workaround für Suse Linux 10.0 betreffend hinzuzufügen.
Den es betrifft nicht nur den KDE Windowmanager,
auch Gome, Fluxbox oder Windowmaker wollten anschließend nicht mehr starten,
nicht mal ein einsamer Grafischer Browser
ließ sich im X-Server starten. :shock:

Habe da ganz schön rumprobiert...
...bis ich diesen Workaround hier im Thread entdeckt habe. 8)

Darum noch einmal meine Bitte,
diesen Workaround für Suse Linux 10.0 Sticky zu machen!


Gruß, Fusselbär

leos
Newbie
Newbie
Beiträge: 16
Registriert: 17. Jun 2005, 20:43
Wohnort: München

kdm suseconfig blauer Bildschirm

Beitrag von leos » 17. Okt 2005, 19:02

Hallo, freue mich daß Ihr eine Lösung gefunden habt!
Leider findet sich bei mir (SUSE 10.0) nach Neuinstallation von fontconfig
u.a. keine Abhilfe!
Ich lande nach dem booten im User-Anmeldebildschirm: user + password
werden angenommen, dann der blaue Bildschirm mit den drei Kde-Symbolen.
Habe verschiedene config-einstellungen in /etc/opt/kde3/....
probiert, ohne Erfolg!
Starte momentan "von Hand" mit <startx> von der Konsole.
Sehr umständlich!

Habt Ihr noch eine Idee?
Mfg./kind regards
Leo Steiger

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast