Von KDE nach GNOME: Wechsel der Netzwerkeinstellungen

Alles rund um die möglichen Desktopumgebungen wie KDE, Gnome, XFCE usw. die es unter Linux gibt

Moderator: Moderatoren

Antworten
docnic
Newbie
Newbie
Beiträge: 9
Registriert: 2. Okt 2005, 13:16

Von KDE nach GNOME: Wechsel der Netzwerkeinstellungen

Beitrag von docnic » 2. Okt 2005, 13:29

Hallo!

Benutze SUSE 9.3 Prof. Bin mit meinem Laptop über einen tadellos laufenden ACX 100 Chip mit dem WLAN verbunden. Alles schön soweit.

Benutze hauptsächlich KDE. Wenn ich nun nach GNOME wechsle, werden nach einigen Minuten die Netzwerkeinstellungen überschrieben. In YAST sieht das dann so aus, dass der erste WEP-Verschlüsselungskey weg ist, DHCP aktiviert ist (was gar nicht sein sollte) und so keine Verbindung mit dem Router mehr möglich ist. Zurück in KDE muss man das dann wieder ändern. Äusserst unschön.

Ist bestimmt nur ein kleines Detail, aber es entgeht mir. Wo liegt das Problem?

Bin mal auf die Lösungsvorschläge gespannt,
so long,
docnic

Werbung:
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast